Archiv der Kategorie: CMT

CMT – Dethleffs Globetrotter XXL – der neue Dicke vom Erfinder des Wohnwagens

Ein richtig dickes Wohnmobil: XXL Caravaning.
So stellt man sich den neuen Dicken von Dethleffs vor.

Natürlich gibt es noch größere, noch teurere Wohnmobile. Wir schauen uns für euch den Dethleffs Globetrotter XXL an.
An die Kritiker der letzten Videos: Das sollen keine Produkttests sein, sondern erste Eindrücke vermitteln. Völlig unvoreingenommen, denn wir haben uns vorab ganz bewusst nicht informiert oder mit den Wohnmobilen beschäftigt: Reingehen, umschauen, staunen. Sich freuen oder ärgern.
Genau, wie ihr es auch machen würdet.
Begleitet uns bei unserem ersten Besuch im neuen Flaggschiff von Dethleffs!  GLOBETROTTER XXL Alkoven Reisemobil

CMT – Euramobil Integra 700 HB

Zur Abwechslung mal etwas positives:

Da hat sich Euramobil einmal etwas neues einfallen lassen:
Auf 7,15 Meter ein riesig wirkendes integriertes Wohnmobil mit großem Doppelbett und einem geräumigen Bad. Der Euramobil Integra 700 HB – zumindest denken wir, dass es der ist, den auf dem Schild vor dem WOhnmobil stand 700EB und das kann dann doch nicht sein.
Durch zwei Türen lassen sich Bad, Schlafzimmer und Wohnraum voneinander trennen. Das Bad wird somit durch einen sehr großen Spiegel ergänzt und der Wohnraum bleibt geräumig und aufgeräumt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kritikpunkt könnte sein, dass man ins Bett CMT – Euramobil Integra 700 HB weiterlesen

CMT – Euramobil – Fahrzeugkabinenvorhang

Jeder, der auch im Winter mit dem Wohnmobil kennt das Problem.
Die großen Scheiben des Fahrerhauses strahlen viel Kälte ab.
Aber auch im Hochsommer kann man sich wie im Gewächhaus vorkommen. Die Hitze will nach drinnen.

Bei Ti’s (Teilintegrierten) kann man während der Fahrt die Fahrerkabine nicht abkoppeln, beim Alkoven gibt es eine Chance.
Von festverbauten Wänden, bis hin zum Vorhang: Dem Erfindungsreichtum sind kaum Grenzen gesetzt.

Bei Euramobil fanden wir heute diese Variante;
Ein dicker, fester Vorhang, der eingeklippt werden kann. Mit einem Reißverschluß, um Ein- und Aussteigen zu können. CMT – Euramobil – Fahrzeugkabinenvorhang weiterlesen

CMT – Erste Eindrücke – Hymer Van S 520

Noch wandeln wir fast alleine durch die Messehallen und haben so ein wenig Zeit uns kleine Details anzuschauen.
Was uns heute in Auge fiel:

Da baut Hymer einen Van S 520.
Was auch immer die 520 bedeutet – es ist wieder einmal nicht die Länge. Lang ist er nämlich 6.36m. Warum können die Hersteller seit geraumer Zeit nicht die Länge ihres Wohnmobils im Namen benutzen? Vielleicht, damit der unbedarfte Kunde nicht merkt, dass sein neues Wohnmobil eigentlich viel zu groß ausfällt.

Aber egal – weiter.
Der Van S ist natürlich kein Kastenwagen. Hm, bislang kenne ich den Begriff Van nur bei den Kastenwagen. Aber auch das ist Geschmackssache. CMT – Erste Eindrücke – Hymer Van S 520 weiterlesen

Neues von der CMT

In den nächsten Tagen werdet ihr wieder viele Neuheiten, die auf der CMT vorgestellt werden, in den Medien finden.

Wir werden auch dort sein. Aber wir werden euch nicht die schönsten, tollsten, teuersten Wohnmobile zeigen, sondern unser Augenmerk auf die Kleinigkeiten, Zubehör und Detaillösungen legen.

Was ist Schrott, was ist gelungen.
Wir zeigen es euch!

Euer Womo.blog-Team!

P.S.: Wenn ihr selbst nicht zur CMT kommen könnt, können wir eure Augen und Ohren sein. Schreibt uns, was euch interessiert. Wir schauen es uns an und geben euch ein ehrliches und unabhängiges Votum dazu.

CMT – Weltreisemobile

Immer wieder stehe ich vor den ‚Weltreisemobilen‘ auf den Messen.
In der fränkischen Schweiz hatten wir einmal ein Lehrerehepaar getroffen, dass ihr sechs Wochen Ferien immer in einem solchen verbrachten und es immer ein Stück weiter auf der Weltkarte fuhren, dann bei einem Bauern einstellten und im nächsten Jahr weiterfuhren. Als Rentner ging es dann dauerhaft weiter.
Was für eine fantastische Idee!

Und so stehe ich wieder mit offenen Mund vor dem riesigen CMT – Weltreisemobile weiterlesen

CMT – Sprite

Ok, jetzt muss ich doch einmal ‚bezahlte‘ Reklame machen!
Denn in einem Sprite Wohnwagen (der übrigens echt pfiffig aufgeteilt war und sehr solide verabeitet) trafen wir die lebenslustige Beraterin U Drotleff.
Und gegen zwei dänische Waffeln einigten wir uns darauf ein Bild von ihr und dem Wohnwagen zu veröffentlichen.

Die Waffel war übrigens super lecker und der Humor von Frau Drotleff unübertroffen.