Camping und Wohnmobil News&Neuheiten 01/2022

Camping und Wohnmobil News & Neuheiten 01/22

– enthält Werbung –

2022 bringt wieder viel Neues. Der nächste Urlaub will geplant werden, der Van, das Wohnmobil, der Wohnwagen auf- oder umgerüstet oder gar erst gekauft werden. Wenn er denn mal endlich geliefert wird. Und dann natürlich die Preissteigerung! Wir haben wieder viele Themen im Gepäck! 

WIR VERLOSEN DIESMAL:

Aus dem Know How Verlag

3x Urlaubspakete

Nordseeküste, Portugal und Kroatien

 

Mitmachen lohnt sich!!!

Das haben wir diesmal für euch:​

Unsere Themen im Überblick:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da es im Beitrag über Rudy Iwan Tonprobleme gibt, hier noch einmal in besserer Qualität

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Travelmedic – medizinische Assistance, Gesund und sicher im Urlaub

Krank im Urlaub.

Will keiner sein oder werden, ich weiß.

Und trotzdem passiert es.
Wenn du in Deutschland bist, geht’s ja noch, weil du die Gepflogenheiten kennst und die ganz normale Versicherung greift und man ja auch weiß, wo und wie man anfangen soll. Wo ist der nächste Doktor, wie ist die Notrufnummer, wo finde ich eine Apotheke usw.
Aber spätestens, wenn es dir im Ausland passiert, wird das schnell zum Alptraum.

Und mit zunehmendem Alter, schwebt doch ein Damoklesschwert über jeder Reise.
Kein schönes Gefühl aber leider normal.
Uns ist das natürlich auch schon passiert.

 

Und wenn ihr jetzt denkt, das kostet Unsummen:
Wir waren überrascht:

travelmedic single  –  39 € im Jahr
    travelmedic partner – 69 € im Jahr
          travelmedic family – 99 € im Jahr

 

Das wars.
Und gilt natürlich nicht nur im Ausland, sondern auch in Deutschland, sollte also etwas sein: Anrufen.

Finden wir genial, auch wenn wir hoffen, das niemals zu benötigen.
Wenn euch das nun auch gefällt, dann erwähnt uns bitte bei der Anmeldung, würde uns sehr freuen!

Hier bestellen: travelmedic

Im Januar hoffe ich einen der Ärzte vor die Kamera zu bekommen und ihn über die Dinge, die so passieren und was er mit Travelmedic schon erlebt hat, zu interviewen. Ich glaub, das wird ziemlich spannend. Also Kanal abonnieren, damit ihr das nicht verpasst!https://travelmedic.de/bestellen.html#/partner

Omnia - Tablett und Deckel

Es war ja gerade Weihnachten.
Und vielleicht lag bei euch unter dem Weihnachtsbaum auch so ein Omnia Campingbackofen. Oder ihr habt das geniale Teil schon länger.
Dann habe ich hier die ideale Ergänzung für euch– und dazu noch eine rührende Story, die uns das Herz gewärmt hat.

www.productofwood.de

Rudy Iwan unterstütz mit einem Teil des Erlöses zwei Familien auf den Philippinen.
Und das ist die Geschichte dahinter:

Rudys Mama kam von den Philippinen und als Rudy vor einigen Jahren dort zu Besuch war, hatte er in dem kleinen Dorf in der Provinz Prieto Diaz einen Unfall und wäre nur wegen einer durchtrennten Armvene fast gestorben. Denn das nächste Krankenhaus ist drei Autostunden entfernt und kein Auto weit und breit.
Rudy hat Glück und überlebt, aber es wird ihm klar, wie einfach die Menschen dort leben und das er ihnen helfen will.
Allen im Dorf kann er natürlich nicht helfen, aber zwei sehr armen Familien hilft er seit dem finanziell, wann immer es ihm möglich ist. Rudy schreibt uns dazu:
(Nadja liest:)
Nach meinem Krankenhaus Aufenthalt dort, ist mir bewusst geworden, dass wenn das meinen Kindern oder Frau passiert wäre, sie das nicht überlebt hätten.
Dort in den Provinzen ist es ganz normal dass du bei einem Unfall oder schweren Verletzungen das nicht überleben kannst, erstens weil die medizinischen Möglichkeiten nicht da sind, und zweitens musst du diese Dinge auch noch selber bezahlen.
Die Menschen dort haben nichts und viele haben nicht mal genug zum Essen auf dem Tisch.
Klar das war mir schon immer bewusst, dass es dort so ist ,aber wenn man dann am eigenen Leib erlebt, wie schnell das Leben dort vorbei sein kann, ist das noch mal eine ganz andere Geschichte.
Die Leute dort wollen gar nicht glauben, wie schnell hier in Deutschland Hilfe kommt und sogar ein Hubschrauber, wenn es schnell gehen muss.
Es gibt viele Familien in der Provinz, die finanziell Hilfe gebrauchen könnten, um mal was
zu essen zu bekommen, was sie sonst nicht so auf dem Tisch haben.
Allen Menschen kann ich nicht helfen aber ich kenne zwei bestimmte Familien, von denen ich weiß dass es ihnen gar nicht gut geht. Diesen zwei Familien schicke ich immer wenn es möglich ist Geld aus dem Verkauf der Artikel die ich fertige.
Oft habe ich das auch gemacht, wenn wir in den Urlaub gehen, oder Ostern ist oder Weihnachten.
Da habe ich mir immer etwas zusammen gespart und es ihnen gesendet.
Ich dachte mir, wenn es uns gut geht, und wir uns über alltägliche Dinge die für uns selbstverständlich sind keine Gedanken machen müssen, dann sollen die zwei Familien es auch etwas gut haben, wenn sie durch mich ein bisschen finanzielle Unterstützung bekommen.
Den ganzen Betrag kann ich zwar nicht spenden, weil ich auch noch meine Unkosten habe, mit Material und Werkzeug, aber zumindest ein Teil aller Einnahmen fließt zu diesen Familien.
Das macht mich glücklich und ich habe bei meinem Hobby einfach ein super Gefühl, weil ich weiß, dass mit dem Geld etwas Gutes getan wird. Es macht mir einfach großen Spaß.
Zudem kommt hinzu dass ich durch meine ganzen Verkäufe zahlreiche sehr, sehr nette Menschen, davon sogar einige persönlich kennen gelernt habe, die das unterstützen.“

Rudy hat noch mehr Sachen im Angebot: Mitgeschickt hat er uns dies:
Für Kaffee und Gepäck oder Nachos und Sauce oder was auch immer euch so einfällt. Sehr wertig und auch aus Vollholz.

Die Sachen von Rudy bekommt ihr seit ein paar Tagen auch in seinem neuen Onlineshop.

www.Productofwood.de

Immer dran denken, das ist Handarbeit und keine Massenware und kann dann auch schon mal einen Moment länger dauern.
Dafür wirklich edel und auch mit eigenem Monogramm oder einer Widmung möglich. Sieht toll aus und ist richtig wertig.


Facebook-Gruppe:
„4 Reifen und 1 Klo“
Die beste Facebook Gruppe rund um den Omnia Backofen!

Das Beste was wir in der Pandemie erlebt haben. 
Erlaubt bei jemanden auf der Wiese stehen, am Hof, an der Weide stehen und campen dürfen. Und der Gastgeber freut sich auf einen. Kein Stress, kein Schief angucken. Ein Hofladen zum Einkaufen. Kein Muss, aber kann. 
Bequem übers Internet eine Stellfläche beim Gastgeber reservieren. 

Und dazu: Ruhe, Stille, einfach kein Streß haben. 

Oder das Gegenteil: Mit dem Bauern über den Hof wandern, zu den Tieren, zu den Feldern.  
Erfahren, was gerade diesen Hof ausmacht, welche Ideen und Wünsche die Besitzer haben. Mittendrin und richtig dabei sein. 

Genial fand ich die Aussage von einem Bauern:  
„Wir machen nur einen Tag im Jahr Urlaub, und wenn dann so Leute, wie ihr kommen, dann kommt der Urlaub zu uns.“ 

 

 

Wie funktionierts: 
Ihr werdet Mitglied, bekommt die Jahresplakette und den Zugang zum Internetportal. 
Dort könnt ihr den Besuch bei einem Hof verbindlich zusagen. 
Der Gastgeber erwartet euch dann an diesem Tag und der Fairness halber solltet ihr frühzeitig absagen, wenn ihr nicht könnt, damit andere eine Chance haben, dort hin zu fahren.  
Manche Höfe bieten dann ein, zwei Stellflächen an, das kann auch wechseln, je nachdem, was angebaut wird oder ob in der Nähe gerade die Hühner, Kühe, Schafe, Alpakas sind. 
Findet ihr aber alles in der Beschreibung des Hofes. 
Manchmal gibt es auch einen Hofladen, aber nicht selten nur der Wunsch: „Freuen uns, sich mit euch zu unterhalten…“ 
Und dann gibt es keinen Preis für den Stellplatz, aber oft ein Herzensprojekt, dass der Hof unterstützt. Da solltet ihr euch dann nicht lumpen lassen und großzügig sein. 

Ihr dürft 1-3 Nächte auf dem Hof bleiben, müsst aber unbedingt Autark sein. Denn Strom und Entsorgung wird nicht geboten! 
Wenn ihr euch die Höfe und Winzer anschaut, dann findet ihr schnell heraus, dass die alle etwas Besonderes sind. Alle haben eine tolle Geschichte, außergewöhnliche Produkte oder Tiere, hier wird Wert auf die Naturverbundenheit gelegt! 

Und auf eure Wertschätzung! 
Das haben wir schnell gemerkt. Denn heutzutage ist doch für viele so ein Bauernhof nur noch eine Industriefabrik im Grünen –  
das das ganz anders ist und die Gastgeber das auch leben, dass könnt ihr mit und bei Staybetter erfahren.  

...besser stehen...

Und genau darum geht’s es bei Staybetter. 

Hier geht es nicht um die Übernachtung. Hier geht es ganz besonders um das Miteinander. 
Das ist auch keine reine Stellplatzapp und es passt auch nicht jeder Camper dazu. 
Staybetter ist eine Community, die Höfe und die Natur liebt und respektiert und die Arbeit eines Bauern oder Winzers anerkennt. 

 

Das ist Staybetter und ja, wir stehen besser und haben nicht dieses Gefühl, gleich kommt einer und schickt uns weg. 
Bei Staybetter bist du in einer in der Anzahl der Teilnehmer begrenzten Community.  
3.000 – 4.000 dürfen derzeit mitmachen. 
Staybetter nimmt nur begrenzt neue Camper auf und ich weiß aus bester Quelle, dass ihr gute Chancen habt, dabei zu sein, wenn ihr in den nächsten Tagen euch entscheidet, denn jetzt werden wieder ein paar Neumitglieder aufgenommen.  

 

Staybetter: Die Mitgliedschaft kostet 45 Euro im Jahr und verlängert sich automatisch, wenn ihr nicht kündigt. Noch ist die Anzahl von 250 Höfen in ganz Deutschland nicht erreicht, aber sie arbeiten dran.  Im neusten Briefing plant man sogar 1.000 Höfe!

Momentan habt ihr die Chance wieder dabei zu sein. 
Dazu meldet ihr euch einfach auf der Staybetter Seite an und entweder ihr seid gleich dabei oder landet auf der Warteliste. 
Wir wünschen euch viel Glück. 

Persönlich habe ich angeregt, dass man doch auch einmal ein Treffen der Mitglieder organisieren könnte, ich fände das großartig – vielleicht kommt das ja irgendwann und wir treffen uns dort! 

Weltweit-Internet vom feinsten!

Wenn ihr nur eMails im Urlaub lest und ab und zu eine Whatsapp und ein wenig surft, 

dann ist das jetzt nichts für euch. 
Wenn ihr aber streamt und daddeln wollt oder gar aus dem Kastenwagen das Home-Office macht, dann hab ich etwas für euch und mit dem Aktionscode womoblog2022 spart ihr sogar noch 5%.  
Denn jetzt ist sie endlich da:  
Die Weltweit Lösung für alle Profis und Vielsurfer:  
Der Connex Worldtraveller Speed V2 mit der Dachantenne Big White –  
das ist das leistungsstärkste Modell, das derzeit auf dem Markt ist.  

Aktueller Preis und Lieferstatus:

Die Dachantenne Big White kommt aus dem Hause Panorama Antennas aus Großbritannien und ist das leistungsstärkste Modell, das derzeit auf dem Markt ist,  
Macht 4 x 9 dBi Gewinn. 
Unter den Antennen, das Beste, was es momentan gibt. Und natürlich auch 5G fähig,  

solltet ihr irgendwann einmal umrüsten wollen, ist die Antenne schon jetzt bereit dafür. 
Wie gesagt: Aktionscode womoblog2022 und ihr könnt 5% sparen 

 

Der Einbau dürfte nicht allzu schwierig werden: Loch bohren, Antenne aufs Dach, die Antennenkabel anschließen, das Gerät mit einer SIM Karte bestücken, konfigurieren – und schon baut es eurer eigenes WLAN in und um euer Wohnmobil auf, so dass nun all eure Smartphones, Tablets, Fernseher und Alexas das nutzen können. 
Ich freu mich schon auf den Einbau.

Diebstahl, Diebstahl, Diebstahl

Frank Tusche: hat diesen Diebstahlschutz für uns:
Seine Skizze und die Teileliste findet ihr hier zum download: 
Mit ein wenig handwerklichem Geschick kann man sich diese Diebstahlsicherung selbst bauen. 
Sie wird dann an die Pedale gesteckt, mit den Schlössern gesichert und verhindert so, dass man das Auto benutzen kann. Frank hat darauf geachtet, dass man die Rundschlösser – die fehlen jetzt hier bei meinem Kartonmodell – also dass man die Rundschlösser nicht mit einem Bolzenschneider erreichen kann und dank des dritten Schlosses wird der Dieb keinen Spaß haben. 
In dieses Schloss ist eine 110 Dezibel Sirene eingebaut und wer versucht sie abzunehmen, sitzt direkt davor – dass dürfte kein Spaß sein und sollte zumindest die Umgebung mal veranlassen, nachzusehen, was da los ist. 
Wie wird’s gemacht? 
In der nächsten Schlosserei mal nach Reststücken von Flacheisen und Winkeln fragen, das bekommt man häufig für kleines Geld. Dann mit einer Flex die Form ausschneiden Löcher bohren und verschrauben, wer kann auch schweißen. Kanten abrunden und nach Geschmack lackieren. 
Zusammensetzen, Schlösser anschließen –  

Fertig ist der Diebstahlschutz. 
 

Der Clou ist wie gesagt das dritte Schloss mit dem Alarm. Die Rundschlösser kann man unter dem Armaturenbrett mit einem Bolzenschneider nicht knacken und wenn man es versucht, dann geht die Sirene dieses Schlosses los. 
Den Wagen bekommt so schnell also keiner weggefahren und der Dieb sucht hoffentlich zügig das Weite. 
Finde ich eine tolle Sache – noch einmal Danke an Frank Tusche für die Umsetzung 

zum Drucken auf DIN A3 Drucker:

Oder die Frage: Liegt der Platz am See oder Fluss, Therme oder Strand

Und wenn ihr euer Ziel gefunden habt, könnt ihr euch durch die App dorthin navigieren lassen.
Und jetzt kommt dabei für uns das Größte an der App:

Wenn wir unsere Kajaks aufs Dach packen sind wir 3,70 hoch. Wir sind zwar mit 6,40 Metern kurz, aber halt sehr hoch. Und da kann es passieren, dass wir an einer Brücke oder vor einem Tunnel stehen bleiben und uns einen neuen Weg suchen müssen. Zuletzt in Polen passiert.

 

Ohne Kajaks passen wir durch...

Jetzt auch für den Sprinter

Klaus Bornemann hat den Tipp aufgenommen und für den Sprinter Automatik angepasst. Vielen Dank dafür, Klaus!

Rollin' Homes: Zeige deine Camping-Leidenschaft

T-Shirts und weitere Accessoires für Wohnmobilisten und Camping-Freunde. Mit diesen Wohnmobil-Shirts könnt ihr euch beim nächsten Campingurlaub sehen lassen! Zeigt eure Leidenschaft auch abseits des Campingplatzes.

Keine Versandkosten mit Rabattcode:

Osram H7 LED Lampen jetzt auch für Ducato

H7 LED Lampen von Osram sind nun auch für den Ducato erlaubt!

Das heißt, ihr könnt nun eure Lampen am Ducato auf LED umrüsten.

Die OSRAM NIGHT BREAKER H7-LED hat dabei bis zu 220 % mehr Helligkeit und ist das erste legale LED H7 Abblendlicht mit Straßenzulassung

 

 

Und das schönste: Einfach wie eine normale Lampe austauschen.

Unser Gastautor Hannes Schleeh hat dazu mitgeteilt, dass man besser noch die Dichtkappe austauscht, damit bei Hitzeentwicklung mehr Platz hinter der Lampe ist:

 

 

Bild: Hannes Schleeh

Achtung: Es gibt unterschiedliche Ducatofassungen: Vor dem Kauf den Durchmesser ermitteln:

Bücher Verlosung - Reise Know How Verlag

Heute haben wir drei ganz besondere Bücherpakete für euch in der Verlosung: 
Der Know How Verlag hat sie für uns geschnürt und wir kennen einen Teil der Bücher schon lang, jetzt sind diese in neuen Auflagen erhältlich  und wir dürfen sie für euch verlosen

Paket Portugal

Paket Nordseeküste


Gewinnt je ein Bücherpaket

Alles was ihr tun müsst ist: Schickt eine eMail an Gewinnspiel@Womo.blog mit dem Betreff „Know How Verlag“ und im Text euren Namen und Adresse schreiben.
Einsendeschluss ist der 31.01.2022 – die Gewinner werden ausgelost und werden per Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist ebenso wie der Rechtsweg ausgeschlossen.

Problem Gastankflasche: Video im Februar folgt

Wir haben jetzt endlich Gastankflaschen im Wohnmobil eingebaut.  
Hey, seit zwei Jahren wollen wir das machen, aber immer wieder gibt es Dispute mit Herstellern, mit Gasverbänden, dem TÜV, Gerichten und unglaublich vielen Gerüchten.  
Tankstellen, die angeblich verbieten, dass man seine Flaschen befüllen darf und selbsternannten Profis die im Internet für die graue GasflaschenLobby Stimmung machen oder mehr oder minder bewusst falsche Aussagen treffen. 
Dann noch in Foren und Videos Gurus, die im Ausland gefertigte Flaschen einbauen und nicht einmal die deutsche Gesetzeslage kennen, bis es Ärger mit dem TÜV oder der Versicherung gibt. 

Keiner weiß mehr, was erlaubt und richtig und falsch und verboten ist. 

Am Ende sind wir beim Verband GAGT vorstellig geworden, um endlich zu erfahren:  
Darf man oder darf man nicht seine Gastankflasche an der Tankstelle selbst betanken und gibt es wirklich Ärger mit dem TÜV. 
Um es zusammen zu fassen:  
Man darf.  
Die Gasfachfrau hat uns dann überzeugt, dass wir Alugas Travelmate Flaschen verbauen, da diese als einzige Gastankflaschen eine CE Zertifizierung haben, die in ganz Europa gültig ist.  

Nur zertifizierte Einbaubetriebe dürfen die Alugas-Travelmate Druckgasbehälter einbauen und in Betrieb nehmen!

CMT 2022 – Die Urlaubsmesse

Ist endgültig abgesagt!
Dabei haben wir uns auf das Gastland Mongolei sehr gefreut!

Tot durch Dinetten-Tisch

Wehe es gibt einen Unfall und von hinten kommt der Tisch ins Fahrerhaus geflogen.
Ingmar hat dafür einige Ideen, um den Tisch sicher während der Fahrt zu verstauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Socken sind diese Teile, die man quasi nur über die Räder zieht, wie Socken über die Füße. 

Was taugt etwas oder eben nicht, was lässt sich gut und einfach montieren und auf was sollte man achten. 
Diskutiert mit, denn Schneeketten kann man am Wohnmobil nicht nur im Winter gebrauchen, auch auf einer nassen Wiese sind die im Sommer sehr hilfreich. 
Forum Reisemobiltreff:
https://www.reisemobiltreff.de/viewtopic.php?t=388&sid=6d53ecbc525931c4c3a9452cccdad5bb
Facebook Wohnmobil Tipps&Tricks
https://www.reisemobiltreff.de/viewtopic.php?t=388&sid=6d53ecbc525931c4c3a9452cccdad5bb

Und lernen kann man beim Mitlesen auch etwas:  
So hat ein norwegischer Camper Kollege erzählt, dass man, um die Spur zu halten, wenigstens drei Schneeketten braucht. Also zwei für die Antriebsräder und mindestens eine, die auf der anderen Achse verhindert, dass man seitlich ausschehrt. 
Ist in Norwegen wohl Usus. 

Keine schlechte Idee, beim Frontantrieb, steil bergab, bricht doch schnell das Heck aus. Mit Schneeketten vorne auf den Antriebsräder und dann zusätzlich auch hinten passiert das dann nicht. Denkt mal drüber nach. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

3 Antworten

  1. Hallo,
    die Diebstahlsicherung interessiert mich sehr. Gibt es dazu vielleicht CAD-Zeichnungen damit ich diese zu meinem Blechbearbeiter des Vertrauens übergeben kann?

    Viele Grüße

    Frank

  2. Hallo Jürgen,
    danke für deine aktuellen News, von denen ich ein paar sehr interessant fand.

    Bitte mache ein Video von der Gasflaschenumrüstung. Ich bin schon fast dran, auf Dieselheizung umzurüsten. Aber es gibt ja auch kaum Heizungen derzeit, ganz geschweige von Werkstatt Terminen.

    Weiterhin interessiert mich ungemein deine neue Antenne samt Router. Ich habe derzeit die Nighthawk drin, die aber leider kein externes WLAN Signal verstärkt und umsetzt. Wenn du darüber bitte noch ausführlicher berichten könntest, wäre es toll. Ich habe eben mal auf der connexx Seite geschaut und leider keine Maße für den Router gefunden. Auf die schnelle fand ich auch keine Unterschiede zu dem Mini-Router und dem, den du zeigst. Hast du eine Ahnung, bei welchen Temperaturen der Router eingesetzt werden kann? Ich fahre einen Malibu Kastenwagen und beabsichtige eigentlich den Einbau im vorderen Fach über dem Fahrer. Da kommen im Sommer schon mal ziemliche Temperaturen zustande.

    Die Kappen für die LED Lampen habe ich übrigens gleich bestellt. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Frank

    PS: Kommt beide gut in das neue Jahr und bleibt gesund! Und mach weiter so, der Kanal ist so informativ, wie wenige andere!

Schreibe einen Kommentar zu Frank Hallfell Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:
29418
Abonnenten

Dabei sein: