Archiv der Kategorie: Bastelei

Selbstbau im Wohnmobil ausführlich und mit Bildern beschrieben

Entkeimtes Trinkwasser im Wohnmobil – mit UV-Licht auf der sicheren Seite!

– unbezahlte Werbung

Wer trinkt schon das Wasser aus seinem Wassertank?
Wir.
Und das mit gutem Gewissen.
Nur in unsicheren Gegenden weichen wir auf Wasserflaschen aus dem Supermarkt aus. Ansonsten trinken wir das Wasser, als Kaffee, zum Kochen, zum Zähneputzen.
Und mit einer UV-Entkeimung lebt darin auch nichts mehr, dass uns gefährlich werden könnte

Dank neuer LED-Technik sind die UV-Bestrahlungsreaktoren so klein, dass sie selbst im kleinsten Wohnmobil eingebaut werden können.

Gefahr im Wasser?

Im Interview mit dem Hersteller Ultraqua lassen wir uns die Technik erklären und zeigen euch, wie wir die Technik eingebaut haben.

ULTRAQUA UD12
UV-LED Wasserentkeimung
Aktueller Preis
https://ultraqua.de/produkt/ud-12-verkehrsweiss/
Die umweltfreundliche Lösung für die Trinkwasserdesinfektion in allen mobilen Fahrzeugen wie Reisemobile und Booten.

Waren UV-Lampen vor Jahren mit dem Makel behaftet, nur eine begrenzte Lebensdauer zu halten, sind die neuen LED-UV Lampen so langlebig, dass sie die meisten Wohnmobile im Gebrauch überleben dürften. Und noch dazu ist der

Entkeimtes Trinkwasser im Wohnmobil – mit UV-Licht auf der sicheren Seite! weiterlesen

Dachfenster einbauen / austauschen – DIY

Schritt für Schritt Anleitung

Wir sind etwas unzufrieden mit unserem aktuellen Dachfenster im Wohnmobil, denn zum einen sind die Arretierungen abgerissen, und bei viel Wind oder auch auf der Autobahn zieht es immer wieder unsere Dachhaube unerwartet nach oben. Blöd nur, wenn es gerade regnet.

Zudem ist das Dachfenster nicht durchsichtig, eher Milchglas, und dementsprechend wird es über unsere Küche nicht so hell. Da sich die Dachhaube auch nur wenige Zentimeter nach oben öffnen lässt, kann warme Luft nicht so rasch aus dem Wohnmobil transportiert werden.

Dometic Mini Heki im Selbsteinbau

Genügend Gründe, um ein neues Dachfenster einzubauen.

Wir haben uns für ein Dometic mini Heki entschieden, das lässt sich komplett öffnen und auch in verschiedenen Neigungen arretieren, zudem ist es durchsichtig und somit wird es schön hell im Wohnmobil.

Natürlich hat es auch eine Verdunklung und ein Mücken Gitter. Aber das sollte heutzutage eh Standard sein.

da wir schon ein Dachfenster an dieser Stelle im Wohnmobil haben, geht es heute nur um den Austausch. Wenn ihr wissen wollt, wie man ein Dachfenster komplett neu einbaut ,dann könnt ihr euch unseren Video zum Dometic Fantastic Vent anschauen, dort haben wir ein kleines Dachfenster erweitert, und die Arbeiten entsprechen quasi einem Neueinbau.

Dachfenster einbauen / austauschen – DIY weiterlesen

Vorfilter einfach zusammengestellt – für sauberes Wasser beim Camping

aktualisiert 2020

Wenn ihr einen professionellen Filter sucht, der auch Mikrokeime herausfiltert: Hier checken wir den ALB-Filter
Der nachfolgende Artikel beschreibt den Selbstbau eines einfachen Grobfilters.

Ohne großen Aufwand und für wenige Euro lässt sich ein Vorfilter selbst zusammenstellen.
Zum Tanken von Kanistern oder für das Auffüllen des Wohnmobils.

Alles was ihr benötigt, bekommt ihr für kleines Geld bei Amazon.

Ich habe zwei Versionen:

eine kurze, bei der ich immer Angst habe, dass der Heos-Adapter abbricht und

eine lange Variante, die ich lieber nutze:

Und das benötigt ihr:

 

Für die Version lang:

1 Kärcher Wasserfilter – http://amzn.to/2n0gVWc *

2 Gardena Schlauchstücke-  http://amzn.to/2n0fyqQ *

1 Gardena Dichtung – http://amzn.to/2m0XJIN *

1 Gardena Geräteadapter – http://amzn.to/2mJF6WS *

1 Gardena Hahnstück – http://amzn.to/2mJNG84 *

1 Stück Schlauch, je nach Bedarf.

Zusammenschrauben und los gehts. Vorfilter einfach zusammengestellt – für sauberes Wasser beim Camping weiterlesen

Hitze im Kühlschrank: Die Titan Lösung

enthält unbezahlte Werbung

Sommer, 40 Grad und der Kühlschrank im Wohnmobil ist viel zu warm. Wir bauen uns einen Ventilator in den Abluftkanal und schaffen auf diese Weise wieder niedrige Temperaturen auch im Hochsommer.

Gesamtkosten um die 50 Euro:

Ihr braucht dazu:

Den Ventilator von Titan. In der Regel passen die 90er Lüfter an alle Kühlschrankverkleidungen. Ich baue den 120er ein, dann passt die mitgelieferte Halterung nicht mehr, ist aber für den versierten Bastler kein Problem. Hier kaufen: https://amzn.to/2Ju8kW3
Der 120er Lüfter hat mehr Power und ich erwarte eine noch bessere Zirkulation.

Alle Artikel hier als Liste: https://www.amazon.de/shop/womo.blog

Mit dem Kauf über Amazon unterstützt ihr ohne Aufpreis Womo.blog!
DANKE

Jetzt zeigen wir euch den Einbau:

Hintergrund:
Ein Kühlschrank funktioniert durch Wärmetransport: Wenn es auf der einen Seite (Rückwand) heiß wird, entzieht es auf der anderen Seite (im Innern des Kühlschranks) die Wärme.
Es wird kühl.

Kann die Hitze aber nicht abtransportiert werden, weil es außen zu heiß ist (Denkt mal an den letzten Hitzesommer), dann kann es im Innern des Kühlschranks nicht kühl werden.

Hitze im Kühlschrank: Die Titan Lösung weiterlesen

Hitzeschock Kühlschrank – Die Selbstbau Lösung

Sommer, 40 Grad und der Kühlschrank im Wohnmobil ist viel zu warm. Wir bauen uns einen Ventilator in den Abluftkanal und schaffen auf diese Weise wieder niedrige Temperaturen auch im Hochsommer.

Gesamtkosten um die 30 Euro:

Ihr braucht dazu:

Ventilator
(Ein oder zwei Stück) extrem leise und energiesparend https://amzn.to/33x1GYd oder https://amzn.to/33vl7ke

Temperatursteuerung https://amzn.to/3bgJNzD
Wago Klemmen https://amzn.to/394sGzp
Kabel https://amzn.to/2Wr8CVj
Sicherung und Kasten https://amzn.to/2wejFqk

Alle Artikel hier als Liste: https://www.amazon.de/shop/womo.blog

Mit dem Kauf über Amazon unterstützt ihr ohne Aufpreis Womo.blog!
DANKE

Hitzeschock Kühlschrank – Die Selbstbau Lösung weiterlesen

löten lernen basic – WOHNMOBIL DIY

enthält Werbung

Für viele Projekte und Basteleien im Wohnmobil und Wohnwagen ist es wichtig, das man Löten kann!
Ein Kabel anzulöten ist kein Hexenwerk und jeder kann es lernen.
Daher zeigen wir euch heute, wie es geht.

Denn für die nächsten Projekte müssen wir das eine oder andere Kabel anlöten können.

So wollen wir LED-Stripes in den Schränken, Staufächern und dem Unterboden anbringen.
An die Markisenbeleuchtung: Es kommt eine LED-Leiste mit Fernsteuerung und Dimmer.
Ganz wichtig wird der Ventilator für den Kühlschrank, denn wenn es sehr heiß draußen ist, kühlt der Kühlschrank im Wohnmobil nicht mehr richtig. Also bekommt er Unterstützung in Form einesVentilators. An der Stelle will ich euch ein wenig die Angst nehmen:
Löten ist einfach.
Mit etwas Übung bekommt das jeder hin, ohne sich zu verbrennen oder Brandspuren auf dem Tisch zu hinterlassen.

Wir zeigen euch im Video, mit welchen Geräten wir arbeiten.
Vom Lötkolben, einer Dritten Hand bis hin zu Zangen und Messgeräten.

Natürlich könnt ihr auch andere Produkte nutzen, der Lötkolben sollte eine feine Spitze haben und nicht zu heiß werden. Dazu unbedingt einen Ständer, damit er nicht vom Tisch fällt und Brandspuren hinterlässt.

Projekt: Kühlschranklüfter

Und damit arbeiten wir:

Lötkolben von Ersa: https://amzn.to/2vcoe3K
Abisolierzange: https://amzn.to/2Tg8EvQ
Lötkolbenständer: https://amzn.to/2PoF1HQ
Lötzinn: https://amzn.to/37ZHPRT
Entlöt-Pumpe: https://amzn.to/2vcGha2
Dritte Hand: https://amzn.to/2TcRbog
Seitenschneider Knipex: https://amzn.to/2T6ylPy

Viele andere Dinge verlinke ich euch hier!

löten lernen basic – WOHNMOBIL DIY weiterlesen

Winter: Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest?

Überarbeitet 2019

Die Frage trifft früher oder später jeden Wohnmobilfahrer (aber auch Wohnwagenbesitzer):
Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest?

Jetzt auch als Video:

Nachdem ich viel gelesen habe, dabei auch viel Unsinniges, stellten wir uns die Frage: Beheizen wir das Wohnmobil über den Winter, oder machen wir es winterfest? Sollte man wöchentlich oder wenigstens zweiwöchentlich das Wohnmobil nutzen, ist es durchaus sinnvoll permanent die Heizung laufen zu lassen. Dabei ist es eine Kostenfrage, ob man die Gasheizung dazu nutzt oder einen elektrischen Ofen oder Frostwächter. Gas ist dabei die deutlich günstigere Variante! Strom um ein vielfaches teurer! Trotzdem summieren sich die Kosten rasch auf 20-30 Euro die Woche! wenn es richtig kalt ist. Desweiteren muss sichergestellt werden, dass die Heizung nicht ausfällt. Also z.B. Gas und Frostwächter und regelmäßig kontrollieren! Egal, wie man sich entscheidet: Das Heizen kostet Strom, ohne Nutzen! Denn es wohnt niemand in dieser Zeit im Wohnmobil. Es ist also reine Bequemlichkeit, den Winter über zu heizen. Denn das Mobil winterfest zu machen, dauert seine Zeit und bedarf einer Checkliste.

Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist für andere Womos vielleicht nicht weitgehend genug. Vielleicht habt ihr auch andere Heizungen oder Pumpen!

Winter: Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest? weiterlesen

Sicherheit dank Safe Door

Werbung / Einbau

Fiamma bietet unter dem Namen Safe Door eine ganze Reihe von Zusatzschlössern für das Wohnmobil an.
Wir haben an der Aufbautür schon ein solches Schloss und zeigen euch, wie man damit auch die Stauklappe sichern kann.

Hier gibt es die Anleitung noch einmal zum nachlesen und mit einigen Zusatzhinweisen:

Der Einbau ist einfach, aber natürlich muss man sich überwinden, bevor man das erste Loch ins schöne Wohnmobil bohrt. Aber Sicherheit ist uns wichtig und dementsprechend muss man Opfer bringen.

Sicherheit dank Safe Door weiterlesen

Risiko Trinkwasser im Wohnmobil: So geht es sicher.


[Enthält Werbung] Im letzten Artikel habe ich euch den Schlauch nach der Trinkwasserverordnung empfohlen,
nun habe ich auch einen Video dazu für euch:

Ich weiß schon jetzt, dass einige, ohne sich den Clip anzuschauen, schreiben werden: Brauch ich nicht, wir fahren seit 28 Jahren und hatten nie Probleme, der nächste ist sogar 40 Jahre unterwegs und der dritte hat so etwas auch nicht zu Hause.
Die Trinkwasserverordnung hat einen guten Grund und da wir immer anfälliger werden gegen immer resistentere Bakterien und Keime, ist es sicher nicht verkehrt ein wenig auf solche Details zu achten.

Risiko Trinkwasser im Wohnmobil: So geht es sicher. weiterlesen

Kanu auf dem Wohnmobil

Manche Dinge freuen mich einfach. Zum Beispiel, wenn durch meine Bastelanleitung jemand auf die Idee kommt, auch so etwas zu bauen.
Dementsprechend habe ich mich gestern gefreut, als Bernd Wahl mir seine Bilder schickte.

Bernd Wahl mit seinem selbstgebauten Holzkanu

Nicht nur, dass er meine Kajakhalterung für sein Kanu umfunktioniert hat, nein er hat auch noch ein Holzkanu gebaut, dass sich wirklich sehen lassen kann!
Ist das nicht schön!
Oh, ich würd‘ mich gar nicht trauen, mit so einem edlen Teil zu fahren. Wenn da Kratzer rein kommen. Nicht auszudenken.
Bernd hat wie in meiner Bastelanleitung zur Kajakhalterung als Basis die Zölzer Caravan Schienen flächig auf seinem Wohnmobil verklebt.
Dabei hat er zwischen den Schienen einen Spalt gelassen, um die Schrauben für die Winkel schneller einbauen zu können.

Dazu noch eine breite Rolle am Ende, um das Kanu einfacher aufladen zu können.

@Bernd: Klasse gemacht! Und ein tolles Kanu noch dazu!
Und dank deiner Bilder sicher auch eine Idee für andere Wohnmobilisten.

Hier noch einmal Bernd’s Kommentar:

Kanu auf dem Wohnmobil weiterlesen

Gefahr durch Keime! Wasserschlauch im Wohnmobil!

[Enthält Werbung]

Nach einem Gespräch bei ae-aqua kam mir der Gedanke, mich einmal intensiver mit dem Thema Trinkwasserschlauch zu beschäftigen.
Der übliche Gardena- oder Baumarktschlauch hat nämlich erhebliche Risiken und Nachteile.

Die Firma ae-aqua produziert ein Wohnmobilfiltersystem, das über 99% aller Keime im Tank ganz ohne Chemie abtöten soll. Und das ist keine Vermutung, sondern TÜV geprüft.

Jedoch der Schlauch, mit dem man sein Wasser bunkert, dürfte von Keimen und Bakterien nur so wimmeln. Insbesonders dann, wenn man keinen echten Trinkwasserschlauch nach DIN-DVGW benutzt.

Gefahr durch Keime! Wasserschlauch im Wohnmobil! weiterlesen

Front und Seitenrollo Einbauanleitung

Werbung

Wir bauen uns ein Rollo in das Fahrerhaus unseres Wohnmobils ein.
Da wir einen Fiat-Ducato fahren, dürfte diese Einbauanleitung für viele Wohnmobile funktionieren.
Geliefert wird das System von Dometic in drei Paketen. Eins für jede Seitenscheibe und ein sehr langes mit dem Frontrollo. Warum wir uns für das Dometic Rollo entschieden haben, beschreibe ich euch weiter unten.

Front und Seitenrollo Einbauanleitung weiterlesen

Bastelei: drehbarer Beifahrersitz

2012-12-25_12-49-00_Womo_20121225_124901-1600Keine Zauberei, denn alles ist handelsüblich: der Beifahrersitz soll drehbar sein. Aufgrund des Absatzes zur Wohnkabine lässt sich der Sitz zwar nur um etwas mehr als 90 Grad drehen, aber das reicht uns völlig, wollen wir das Führerhaus doch nur als Leseplatz nutzen. Und was liegt da näher, als den Sitz zu drehen und den Fahrersitz als Fußstütze zu benutzen.
So hatten wir es auch in unserem ersten Wohnmobil und vorne zu sitzen, mit Panoramablick, Musik und einem guten Buch – das hat schon etwas! Bastelei: drehbarer Beifahrersitz weiterlesen

Einbau der Trenntoilette – Drehbar im normalen Wohnmobil – Enthält Werbung

Eigentlich ist der Einbau der Trenntoilette auch in einer normalen „Weißware“ unproblematisch. Da der Platz im Bad beengt ist, wollen wir unsere Airhead Trenntoilette* drehbar einbauen.

Das macht es zwar aufwendiger, ist aber im täglichen Leben dann angenehmer, hat man vor dem Waschbecken doch auf diese Weise deutlich mehr Platz.

Der Video zum Einbau: Einbau der Trenntoilette – Drehbar im normalen Wohnmobil – Enthält Werbung weiterlesen

Trenntoilette Bauteile und Werkzeuge – Enthält Werbung

Teile und Werkzeuge:
*Dieser Artikel enthält Affiliate Links / Werbelinks zu verschiedenen Produkten

Airhead*      https://amzn.to/2JIfGEJ    www.airheadtoilet.de

Nature’s Head*      https://amzn.to/2OnNesp   www.tomtur.de

SOG-Filtergehäuse* Trenntoilette Bauteile und Werkzeuge – Enthält Werbung weiterlesen