Archiv der Kategorie: Produkt-Test

Wir testen die Alden Satanlage -Satlight Track 50 HD – Werbung

Alden hat uns eine mobile Satanlage zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Um keine Abmahnung zu riskieren, werden wir in Zukunft unsere Testvideos als „Dauerwerbesendung“ überschrieben.

Die Satlight Track 50 ist eine kleine, automatische Sat-Anlage, die man so kleinteilig zerlegen kann, dass wir sie problemlos auch im vollgepackten Wohnmobil noch verstauen können. Mit einer Schraube ist der Spiegel wieder montiert und die wenigen Kabel verlegt und am TV angeschlossen.
An unserem Wohnwagen hatten wir früher extra für eine manuelle Schüssel einen Steckdose installiert, durch die wir die Kabel nach innen verlegten. Heute am Wohnmobil legen wir das Kabel einfach durchs leicht geöffnete Fenster.
Bislang haben wir die kleine Anlage abends immer wieder eingepackt, aber dank des großen Griffes, könnte man sie auch mit einer Kette oder Schloss irgendwo befestigen. Vielleicht an einem der Räder oder an einem Baum oder Laternenmast.
Ganz ohne Sicherung würden wir das gute Stück aber nicht nachts draußen stehen lassen. Dazu ist die rund 1000 Euro teure Anlage zu wertvoll und kompakt. Nicht dass sie des Nachts noch Füße bekommt… Wir testen die Alden Satanlage -Satlight Track 50 HD – Werbung weiterlesen

Wurmi Schraubheringe – Produkttest – Daumen hoch – Werbung

Schraubheringe statt Stahlnägel?
Ob das etwas taugt?

Wurmi hat uns ein Set kostenlos zur Verfügung gestellt und  so konnten wir die Wurmi Schraubheringe, die Markisenplatten und fette Sturmheringe in unserem letzten Urlaub jeden Tag ausprobieren.

Ihr solltet euch im Test einmal den Teil mit dem Vergleichstest zwischen normalen Heringen und Wurmi-Schraubheringen anschauen. Das war schon beeindruckend: ich hatte nicht erwartet, dass die Schraubheringe von Wurmi so viel fester im Boden Halt finden wie normale Heringe und ich wirklich hart ziehen musste, um sie aus dem Boden zu bekommen.

Aber der Reihe nach:
Von Wurmi gibt es eine ganze Reihe Wurmi Schraubheringe – Produkttest – Daumen hoch – Werbung weiterlesen

Die Gasanzeige hat sich gemeldet

Wir sind das erste Mal längere Zeit mit dem Truma LevelControl unterwegs. Hatten wir ja schon darüber berichtet.
Und heute war es dann das erste Mal soweit:
Ich bekam eine SMS – zu einem Zeitpunkt, zu dem ich nicht damit gerechnet hatte:
Unser Wohnmobil (Sternchen genannt) hat sich bei mir gemeldet und den niedrigen Füllstand mitgeteilt!

Geniale Sache. In der Truma App sieht das dann so aus:

Wir freuen uns schon auf den Winter!

Funktionierende Technik ist einfach eine tolle Sache

Risiko Funkschlüssel – so einfach wird ihr Wohnmobil geknackt

Die wenigsten Ducatofahrer* dürften wissen, dass auch sie davon betroffen sind: Die Funkschlüssel sind nicht sicher und durch einen einfachen Trick können Diebe das Auto öffnen, ohne Spuren zu hinterlassen. Und dies ist fatal, will man hinterher seine Versicherung in Anspruch nehmen. Die zahlt dann ggfls. nicht, kann das Auto ja einfach offen gewesen sein. Wie will man da einen Einbruch beweisen?

*Betroffen sind Fiat Ducato, Citroen Jumper, Peugeot Boxer und Iveco Daily ab Baujahr 2006.

Worum geht es:

Die Funkschlüssel senden ein Signal an die Fahrzeugsteuerung zum Öffnen und Schließen der Türen. Dieses Signal kann mit einfachen Geräten vom Autoknacker aufgezeichnet werden und im geeigneten Moment sendet Risiko Funkschlüssel – so einfach wird ihr Wohnmobil geknackt weiterlesen

Truma LevelControl – Immer über den Gasfüllstand informiert!

Truma bietet mit dem Truma LevelControl ein Gasfüllstandsmessgerät an. Am Smartphone lässt sich so ablesen, wie viel Gas sich noch in der Flasche befindet.
Eine tolle Sache für alle Camper!
Die Angst, plötzlich ohne Gas da zu stehen, könnte damit ihr Ende finden,
Wir haben das Gerät getestet und zeigen euch auch, wie es geht.

Wir zeigen euch das neue Truma LevelControl:

Geräte, die den Füllstand der Gasflasche anzeigen sollen, gibt es viele. Manche sehen Truma LevelControl – Immer über den Gasfüllstand informiert! weiterlesen

Unsere Produkttests und Empfehlungen

Folgende Produkte haben wir getestet und können wir empfehlen:
(Einbauanleitungen gekennzeichnet)
Wir danken den Firmen für ihre Unterstützung bei unseren Projekten.

Produkt Einbau
 Thitronik WiPro III Einbau: Sicherheit im Wohnmobil X
 Reich Fahrzeugwaage  
 Fraron Einbauservice: Solaranlage  
 Alden Satanlage AS 4 X
 Dichtheitsprüfgerät Trotec BM31  
 Anti-Mückenstichjucken Bite-away   
 Alden Soundbar I-Sound HD  
 Dometic Heki 3 Plus X
 Truma i-Net X
 Alden TV 24″  
 Stebel Truck Hupe X
 Standby charger  
 Teleskopleiter  
 Tchibo Caffisimo  
 Alden Sat-Anlage Onelight 60 X
 Camping-Toaster  
 Hotel-Wäscheleine X
 Iveco Kompressor  
 SOG C200 X
 Froli Matratzensystem X
 Truma Gasfilter X
 Camping.info Pro, Womo Stellplatz Pro, Caramaps  
 Wasserfilter Grobfilter X
 Stick-it Europakarte X
 FIAMMA DUO-SAFE PRO – Türstange i.V.  
 Victronic  BMV 700 Batteriecomputer mit Bluetooth i.V. X
 Fraron Netzvorrangschaltung X
 Fiamma Carry Bike Lift 77 X
 Fraron Ladegerät 12V 30 A X
 Fraron Wechselrichter2000 Watt Sinus X
 Truma CP Plus X
 Mückenspray: Anti-Brumm und NOBITE  
Pioneer FH-X720BT Autoradio X
 Rückfahrkamera X
 Miniwechselrichter SNAN 300 Watt  
 Actioncam Qumox SJ5000+  
SOG C250 X
Huawei WLAN Router E5372  
HIM AUFFAHRRAMPE FÜR DIE REICH FAHRZEUGWAAGE  
12 Volt Föhn  
Husqvarna Automower 320 Rasenroboter  
Tiremoni 210 Reifendrucksystem   

#Einbauanleitung, #Produkttest, #Wohnmobil

HIM Auffahrrampe für die Reich Fahrzeugwaage

In unserem Test zur Reich Fahrzeugwaage haben wir schnell bemerkt, wie wichtig es für ein gutes Ergebnis ist, sachte und kontrolliert und flüssig auf und über die Fahrzeugwaage zu fahren.

Die Firma HIM bietet dafür eine praktische Komfortlösung*.
Absolut passend, aus hochwertigem Stahl gefertigt, wird es wohl auch dem schwersten Wohnmobil gerecht werden.

Wir testen die HIM Auffahrrampe in Verbindung mit der Reich Fahrzeugwaage 1500.

Die Waage sitzt dabei passgenau in der Vertiefung der Auffahrrampe. Eine Fehlbedienung ist somit weitgehend ausgeschlossen.
Die Oberfläche der Waage liegt nur wenige Millimeter über dem Rand der Stahlrampe, ist damit so beweglich, dass ein sanftes Auf- und Abfahren möglich ist.


Wir testen die Waage mit unserem gerade fertig für einen Urlaub gepackten Wohnmobil und sind gespannt auf das Ergebnis.
Großer Parkplatz mit glattem Asphalt:
Auf- und Abfahren gelingt durch den sanften Winkel der Rampe äußerst gefühlvoll! Messfehler stellen sich nur ein, wenn wir zu langsam oder viel zu schnell über die Fahrzeugwaage fahren. In einem langsamen, zügigem Tempo erfolgt die Messung fasst immer identisch. Toleranz unter 1%. Wir machen mehr als ein dutzend Fahrten, doch das Ergebnis bleibt immer in diesem Bereich.

Nun suchen wir uns einen Weg mit geflicktem und sehr groben Asphalt aus. Hier hatten wir mit der Waage ohne Rampe echte Probleme. Doch auch hier kommt es mit der Auffahrrampe von HIM zu gleichmäßigen Meßwerten. Offenbar hebt der stabile Aufbau die schlechten Untergrundbedingungen auf.
Das ist ein weiterer Pluspunkt der Auffahrrampe.
Einziger Kritikpunkt, den wir gefunden haben: Die Auffahrrampe wiegt rund 6 kg. Wenn jedes Kilo zählt ein Grund, die Waage zuhause zu benutzen, aber nicht mitzunehmen.
Der Hersteller denkt aber wohl über eine leichtere Variante der Auffahrrampe aus Aluminium-Riffelblech nach.

Unser Urlaubsgewicht lag dann übrigens auch innerhalb unserer Erwartungen: 3577 kg. 

Für ein schnelles und einfaches Messergebnis ist die HIM Auffahrrampe für die Reich Fahrzeugwaage u.E. gut geeignet.

Ergänzung:  Das Produkt kann auch noch per Mail bei  mhornung@him-consult.de direkt bestellt werden. Preis direkt 59,95 €, kostenfreier Versand.

*Dieser Artikel enthält Affiliate Links / Werbelinks zu verschiedenen Produkten

Thitronik WiPro III Einbau: Sicherheit im Wohnmobil

Es gibt einfach ein sicheres Gefühl, wenn man eine ausgezeichnete Alarmanlage im Wohnmobil eingebaut hat.
Nicht nur, wenn man für eine Wanderung oder den Einkauf das Wohnmobil zurücklässt, sondern auch nachts, wenn man hinten schläft und sicher sein kann, dass niemand eine Tür, ein Fenster oder Stauklappe öffnet, ohne dass man das mitbekommt.

Wir haben uns für die Thitronik WiPro III * nicht nur der guten Testberichte wegen entschieden, überzeugt hat uns auch der modulare Aufbau. So sind spätere Erweiterungen jederzeit möglich.

Den ersten harten Alltagseinsatz haben wir mit dem System nun hinter uns und sind begeistert. Zwar muss man einige lieb gewonnene Gewohnheiten überdenken, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden - dazu später mehr - aber die Technik hat uns überzeugt.

Ein paar Worte zur Alarmanlage:
Die WiPro III verbindet sich mit der Schnittstelle des Autos, dem sogenannten CAM Bus.
So koppelt sich das System mit dem Computer des Basisfahrzeugs und erkennt offene Fahrzeugtüren, Verriegelungen oder reagiert auf den Funkschlüssel. Dies hat den Vorteil, dass vieles nicht erneut verkabelt werden muss.

Für die WiPro III gibt es Funk-Magnetkontakte, kleine Sender, die das Öffnen und Thitronik WiPro III Einbau: Sicherheit im Wohnmobil weiterlesen

Angst vor Übergewicht: Dann nehmt diese Waage

Eine Haushaltswaage wird wohl nicht reichen, wenn ihr euer Wohnmobil wiegen wollt. 
Die nächste öffentliche Fahrzeugwaage ist kurz vor der Urlaubsfahrt auch immer zu weit entfernt.
Doch es gibt glücklicherweise eine Wohnwagen- und Wohnmobilwaage von Reich, die ziemlich genau das Gewicht ermittelt, wenn….

… man es richtig macht!

Das Internet ist voll mit vernichtenden Erfahrungsberichten.
Ungenau, nicht verifizierbar, immer andere Ergebnisse.
Taugt die Waage wirklich nichts? 

Wir haben sie nicht nur getestet, sondern uns auch vor bei Menschen informiert, die die dahinterstehende Technik verstanden haben uns erklären konnte, was man falsch machen kann und viel besser: Wie man es richtig macht.

Zuerst einmal: Mit der Reich Waage kann man sehr wohl und ziemlich genau das Wohnmobil Gewicht ermitteln!
Mit einer selbstgebastelten Auffahrhilfe klappt es noch besser und bringt immer wieder verifizierbare Ergebnisse.

Die Fahrzeugwaage von Reich gibt es in zwei Varianten:
Eher für Wohnmobile (max 1500 pro Rad)*
Eher für Wohnwagen (max 1000kg pro Rad)*
Wir benutzen die 1500kg Variante

Was man wissen muss:
Die Waage weist am Display das höchste gemessene Gewicht aus.
Bei unserer Personenwaage schaut man sich das Gewicht erst an, nachdem man ruhig auf der Waage steht.
Stellt euch vor, ihr springt mit Wucht auf eure Personenwaage, dann wäre das (höchste gemessene) Ergebnis mit Sicherheit nicht Angst vor Übergewicht: Dann nehmt diese Waage weiterlesen

Solaranlage – Fraron Einbauservice – günstig und schnell – Fazit: Daumen hoch!

Nicht jeder hat das handwerkliche Geschick oder manchmal fehlt einem einfach die Zeit.
Dann ist es gut, dass es einen Einbauservice gibt.
Dieses Mal haben wir uns aus Zeitgründen für den Profi entschieden. Noch dazu, nachdem wir beim Durchrechnen aller einzelnen Bestandteile merkten, dass wir im Eigenbau nicht viel günstiger kommen und dann noch selbst einbauen müssen.
Denn neben Solarpanels und Solarladeregler braucht es auch geeignete Kabel, Stecker, Halterungen und Kleber. 

Die Firma Fraron hatte uns schon bei den elektronischen Gerätschaften überzeugt, und so fiel uns die Entscheidung einfach:
Wir nutzen den Fraron Einbauservice.

Im Paketpreis gibt es dort eine 200 Watt Solaranlage inklusive Einbau ab 1119 Euro. (Stand Mai 2017)


Im Rahmen der Bedarfsermittlung empfehlen uns die Chefs eine Solaranlage mit 200 Watt und einem MPPT Solarregler, der eine schnellere Ladung der Batterie ermöglicht.
Wir entscheiden uns für Solaranlage – Fraron Einbauservice – günstig und schnell – Fazit: Daumen hoch! weiterlesen