Archiv der Kategorie: Produkt-Test

Neue Seiten- und Frontrollos von Dometic – Einbau DIY

unbezahlte Werbung

Wir hatten euch schon einmal eine Einbauanleitung zum Frontrollo von Dometic präsentiert, nun gibt es von Dometic ein Update und wir zeigen euch, was neu daran ist und wie der Einbau gelingt:

Was hat sich getan?
In der Vergangenheit gab es Kritik, dass mit dem Einbau des alten Seitenrollos der rechte Außenspiegel nicht mehr gut einsehbar war. Dies betraf meist kleinere Fahrer oder Menschen, die gern tief sitzen.

Mit dem neuen Seitenrollo wurde das Problem gelöst.
Der Ausschnitt des Fensters ist nun deutlich größer und auch der untere Spiegel ist nun nicht mehr verdeckt.
Zusätzlich gibt es durch einen Rahmen, der das Seitenrollo hält einen weiteren Vorteil:
Dunkelte das alte Rollo schon wirklich effektiv ab, bekommt man es durch das neue Seitenrollo jetzt noch deutlich dunkler.
Und somit bleibt natürlich auch die Hitze draußen.
Im Hochsommer empfehlen wir euch aber, insbesondere im Süden, trotzdem und zusätzlich eine Silberfolie außen anzubringen. Das hält die Hitze noch effektiver aus der Fahrerkabine.

Der Einbau des Seitenrollos ist denkbar einfach. Gerade einmal drei Schrauben, jeder halbwegs begabte Heimwerker sollte das schaffen.
Im Video zeige ich euch, wie wir es gemacht haben.

Warum dieses Rollo?

In der alten Anleitung bin ich auch darauf eingegangen, warum wir uns für dieses Rollo entschieden haben. Die meisten Remisen und Rollos, die ansonsten auf dem Markt erhältlich sind, werden von der Seite zur Mitte der Frontscheibe geführt.
Damit kann man immer auch von außen ins Wohnmobil schauen, wenn das Rollo nur einen Spalt geöffnet ist, zudem fällt durch die Aufhängungen oft Licht ein.

Beim Dometic Frontrollo verläuft die Zugrichtung von unten nach oben. Man kann somit das Rollo auch auf der Hälfte stehen lassen. Wir können von innen nach draußen schauen, aber Neugierige nicht mehr nach innen. Das hat sich in den letzten Monaten sehr bewährt.

Alles was wir zum Einbau benutzt haben findet ihr übrigens in unserem Amazon-Store.
Mit dem Einkauf über diesen Link erhalten wir von Amazon einen kleinen Betrag, der nicht auf den Preis aufgeschlagen wird. Ihr unterstützt damit Womo.blog, ohne dass es für euch mehr kostet! DANKE

Häufig lassen wir für einen Spaziergang einen Spalt offen und machen Licht im Wohnmobil, um es belebt wirken zu lassen.
Und wenn wir daheim sind, dann haben wir es Abends und Nachts sehr gerne, wenn vorn noch ein Spalt offen ist.
Geht es ins Bett, wird dann richtig dunkel gemacht.

Und insbesondere in Nordnorwegen war das wichtig: Tag und Nacht schien die Sonne und wir wurden auch nicht müde. Ein tolles Erlebnis.
Sowie wir die Rollos im gesamten Wohnmobil schlossen und es richtig dunkel wurde, hat offenbar unser Körper auf Schlaf umgestellt. Binnen Minuten waren wir plötzlich hundemüde und schliefen den Schlaf der gerechten. Ohne Wecker gabs kein Wachwerden. Insofern wissen wir: Die Rollos machen richtig dunkel!
Die alte, detallierte Anleitung findet ihr übrigens hier: Einbau Frontrollo

Das könnte sie auch interessieren

Das Buch „Abenteuer Wohnmobil“ von Horst Oellrich Es ist zwar nur ein kleines Büchlein, aber insbesondere für Neulinge in der Wohnmobilwelt ist es eine amüsante ...
Wir brauchen eine Leiter am Wohnmobil. Eigentlich nur, wenn wir mit dem Kajak unterwegs sind. Vielleicht noch, um einmal die Solarpanels sauber zu machen, aber ...
Folgende Produkte haben wir getestet und können wir empfehlen: (Einbauanleitungen gekennzeichnet) Wir danken den Firmen für ihre Unterstützung bei unseren Projekten. Produkt Einbau  Thitronik WiPro ...

Arschkalt beim Camping?

Enthält Werbung

Dagegen kann man jetzt etwas tun!

Wir sitzen in fröhlicher Runde vor dem Wohnmobil.
Die Sonne geht unter und nach und nach verschwindet einer nach dem anderen im Wohnmobil.
Schade eigentlich. Ja, im Sommer halten wir es bin spät in der Nach aus, aber im Herbst und Winter wird eine lustige Runde schnell beendet.

Doch es gibt Abhilfe. Nicht ganz billig, aber genial. Rund 100 Euro müsst ihr für jedes Teil etwa berappen.
Wir wollen euch hier nichts verkaufen, aber die Dinger sind wirklich grandios. Und den AHA-Effekt solltet ihr einmal erleben.
Sieht man schön in den ersten Minuten unseres Videos:

Elektrische Stuhlauflagen und Heizdecken. Das gibt es schon lange, aber jetzt sind sie mobil.
Dank Infrarottechnologie und fetten Powerbanks halten die Geräte bis zu fünf Stunde die Wärme.

Die Stuhlauflagen gibt es für Hochlehner, Bierbänke oder als
kompletten Stuhl und die Decken in klein und groß. Die sind übrigens nicht nur
für Hunde. (Denn so werden sie angeboten). Grandios das beheizbare
Stadionkissen (nicht nur für Fußballfans) – kann man auch auf dem
Weihnachtsmarkt einfach unter der Jacke anziehen!
Auf der Campingliege sind die Auflagen ein echter Genuss: ich bin letztens mit Auflage
unter mir und Decke auf mir, bei 5 Grad gemütlich eingeschlafen. Zwei Stunden
später, die Sonne war längst untergegangen, kam ich wieder zu mir. Herrlich. Aber
aufgepasst: Da ist echte Suchtgefahr.

Wir testen nun seit drei Monaten die Produkte von Outchair und lieben sie schon jetzt. Daher besuchen wir Oliver Mossmann und unterhalten uns darüber, wie er auf die geniale Idee gekommen ist.

Die Produkte von Outchair haben wir auch wieder in unseren
Empfehlungs-Shop gepackt: https://www.amazon.de/shop/womo.blog?listId=1DBCVP3ASE0EW

Arschkalt beim Camping? weiterlesen

Gas-Explosion beim Unfall verhindern!

unbezahlte Werbung

Ein wenig Panik schwingt immer mit, wenn wir von unserem Unfall vor ein paar Jahren berichten. Im Tunnel in Österreich.
Damals sind wir nur knapp einer Katastrophe entgangen.

Die Gasflaschen waren angeschlossen und geöffnet.
Dummheit? Eher Arglosigkeit. Gedankenlos.
Und dann platzte ein Reifen ausgerechnet in einem Tunnel mit Gegenverkehr und die sich lösende Decke des Reifens fräste eine Schneise der Verwüstung durch Radkasten und den daran anschließenden Schrank. In diesem verlief auch die Gasleitung . Alle Stromkabel durchtrennt, kein Licht, keine Heckleuchten mehr, die Kaffeemaschine, Wasserkocher, Objektive in kleinste Teile zerlegt.

Nur zwei Zentimeter fehlten

Nur zwei Zentimeter weiter hätte es die Gasleitungen erwischt. Was das bedeutet hätte, wollen wir uns gar nicht ausmalen.
Die Stahldrähte im Gummi der Reifen hätten die Kupferrohre wie im Sägewerk durchschnitten und wenn dabei Funken entstanden wären, hätte sich das Gas entzündet!
Im Tunnel!
Mit Gegenverkehr!

Es hat einige Zeit gedauert, bis wir uns von diesem Schreck erholt hatten und auch heute ziehe ich unwillkürlich das Genick ein und eine Gänsehaut legt sich mir über den ganzen Körper, wenn ich davon erzähle.
Seit dieser Zeit fahren wir mit der Truma DuoControl CS, von der wir nun die neue Version ins Wohnmobil eingebaut haben.

Wir können euch nur empfehlen: Wenn ihr noch keine Anlage mit CrashSensor eingebaut habt, holt das schnellstens nach.

Im Video zeigen wir euch, was wir eingebaut haben und wie es gemacht wird:
Alles was ihr braucht findet ihr wieder in unserem Empfehlungs-Shop:

Und auch wenn es immer wieder Menschen gibt die (zu Recht) sagen: Man darf mit angeschlossenen Gasflaschen im Wohnmobil fahren: Ja, aber dann nur mit geschlossenen Flaschen. Heizen usw. ist dann während der Fahrt nicht möglich.
Und wehe, ihr vergesst vor der Abfahrt, die Flaschen zu schließen und es passiert etwas…

Wie bei uns.

Gas-Explosion beim Unfall verhindern! weiterlesen

Wohnmobil-Klau – Womo noch während der Fahrt stoppen!

Durch das Update der Alarmanlage Wipro III können wir unser Wohnmobil im Falle eines Diebstahls noch während der Fahrt einfach stilllegen.
Wie das geht zeigen wir in diesem Clip.
Außerdem interviewen wir den Chef von Thitronik Mark Thietje.

Alarmanlage Wipro III: https://amzn.to/2W2F6my

Und mal ehrlich: Ich glaube, ihr seht, wie beeindruckt ich selber war, als ich es das erste Mal erlebt habe.
Natürlich bleiben Fragen offen. Was passiert, wenn der Dieb das Wohnmobil klaut und noch bevor wir den Diebstahl bemerken in einer Halle parkt, in der kein Telefonempfang ist?
Ja klar, eine Garantie ist das nicht, aber zumindest eine Möglichkeit etwas zu tun.
Zudem lässt sich mit dem eingebauten GPS der Standort oder die Route ermitteln. Alles nur kleine Bausteine, aber zumindest hat man eine Chance.

Die Wipro III ist ein modulares System.
Neben der Alarmanlage gibt es ein GPS-System über das die Alarmanlage per SMS gesteuert werden kann.
Dazu Sender für Fenster und Stauklappen und Kabel-Schleifen (für Fahrräder, Tische und Stühle)

Wohnmobil-Klau – Womo noch während der Fahrt stoppen! weiterlesen

Wir fahren mit Dashcam im Wohnmobil

Werbung

Eine DashCam im Auto ist für uns mittlerweile unverzichtbar.
Nach vier Monaten fassen wir für euch zusammen:

In den letzten Monaten sind wir vier Mal auf der Autobahn (immer in Deutschland) von PKWs ausgebremst worden.
Warum auch immer, setzte sich dabei ein PKW vor uns und drückte voll auf die Bremse. Nicht nur Show, so dass die Rückleuchten aufleuchten, sondern wirklich gebremst. Da bleibt einem nichts anders über, als selbst in die Eisen zu gehen. Blöde nur, dass gerade ein 10/20/30 Tonner Lastwagen hinter einem fährt und auch bremsen muss. Völlig irre, diese Typen.

Im Einsatz haben wir eine Z-Edge GPS Dashcam Dual Autokamera
https://amzn.to/32Yp7YQ

Und weil Videoaufnahmen nur mit schnellen Speicherkarten funktioniert, benutzen wir diese Speicherkarten:
Samsung 128 GB https://amzn.to/2OijznR
SanDisk 128 GB https://amzn.to/2OdQLNl

Wir fahren mit Dashcam im Wohnmobil weiterlesen

Blink Überwachungskamera im Wohnmobil?

Werbung

Seit über einem Jahr testen wir zwei Blink Kameras.
Im Dauereinsatz im Winter haben wir hunderte Videos von Eichhörnchen mit den Überwachungskameras machen können, aber auch in Rumänien hatten wir sie im Wohnmobil im Einsatz.

Schaut euch insbesondere den Anfang im Video an, wo fremde Menschen uns Auto schauen und später noch einmal zurück kommen, um noch einmal einen Blick durch die Verdunklung zu werfen. Es ist schon erstaunlich, was so passiert, wenn man im Auto schläft oder nicht daheim ist.

Der Bewegungsmelder der Blink-Kamera sendet dann sofort ein Video und informiert einen via APP. Das gibt schon ein gutes Gefühl!

Blink Überwachungskamera im Wohnmobil? weiterlesen

Die einzig richtige Sicherung für die Markise!

Werbung – unbezahlt wegen Markennennung

„Ganz plötzlich kam Wind auf.
So schnell konnten wir gar nicht von den Stühlen aufspringen, wie unsere Markise abhob und über das Wohnmobil geschleudert wurde.
Die Streben bogen wie Streichhölzer, brachen an der Kante zum Dach und dann riss die komplette Markise aus der Wohnmobilwand.“

So beschreibt es ein Leser.
Wir haben das selbst einmal erlebt. In der Schweiz, in Lauterbrunnen. Windstill. Alle sind auf dem Berg. Am Nachmittag rast ein einziger Windstoß durch das Tal, wir sitzen im Wohnmobil und können nur staunen.

Auf der sicheren Seite dank Wurmi und Schäkel

Alle Zelte, Vordächer und Markisen, die nicht wirklich fest gesichert waren, flogen durch die Luft.
Nadja und ich haben dann eingesammelt und den Leuten unter ihre Wohnwagen und Wohnmobile gelegt, was wir finden und zuordnen konnten. Es sah aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Später, als die Menschen vom Berg herunter kamen, waren alle erschüttert. Oben war es den ganzen Tag windstill.

Die einzig richtige Methode für uns, die Markise rasch und
sicher zu befestigen geht daher so:

VIDEO:

Die einzig richtige Sicherung für die Markise! weiterlesen

Doppellüfter für das Dachfenster – Titan -Produkttest

Werbung

Ein Ventilator an der Dachhaube ersetzt zwar keine Klimaanlage, sorgt aber im Sommer und im Winter für ein angenehmes Wohlfühlklima.
In unserem Einbaubericht haben wir vor einiger Zeit euch den Dometic FantasticVent vorgestellt.
Damit sind wir seit zwei Jahren unterwegs und sehr zufrieden.
Aber nicht immer hat man die Möglichkeit, eine Dachhaube zu ersetzen und dann bietet sich ein kleiner Ventilator als Ersatz an.
Viele Bastler bauen sich dann Ventilatoren, wie sie auch in Computern verbaut sind unter die Hauben, doch meist gibt es dann nur An und Aus.

Deutlich mehr Funktionen bietet der Doppellüfter von Titan.
Es gibt ihn mit und ohne Fernbedienung. Die Geschwindigkeit lässt sich in Stufen einstellen und der Schub auch umkehren. Dazu besteht die Möglichkeit der Zeitsteuerung.

Im Video erzählen wir euch einiges mehr dazu und ob der kleine Ventilator tatsächlich etwas bringt:

Vielleicht ein Nachtrag noch:

Doppellüfter für das Dachfenster – Titan -Produkttest weiterlesen

Selfsat SNIPE Mobil Camp Single – Produkttest

Werbung

Im Urlaub die Sat-Antenne auszurichten, war früher immer ein Erlebnis.
Man sieht dem Nachbarn dabei gerne zu: Etwas hoch, links, rechts.
Das kann schon einmal abendfüllend werden.

Mit einer automatischen Sat-Antenne gehört das der Vergangenheit an.
Einschalten, warten, fertig.

Selfsat SNIPE Mobil Camp Single – Produkttest weiterlesen

Front und Seitenrollo Einbauanleitung

Werbung

Wir bauen uns ein Rollo in das Fahrerhaus unseres Wohnmobils ein.
Da wir einen Fiat-Ducato fahren, dürfte diese Einbauanleitung für viele Wohnmobile funktionieren.
Geliefert wird das System von Dometic in drei Paketen. Eins für jede Seitenscheibe und ein sehr langes mit dem Frontrollo. Warum wir uns für das Dometic Rollo entschieden haben, beschreibe ich euch weiter unten.

Front und Seitenrollo Einbauanleitung weiterlesen

Wohnmobil, Reiseberichte, Produkttests, Selbermachen,