Archiv der Kategorie: Allgemein

Rumänien – Der Roadtrip beginnt

Am Anfang steht das Unbekannte.
Ja, wir sind aufgeregt. Ein neues, unbekanntes Land.
Bekannte warnen uns, Vorurteile allenthalben.
Menschen, die schon in Rumänien waren, beneiden uns und erklären, dass fast nichts stimmt, was man hier so über das Land und die Leute erzählt.

Wir stellen die Ohren auf Durchzug, wollen uns selbst ein Bild machen.
Aber erst einmal steht eine lange Reise an:
Von Frankfurt, über München nach Wien, Budapest und als erstes Ziel in Rumänien: Timișoara (Temeswar).
Immerhin die Kulturhauptstadt Europas 2021. Und schon heute tun die Einwohner einiges, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Ob wir unterwegs noch einige Tage in Ungarn verbringen werden oder so schnell, wie möglich ans Ziel rauschen?
Wir wissen es noch nicht.
Nadja und ich sind urlaubsreif und wenn wir die ersten Kilometer auf der Autobahn hinter uns haben, stellt sich meist schon diese Urlaubsruhe ein.
Kennt ihr das?
Dann ist es plötzlich nicht mehr wichtig.
Nichts ist wichtig.
Hier und jetzt und was in der Welt passiert, geht uns nichts an.
Dann wollen wir nichts hören von der großen weiten Welt. Keine Nachrichten, keine Politik, keine Katastrophenmeldung.
Nur wir zwei beide – so wie früher.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum wir so gerne Camper sind.
Die Beschränkung auf wenige Quadratmeter bringt es mit sich, dass der Alltag sich viel schneller erledigt. Kein Aufräumen, kein Putzfimmel, alles hat seinen Platz und man nimmt sich Zeit für kleine Dinge, die man sonst nicht übrig hat.
Und dann bekommt der Blick in die Ferne eine neue Schärfe.
Die grünen Wälder, hohen Berge, Seen und Täler.
ALLES ist interessant.
Die Menschen sind freundlich, sogar die unfreundlichen kann man bedenkenlos ignorieren und schon wenige Minuten später sind sie vergessen.
Und nur das Schöne bleibt haften.

Rumänien: Wir sind auf dem Weg!

Auf Google Maps könnt ihr unseren Roadtrip nachvollziehen:

Sicherheit dank Safe Door

Werbung / Einbau

Fiamma bietet unter dem Namen Safe Door eine ganze Reihe von Zusatzschlössern für das Wohnmobil an.
Wir haben an der Aufbautür schon ein solches Schloss und zeigen euch, wie man damit auch die Stauklappe sichern kann.

Hier gibt es die Anleitung noch einmal zum nachlesen und mit einigen Zusatzhinweisen:

Der Einbau ist einfach, aber natürlich muss man sich überwinden, bevor man das erste Loch ins schöne Wohnmobil bohrt. Aber Sicherheit ist uns wichtig und dementsprechend muss man Opfer bringen.

Sicherheit dank Safe Door weiterlesen

Hilfe bei Krankeit im Campingurlaub

[Werbung – Umfrage]

Du bist im Urlaub und wirst krank, sprichst die Sprache nicht oder kommst auch nicht schnell zu Arzt oder Krankenhaus. Dazu ist Wochenende und der Arzt deines Vertrauens ist nicht erreichbar.

Spätestens jetzt hast du ein Problem. Bei Tauchern gibt es seit einigen Jahren eine Anlaufstelle für solche Fälle und Birthe von Medical Helpline hat mir erzählt, dass sie überlegen, die bei Tauchern bekannte Helpline auch für Camper anzubieten.
Dazu müssen sie aber erst einmal wissen, wie wir Camper so ticken und was so passieren kann.
Daher gibt es eine Umfrage, die ich euch ans Herz legen möchte und die mit einem 10 Euro Gutschein von Fritz-Berger belohnt wird:

http://www.medical-helpline.com/camper-umfrage/

Wie müsste der ideale Auslandsreisekrankenschutz für Dich als Camper/in aussehen? Mach mit bei einer Umfrage der MHW und erhalte einen 10 € Gutschein für „Camping und Freizeit – Fritz Berger“!

Wer ist die MHW?

Die Medical Helpline Worldwide GmbH (MHW) ist eine international tätige, medizinische Assistance. Mit der Marke „aqua med“ hat sich die MHW auf Tauch- und Reisemedizin spezialisiert. Sie hilft bei medizinischen Fragen jeglicher Art und organisiert deren optimale medizinische Versorgung weltweit. Kernstück ist die eigene ärztliche Hotline, über welche die Kunden rund um die Uhr direkt einen der Ärzte erreichen. Kombiniert wird dieser Support mit entsprechenden Versicherungsleistungen, sodass auch die Kosten gedeckt sind.

Die MHW besteht seit 2001 und hat mittlerweile 100.000 Kunden aus ganz Europa. Und obwohl sie in der Taucherbranche marktführend ist, ist die MHW kein Versicherungskonzern, sondern ein mittelständisches Unternehmen aus Bremen.

Nähere Infos unter: www.medical-helpline.com und www.aqua med.eu

Was ist die Idee?

Camper sind viel unterwegs, meist im Ausland, oft auch länger und nicht immer in „gut erschlossenen Gegenden“. Was macht der Camper, wenn er krank wird oder sich verletzt? Wäre es nicht klasse, wenn man rund um die Uhr, egal aus welcher „Wildnis“ und zu welcher Tages- und Nachtzeit direkt einen Arzt kontaktieren könnte? Vielleicht sogar mit Videotelefonie, um ihm das Problem direkt zeigen zu können? Wenn die gesamte medizinische Versorgung organisiert und begleitet wird? Auch bei Sprachbarrieren im Ausland? Und auch für den mitreisenden Hund?

Die MHW hat viele Ideen, möchte aber die Wünsche der Camper mit in die Produktentwicklung einfließen lassen.

Mit Deiner Teilnahme an der Umfrage hilfst Du aktiv mit, den idealen Auslandsreisekrankenschutz für Camper zu entwickeln.

Das könnte sie auch interessieren

Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Maihaugen Norwegen Maihaugen ist ein Freilichtmuseum in der Nähe Lillehammers. Aber Maihaugen ist nicht nur ein Museum, sondern der Inbegriff des Lebens ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Carcassonne Frankreich – Languedoc Der Inbegriff einer Ritterburg steht in Frankreich, zwischen Toulouse und Narbonne inmitten sanfter Hügel. Seit Hunderten von Jahren ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Fjällbacka Schweden Fjällbacka ist eine malerische kleine Stadt an der schwedischen Westküste, umgeben von einem Schärengürtel und weithin bekannt durch die Romane ...

Siri und Alexa planen und steuern deinen Urlaub

So weit ist es noch nicht, aber unser Bloggerkollege und Freund Klaus Hestert hat das Thema in einem interessanten Zukunfts-Clip verpackt.

Das Smössl funktioniert dabei als Ratgeber und Zentrale und steuert alles rund ums Wohnmobil bis hin zur Platzwahl und Fahrtroute.

Wieviel davon ist Fiktion und was kann schon in naher Zukunft Wirklichkeit werden?
Klaus befragte Profis dazu (freundlicherweise auch mich in meinem Job als Banker) und zeigt euch schon heute die Zukunft von morgen!

Und der Ur-Smössl-Video:

Lesefutter für Wohnmobilfreunde

-Werbung –

Wir haben Lesefutter bekommen!
Sind schon fleißig am schmökern.

Das schlimme an solchen Reiseführern ist, das man am liebsten sofort losfahren möchte.
Aber die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.
Wir wühlen uns jetzt für euch durch die Bücher und erzählen nach und nach, wie wir sie fanden.

Ein Buch haben wir ja schon durch: Schottland
Unsere Rezensionen findet ihr wie immer in der Rubrik Reiseführer.

Lesefutter für Wohnmobilfreunde weiterlesen

Problem mit der Flaschendatenbank bei Truma Level Control?

Seit Android 9 hat die Truma App wohl ein Problem mit der Flaschendatenbank.
Sollte dies bei euch auftreten: Mit der nächsten Truma APP soll das Problem behoben sein. Es liegt wohl nicht an der App, sondern an Android 9. 
Daher haben wir derzeit ein altes Handy mit der Truma iNet gekoppelt und so funktioniert wieder alles.

Das könnte sie auch interessieren

Wir sind das erste Mal längere Zeit mit dem Truma LevelControl unterwegs. Hatten wir ja schon darüber berichtet. Und heute war es dann das erste Mal ...

Wenn der blaue Engel kommt – Truma Notfallservice – Daumen hoch!

Was der gelbe Engel für das Auto, ist der blaue Engel für die Heizung. Die Heizung streikt. Natürlich im Winter. Da muss rasch Hilfe her. ...
Siebzigtausend Euro für ein Wohnmobil ausgegeben und die Heizung lässt sich kaum vernünftig regeln? Mal ist es zu heiß, mal zu kalt. Der kleine Drehregler ...

Freiheitsmobiletreffen 2019 – Wir sind dabei!

Kennt ihr das Freiheitsmobiletreffen?
Nein?
Dann wird es aber Zeit:

Patascha haben im vergangenen Jahr ein neues Highlight im Eventkalender geschaffen, der mit Sicherheit von Jahr zu Jahr begehrter werden wird. Schon 2018 war es perfekt.
Wir freuen uns dabei zu sein – und bringen alles mit, was an unserem „Womo.blog-Mobil“ die letzten Jahre an und umgebaut wurde.
Ich bin schon sehr gespannt auf Hermann 3 und natürlich auf alle die anderen verrückten Wohnmobilfreaks.

4 Tage geht es am Bagegrsee in Weiswampach mit gleichgesinnten, guter Musik und vielen Events um unser Lieblingsthema: Wohnmobil, Freiheit, Genießen, Urlaub.

Hier könnt ihr euch anmelden:
Oder Freiheitsmobile auch auf Facebook besuchen.

(Patascha, ich hoffe es ist ok, dass ich euer Werbebild hier verwende)

 

CMT 2019: Frühmorgens erste Bilder

Guten Morgen
Noch bevor es richtig losgeht auf der CMT habe ich einen Rundgang gemacht und zeige euch ein paar der ersten Bilder.
Da ist der Hymer mit seinem Aufbau der an Expeditionsmobil a la Bimobil erinnert.

Überhaupt fällt mir immer mehr auf das bei dem Teilintegrierten und integrierten die Seiten Sitzbank wieder im Kommen ist das will ich mir in den nächsten Stunden noch mal genauer anschauen also richtig gezählt hat sich nicht viel aber wenn man sich die Details anschaut dann fällt einem das ein oder andere schon auf.
Bei Euromobil hat mir wieder gut die echte Tür und Türgriff am Bad gefallen, das gibt es mittlerweile aber auch bei anderen Herstellern, zumindest bei den Premium-Marken. Wo aufs Geld geschaut wird, sieht man das meist an den Schanieren der Türen und Schränke. Schaut es euch auf den Bildern an.

CMT 2019: Die ersten Highlights: Slide-Out ist angekommen

Slide-Out ist nun endlich richtig angekommen. In den letzten Jahren gab es ja mehr oder weniger dichte Varianten und manche Spielerei, aber nun gibt es viele Hersteller, die sich der Thematik angenommen haben.
Diesen von der Firma Protec werden wir morgen genauer unter die Lupe nehmen und euch auch ein Video davon machen

Wobei sich nicht nur das Design sehen lassen kann: Auch die Breite:

Wobei ich mich schon frage, wie das auf einem normalen Parkplatz aussieht, wenn man nur einmal die Nacht verbringen möchte, oder unterwegs aufs Klo geht.
Ist der Wagen dann auch ohne Slide-Out nutzbar? Wir machen uns morgen ein Bild davon und für euch ein Video.

hdrpl

Und sollte ein Slide-Out nichts für euch sein, dann vielleicht zurück zu den Waltons.
Das ist doch mal ein Pick-up. Wenn man damit zum Camping-Platz kommt, wird man doch sofort gefeiert.
Ok, wahrscheinlich geht es nur um den Aufsatz, aber der Werbegag ist echt gelungen. Ein tolles Wohnmobil.

Wohnmobil, Reiseberichte, Produkttests, Selbermachen,