Bastelei: Endlich schlafen wie daheim: Froli-Star-Lattenrost eingebaut

2013-04-12_15-37-38_Womo_20130412_153738-1600Eigentlich kann ich auch auf dem Fußboden schlafen, aber der Lattenrost des Alkoven ist bei 60 cm unterteilt und das spürt man all zu deutlich.

Ein neuer Lattenrost muss her! Nach etlichen Recherchen und dank Peter Pan entscheiden wir uns für ein System, ähnlich unseres Tempur Lattenrosts. Im Internet finden wir einige Varianten, am besten gefällt uns das Froli-System oder die Berger-Billigversion (ebenfalls aus dem Haus Froli). Für unser 160 x 200 cm Bett benötigen wir zwei komplette Pakete, die wir eines Tages im Angebot ergattern und daher das Froli-Star System einbauen. Manchmal lohnt es sich, Geduld zu haben. Fast 80 Euro gespart.

Der Aufbau ist einfach, aber um nichts falsch zu machen, basteln wir erst einmal im Wohnzimmer, mit ausreichend Platz und viel Zeit, 

Wichtig ist, zu ermitteln, wie breit die Abstände sein müssen, damit die gesamte Fläche später ausgelegt wird. Daher basteln wir zuerst im weitesten Abstand einige Teile zusammen. Erst nach 20 Kreuzen finde ich die Einsteckhilfe. Ein Griff, mit dem man die Kreuze einfacher zusammenstecken kann. Totzdem müssen wir einen Teil der Bastelei wieder auseinander nehmen, denn für uns passt die mittlere Stellung besser.

Froli

Froli
…und noch einmal aufdröseln: Die mittlere Stellung ist für uns die passende…

Jetzt werden die „Stoßdämpfer“ aufgestopselt und eingedreht. Die dunklen sind fester, die hellblauen weicher für die Schulterpartie. Und für den Po kann man zusätzlich Verstärkungen einbauen, damit man nicht zu sehr einsinkt.

Froli

Nach kurzer Zeit stellen wir fest, dass die Latten des alten Lattenrosts nicht zu den Kunsstoffreihen passen. Also besorgen wir noch das Froli Gitter. Das gleicht die Unebenheiten aus und nun bleibt der Froli-Lattenrost oberhalb des alten Lattenrosts.

2013-04-12_15-37-22_Womo_20130412_153723-1600

Leider fehlte in unserer Packung eins der Kreuze. Ein Anruf bei Froli und am nächsten Tag lag ein Päckchen im Briefkasten! So sieht Kundendienst aus. Nun kann der Lattenrost montiert werden. An zwei Enden befestige ich die Frolikreuze mit Kabelbindern am alten Lattenrost.

2013-04-12_15-37-11_Womo_20130412_153711-1600
Froli Star: Hellblau für den Schulterbereich, dunkelblau normale Härte und mit den roten Verstärkungen für den Hüftbereich

Am Ende noch eine gute Matratze und da meine Frau ihre Tempur liebt noch eine 4cm viskoelastische Auflage . Der Alkoven ist damit zwar 10 Zentimeter tiefer, aber das Schlafgefühl ist unbeschreiblich!

2013-04-12_15-40-26_Womo_20130412_154026-1600

In einigen Wochen werden wir dann einen ausführlichen Produkt-Test dazu verfassen.

6 Gedanken zu „Bastelei: Endlich schlafen wie daheim: Froli-Star-Lattenrost eingebaut“

  1. Da ich in unserem gleichen 580LS-Womo das gerade gekaufte Froli-Star-System im Alkoven einbauen möchte, habe mich natürlich riesig gefreut, diese nützliche Dokumentation gefunden zu haben! (Nebenbei verschlinge ich geradezu all die anderen Projektbeschreibungen hier 😉 Wirklich sehr schön gemachte Seite!)
    Mich würde sehr interessieren, ob es einen Grund gab (den ich vielleicht noch nicht erkenne), das Froli-System auf den bisherigen Lattenrost aufzubauen, statt diesen darunter zu entfernen? Oder haben Sie es vielleicht sogar versucht, den Lattenrost auszubauen und es stellte sich dann an einem Punkt heraus, dass es doch unmöglich ist? Meine Überlegungen dazu: Das Hochklappen des vorderen Bettteils, welches durch den ursprünglichen Lattenrahmen ermöglicht wird, ist doch vermutlich durch das Froli-Untergitter jetzt auch nicht mehr machbar, oder? Und ohne den bisherigen Lattenrost-Rahmen, der nur wenige Lüftungsaussparungen hat, könnte man theoretisch eine bessere Unterlüftung der Matratzen erreichen und würde zudem ein paar cm Höhe im Alkoven gewinnen.
    Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp, falls ich mit diesen Vorüberlegungen ganz auf dem falschen Weg bin.
    Viele Grüße,
    Carola

  2. Wenn wir den alten Lattenrost enfernen, bleibt nur eine wenige Milimeter starke Holzplatte im vorderen, aufklappbaren Teil. Dememntsprechend fehlt dann die Stabilität und man müsste erst ein entsprechend starkes Brett unterbauen, damit man wieder dort liegen kann. Damit wäre weder Gewicht gespart, noch Bequemlichkeit gewonnen. Einzig an Höhe könnte man so ca. drei Zentimeter einsparen. Daher haben wir lieber den einfachsten Weg gewählt und die Froli und die Matte direkt auf den alten Lattenrost gelegt.

  3. Hallo zusammen,

    Wir haben auch eine „TOLLE“ Hymermatratze im Womo gehabt.
    Nun wurde uns mal erzählt, das Froli würde am besten Wirken wenn es auf einer Platte montiert ist.
    Da wir „nur „einen Lattenrost haben, haben wir das Gewebe auf den Rost gespannt und dann eine !Matratze anfertigen lassen. Der Preis lag bei ca. 400€.
    Ein Traumhaftes Erlebnis. Keinen Morgen Rückensorgen. Und das gute daran war, die Höhe blieb gleich.
    ……obwohl ich noch immer ein Auge auf das Froli habe 😉

    Gruß

    Ralf

  4. Moin aus dem Norden,
    erst jetzt auf die tolle Seite gestoßen.
    Jetzt habe ich eine Frage zu Alkoven Matratzen.
    Wir haben uns einen gebrauchten Frankia gekauft
    und die Matratzen ausgetauscht. Leider haben wir den
    Bezug entsorg und haben jetzt das Problem, daß die
    Matratzen beim Hochklappen des vorderen Teils immer
    wegrutschen. Gibt es da einen Tipp?

    Viele Grüße

    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.