Schweden 2015: Älmhult am Möckeln

Kaum ein Schwedenurlauber kennt Älmhult am Möckel. Aber jeder Deutsche kennt das bekannteste Unternehmen aus Älmhult und jeder, der mit Biologie oder Pflanzen zu tun hat, kennt einen großen Sohn der Stadt.

Das Unternehmen ist IKEA und der große Sohn der Stadt ist der Naturforscher Carl von Linné (1707 – 1778).
Jedes allein für sich schon ein guter Grund, um einen Abstecher nach Älmhult zu machen. Dazu kommen ein schön gelegener Campingplatz und ein schöner See zum Angeln, segeln oder Boot fahren.

Leider haben wir in diesem Jahr Pech. Es regnet und regnet und regnet.
Mal weniger, mal mehr. Wir holen trotzdem die Kajaks vom Auto, Nadja fährt mit dem Rad zum einkaufen in die Stadt.
Aber auch das gehört zum Camperleben. Wir überlegen zum IKEA-Museum zu fahren, am Ende siegt die Trägheit.

So bleibt viel Zeit zum lesen, schlafen, essen, schlafen und lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.