Produkttest: Der beste Toaster im Wohnmobil

Leicht soll er sein, wenig Energie verbrauchen, kein 220 Volt Anschluß und gute, schnelle Ergebnisse bringen.

Einiges haben wir ausprobiert, seit zwei Jahren machen wir es nur noch so:

2015-10-27_09-49-58_SPO__MG_6970-1600

Einfach die Brötchen, oder den Toast in die trockene Pfanne legen und nach wenigen Minuten bekommt man perfekt getoastete oder aufgebackene Brötchen.

All die Zusatzgeräte und Aufbackstützen sind dagegen nur Krücken, sorgen für Zusatzgewicht und wollen verstaut werden. Die Pfanne hat man eh dabei.

Und der Tip eines Leser, die Brötchen am Abend vorher ins Gefrierfach ist auch genial: Die Brötchen schmecken, direkt aus dem Gefrierfach in die Pfanne, als kämen sie gerade vom Bäcker.
Einfach ausprobieren und genießen!

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

2 Antworten

  1. Hallo Ihr Zwei … ich verfolge seit einigen Monaten Euren YouTube Blog … mal eine Frage, habt Ihr Informationen über Produkte für „Mikrowelle / Backofen — Kombination für Wohnmobil“?

    Mit freundlichen Grüßen …
    Holger

    1. Holger, nein, haben wir nicht. Im Wohnwagen (da waren die Kinder klein) war das eine tolle Sache. Heute haben wir einen Omnia dabei und die Mikrowelle haben wir noch nie vermisst.
      Wenn man häufig und lange auf einem (Camping-)Platz steht, ist das sicher anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

29918
Abonnenten
Jetzt Womo.blog abonnieren:

Dabei sein: