CMT – Was uns gefallen hat: Bilder, Bilder, Bilder

Der erste Tag ist geschafft. Ganz ohne Publikum haben wir viel Zeit in etlichen Wohnmobilen verbracht. Einige außergewöhnliche, neue Dinge sind uns aufgefallen, aber auch ein paar Dinge, die man rasch ändern sollte.

Einer der wenigen Wohnwagen, der uns so gut gefallen hat, dass wir Bilder machten: Tabbert TAB

Bei Knaus haben wir einiges entdeckt:

Karman hat ein stylisches Wohnmobil am Start:

Auch Euramobil hat Stil:

Ganz außergewöhnliche neue Ideen fanden wir bei Challenger.
Da gibt es gegenüberliegende Couches, die zu Sitzen umgebaut werden können, um während der Fahrt in Fahrtrichtung zu sitzen.
Oder das Bad hinten und DAHINTER ein großer Schrank.
Wir haben ernsthaft überlegt, ob man da nicht sogar noch ein Kind unterbringen könnte.

Eigentlich gefällt uns Sunlight sehr gut. Angetan hat es uns der T58 und auch der T60. Aber das Plastik-Bad schreckt uns einfach ab. Das erinnert mich stark an meine Kindheit mit Revell-Flugzeugbausätzen. Plastik, dass irgendwann Risse bekommen könnte und dann brechen würde.

2017-01-13_13-19-33_omni_20170113_131933-1600

Richtig fett dann bei Knaus:
Knackig bunt stylisch rot, weiß, schwarz.
Auf den ersten Blick ein Hingucker.

Aber jeden Tag damit fahren?

Richtig gut gelöst hat Knaus die Badtüre. Hier können sich viele Hersteller eine Scheibe abschauen:

Und auch die Waschbeckenabdeckung der Küche wird durch einen kleinen Einschnitt zum Regal

2017-01-13_14-45-21_omni_20170113_144521-1600 2017-01-13_14-45-26_omni_20170113_144526-1600

Irgendwann schlugen wir dann bei Morelo auf. Herr Reimann nahm uns unter seine Fittiche und wir hatten fast eine Stunde das Vergnügen seine und die Geschichte der Firma Morelo näher kennen zu lernen.
Wer weiß schon, das Concorde, Phoenix und Morelo gemeinsame Wurzeln haben und im gleichen Ort angesiedelt sind?
Mit mittlerweile 1200 prächtigen Wohnmobilen hat sich Morelo seinen Platz in der ersten Liga erkämpft und wir waren wieder einmal begeistert von der Vielfalt dieser Luxusmarke:

Solltet ihr in den nächsten 10 Tagen nichts vor haben, so sei euch ein Besuch der CMT empfohlen.
Morgen schauen wir uns weniger Wohnmobile an, dafür kommen die Reiseziele und Zubehörstände an die Reihe

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online

Ganz neu:

So ist Camping wirklich – Outtake

Wenn beim Frühstück so alles schief geht, was schief gehen kann.

Eigentlich wollte ich einen netten Clip mit der süßen Campingplatzkatze machen, aber dann kam alles ganz anders.
Gut, dass die Kamera schon lief!
Diesen einmaligen Einblick in unser Alltagsleben wollen wir euch nicht vorenthalten!!

Viel Spaß beim angucken. Und bitte herzhaft lachen.

Zumindest Nadja und ich lachen jedes Mal schallend, wenn wir es uns anschauen!!!

Unsere Lieblings Camping-Lampen

– Werbung – Aktuell ist es bei uns Abends stockdunkel draußen. Und da tut es gut eine extrem starke Taschenlampe und eine kleine Arbeitslampe immer

Kraniche – überall Kraniche

Masuren Roadtrip Teil 6 – Kraniche – Bierbza Nationalpark Uns zieht es weiter gen Süden, zurück zu in die Masuren. Habt ihr eigentlich meinen Fehler