CMT – Weltreisemobile

Immer wieder stehe ich vor den ‚Weltreisemobilen‘ auf den Messen.
In der fränkischen Schweiz hatten wir einmal ein Lehrerehepaar getroffen, dass ihr sechs Wochen Ferien immer in einem solchen verbrachten und es immer ein Stück weiter auf der Weltkarte fuhren, dann bei einem Bauern einstellten und im nächsten Jahr weiterfuhren. Als Rentner ging es dann dauerhaft weiter.
Was für eine fantastische Idee!

Und so stehe ich wieder mit offenen Mund vor dem riesigen Wohnmobil und lasse mich von Erzählungen aus Südamerika oder ‚Australien auf dem Landweg‘ inspirieren.

Die Jungs von www.weltreisemobile.de können auch stolz auf ihr Mobil sein. Solide verarbeitet, keine Sperenzien, dafür ein Mobil fürs ganze Leben.

Jede Klappe, jede Tür aus massiven Holz.
Da klappert nichts, alles ist handfest.
Platz und Gewicht sind kein Problem.

Jörn Kerkmann zeigt uns alle Details und lässt auch mögliche Probleme nicht aus. Der Euro 6 Motor ist der Grund, warum man sich LKWs mit Euro5 auf Halde kauft. Denn mit der neusten Technik wird man im Ausland nicht weit kommen: AdBlue ist nicht verfügbar und der schwefelhaltige Diesel wäre der Tod des neuen Motors.

An solche ‚Kleinigkeiten‘ haben wir natürlich noch nie einen Gedanken verschwendet und so folgen wir seinen Ausführungen noch interessierter.

Wer in die weite Welt fahren will, der sollte vorher auch einmal bei Herrn Kerkmann vorbei schauen – es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.