Kroatien: Im Oktober schließen die Campingplätze

Auf Koversada sind wir die allerletzten. Morgen schließen die Tore und die restliche Belegschaft wird auf wenige Campingplätze, die auch über den Winter geöffnet haben, verteilt.

Die Dauercamper haben in den letzten Tagen ihre Plätze geräumt und die Wohnwagen wurden von kleinen Traktoren in die Winterdepots gebracht.  Einige, wenige Urlauber, wie wir, werden morgen wieder zu Nomaden. Wir ziehen gen Pula und anschließend ins Hinterland. Das Wetter ist seit 7 Tagen stabil und traumhaft sonnig. Erstaunlich, das es sogar für FKK warm genug ist. Mittags sogar richtig heiß, abends dann erstaunlich kalt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So zieht es uns nun weiter. Spannend wird es mit der Ent- und Versorgung und möglichen Stellplätzen werden.  Davon werden wir euch berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.