Bastelei: Leselampe am Beifahrersitz

2013-01-15_18-47-27_Womo_20130115_184728-1600Diesmal auf die Schnelle eine Lösung für den „Lesesitz“

Nach dem der Beifahrersitz nun drehbar ist, wollen wir dort natürlich auch Abends und Nachts lesen. Das Licht der Seitenlampe reicht nicht zum lesen aus.
Die erste Idee war eine Schwanenhalslampe wie im Alkoven. Doch befürchten wir, dass sie mehr stört, wie nutzt. Also versuchen wir es erst einmal mit der derzeitigen Universallösung: LED-Stripes

Einen Schalter aus dem Modelbaubedarf an der Seitenfront schaltet die LEDs. Die Kabel verlaufen auf der Stirnseite, in der schon die Kamerakabel verlegt wurden.

2013-01-15_17-48-16_Womo_20130115_174816-1600

Die LED-Stripes habe ich am Rande der Verkleidung angebracht. So werden die an der Dinette sitzenden bei geschlossener Alkovenbettklappe von den strahlend leuchtenden Lampen geschützt. Die 5 LED-Einheiten reichen zum lesen. Richtig hell wird es erst mit 10 Einheiten. Doch zuerst werden wir es mit 5 versuchen.

2013-01-15_18-47-27_Womo_20130115_184728-1600

Der Schalter ist so klein und gut versteckt, dass man erst ein wenig suchen muss. Ich habe ihn so angebracht, dass er in die hinter der Blende gelegene Abdeckung passt.

2013-01-16_12-05-14_Womo_20130116_120515-1600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.