Solaranlage zeigt keinen Ladestrom!

Da kommt Panik auf!

Kurz vor dem Urlaub. Ein Blick auf die Anzeige des Ladereglers lässt ratlose Gesichter zurück:

Die Sonne scheint um die Mittagszeit, die Ampereanzeige zeigt NULL an.

Die Leitungen werden überprüft, die Stromstärke gemessen. Sind die Solarpanel kaputt? Der Laderegler?

Ein anderer Laderegler wird angeschlossen. Das gleiche Ergebnis. Kein Saft.

Ein freundlicher Wohnmobilfahrer mit Erfahrung klärt auf:

Wenn die Batterie voll geladen ist, lässt der Laderegler keinen Strom mehr fließen. 

Also alles ok. Mal schnell den Fernseher an und den den Fön an den Wechselrichter und nach einigen Minuten hat die Batterie ordentlich Saft verloren. Und siehe da, jetzt pumpt die Solaranlage 6,6 A in die Batterie.

Geht doch!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online

Ganz neu:

Kraniche – überall Kraniche

Masuren Roadtrip Teil 6 – Kraniche – Bierbza Nationalpark Uns zieht es weiter gen Süden, zurück zu in die Masuren. Habt ihr eigentlich meinen Fehler

Wisent Safari im Urwald

Diese Geschichte muss ich kurz dazwischen schalten. Wir sind mittlerweile im Urwald des Białowieża National Park angekommen. Gestern hatte ich mir die Gegend um die