Regentag na und – es gibt ja Schuh-Outlet. Teufelstisch

Beim Winzer Hahn/Hof zu übernachten war eindeutig die beste Entscheidung. Der Wein zum Abendessen äußerst lecker und die Nacht ausgesprochen ruhig.

Beim Frühstück scheint uns die Sonne ins Gesicht. Regen war angesagt. Aber dunkle Wolken zeigen sich in der Ferne. Und bis wir bezahlt haben und losfahren, regnet es auch munter. Wir tuckern langsam nach Annweiler, entsorgen dort, weil es uns einfacher erschien, wie beim Winzer und anschließend gehts es nach Lug, ich will einmal den Luger Friedrich in Augenschein nehmen.

Der Luger Friedrich ist natürlich nicht der Bürgermeister oder der Ehrenvorsitzende des Schützenvereins, sondern der Kletterfelsen, hoch überm Dorf.
Leider regnet es stärker und so bleibt es beim anschauen.
Weiter gehts nach Hauenstein. Das Deutsche Schuhmuseum lockt zwar, aber Nadja geht dann doch lieber in die Outlet Stores. Derweil verschlafe ich den Mittag und als Nadja zurück kommt – mit neuen Schuhen – scheint tatsächlich die Sonne!2016-05-03_15-47-41_Pfalz_20160503_154741-1600
Wer hätte das gedacht. Am späten Nachmittag kommen wir beim Teufelstisch in Hinterweidenthal an. Schon lange will ich dort einmal klettern. Leider kann Nadja mich nicht sichern und so bleibt es beim anschauen und ein wenig Bouldern. Die Route ist spektakulär, aber machbar. Das Wetter zaubert ein traumhaftes Licht durch den Wald und auf den Fels. Wir sind fasziniert.
An der Teufelsküche entschließen wir uns, doch nicht den großen Wanderweg mit 10 km zugehen, sondern kürzen auf der Kuppe ab.

 

Ein gute Entscheidung.

Ein weise Entscheidung!

Denn kaum stehen wir im Wohnmobil, zeigt der Himmel mal, wie viel Wasser er in kurzer Zeit ausschütten kann. Glück gehabt.
Wir fahren durch das schöner Dahner Felsenland zum Bärenbrunnerhof. Blöderweise hat der Dienstag Ruhetag. Nun kennen wir ja den Weg und kommen einfach am Mittwoch wieder.

In Erfweiler finden wir mitten im Dorf auf einem großen Parkplatz am Dorfgemeindehaus und dem Bouleplatz eine Unterkunft für die Nacht. Freie Sicht nach Süden war heute Pflicht!
Schließlich wollen wir das Championsleaguespiel der Bayern sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.