Schnelle Hilfe, wenn Truma FrostControl leckt

Das Truma FrostControl dient zum Schutz des Boilers und der Wasseranlage. Sollte die Temperatur im Wohnmobil stark sinken, könnte Frost die Anlage und die Leitungen zerstören.
Daher schaltet das System bei unter 7 Grad auf Durchfluss und das Wasser kann herausfließen.
Nur blöd, wenn es im Unterboden 18 Grad warm ist und die Technik versagt: Das Wasser plätschert munter aus dem Wohnmobil. Aus welchen Gründen auch immer hat unser Truma FrostControl geöffnet und schließt nicht mehr.
Um trotzdem bis zum Austausch des kleine Geräts reisen zu können, blockieren wir derzeit den Ablassstift mit einer Schraube, die durch eine Mutter gekontert wird. Einfach und effektiv. Nur müssen wir in den nächsten Tagen extrem aufpassen, dass die Heizung nicht ausfällt! 

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online

Ganz neu:

Kraniche – überall Kraniche

Masuren Roadtrip Teil 6 – Kraniche – Bierbza Nationalpark Uns zieht es weiter gen Süden, zurück zu in die Masuren. Habt ihr eigentlich meinen Fehler

Wisent Safari im Urwald

Diese Geschichte muss ich kurz dazwischen schalten. Wir sind mittlerweile im Urwald des Białowieża National Park angekommen. Gestern hatte ich mir die Gegend um die