Schweden 2017: Wo es am schönsten war.

Wir sind zurück. Dreieinhalb Wochen Schweden sind schon wieder vorüber und viele tolle Bilder und Erlebnisse bleiben haften.
In diesem Jahr wollen wir euch keinen Reisebericht liefern, sondern viele kleine Berichte und Tips für den Urlaub mit dem Wohnmobil in diesem traumhaften Land.

Als Apetizer einige Bilder und unsere Reiseziele:
Linköping – Oldtimer Festival
Mariefred – Schloß Gripsholm
Stockholm und Archipelago
Uppsala
Öregrund – Ostsee mit viel Charme
Mora – Der sonnige Mittelpunkt Schwedens
Lysekil und Smögen – Schwedens reicher Westen
und ganz viel Wald und kleine Seen
Dazwischen gab es viele tolle Übernachtungsmöglichkeiten, nette Meschnen, unglaublich viel Ruhe und fast ausschließlich schönes Wetter um 20 Grad und KEINERLEI Mücken 🙂

Also freut euch auf das, was wir für euch in den nächsten Tagen noch bereit halten.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Ein Gedanke zu „Schweden 2017: Wo es am schönsten war.“

  1. Bin schon sehr gespannt auf Eure Beiträge. Wir fahren in einer Woche nach Schweden und wollen drei Wochen lang von Malmö, Öland, Stockholm nach Göteborg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.