ALB-Filter – Sauberes Trinkwasser!

ALB-Filter: Hier findet ihr unseren Bericht dazu!

Wie in unserem YouTube Video zum ALB Filter angekündigt,
könnt ihr einen ALB Mobil Filter mit Protect Vorfilter gewinnen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schickt uns eine eMail an: Info@womo.blog
Nennt uns euren Namen und Adresse, damit wir euch – sofern ihr gewinnt – das Set zusenden könnt.
GEWINNSPIEL Einsendeschluss 31.05.2020

Und im Text eurer Mail beantwortet die Frage, die wir euch im Video gestellt haben.

Mit der Teilnahme erlaubt ihr die Weitergabe eurer Daten an die Firma ALB.

Alb-Filter fürs Wohnmobil

Die Filter bestehen immer aus einem wiederverwendbaren Filtergehäuse und einem Wechselfilter

Alb Mobil – Betankung von außen
Set-Preis ca. 119 Euro
Ersatzfilter Active: ca. 19 – 25 Euro
Alb Travel – Zum Einbau im Wohnmobil
Set-Preis ca. 149 Euro inkl. Verbinder etc.
Ersatzfilter Nano: ca. 50 Euro
Alb Vorfilter Protect – Grobfilter zum Betanken
Set-Preis ca. 49 Euro
Ersatzfilter: ca. 15 Euro
Hier könnt ihr euch alle Teile anschauen

Unter allen Einsendungen entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. Pro Teilnehmer ist immer nur ein Gewinn möglich. Eine Barauszahlung oder Übertragbarkeit des Gewinns auf andere Personen ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr. Der Betreiber ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulation etc., vorliegen. Ggf. können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden. Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung des Gewinnspiels. Der Betreiber behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. Weiterhin behält sich der Betreiber das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Bei unseren Gewinnspielen und Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

4 Antworten

  1. Hallo, wenn ihr auf der Messe seit geht mal zu Caracas Water. Die haben ein FIltersystem was aus Grauwasser wieder Trinkwasser macht. Es gibt das schon 3 Jahre und soll sich bestens verkaufen. Man findet aber nirgends im Netz ERfahrungsberichte von Nutzern.Vieleicht trefft ihr auf der Messe welche die man fragen kann.

    1. Hi Peter!
      Warum sollte ich Grauwasser wiederverwenden? Selbst in den kleinsten Dörfern bekommt man Trinkwasser. Aus Bächen und Flüssen, dass seh ich noch ein und dann eine gute Filtrierung. Aber aus Grauwasser?

      1. Hallo Jürgen, erstmal Danke für deine Antwort. Wir haben ein Reisemobil 3,5 to mit 100 Liter Frisch- und 90 Liter Abwasser. Von Berufswegen können wir of nur kurzfristig wegfahren. Wir suchen uns dann Stellplätze ohne Versorgung oder Alpaca Camingplätze aus. Im Winter fahren wir in den Schnee zum Wandern und entspannen. Unseren bevorzugten Reiseländer sind Schweden, Norwegen, Schottland etc. Wenn wir in Schweden alleine an einem See stehen brauchen wir nach 4 Tagen frisches Wasser. Wir können das , wie du sagst, mit einem Filter aus dem See nehmen. Aber wir müssen dann irgendwie unser Abwasser entsorgen. Wenn wir dazu ins nächste Dorf fahren ist der Platz bei unserer Rückkehr meistens weg. In Schottland stehen wir in den Highlands auf Wanderparkplätzen und haben wieder das Problem mit dem Abwasser. Im Winter sind wir meistens 1 Woche im Schnee. Der Abwassertank ist zwar beheizt aber der Schieber friert immer ein. Die Firma Carawater mit dem Autrax Filter macht aus dem Grauwasser wieder Wasser in Trinkwasserqualität. Wenn man damit 80 % des Grauwassers 2 mal regeneriert kommt man gut 1 Woche ohne Nachfüllen aus und braucht auch nicht entsorgen. Für uns wäre das optimal wobei wir das regenerierte Wasser nur zum Duschen und Geschirrspülen verwenden würden. Was mich interessieren würde ist ob es Camper gibt die Praxiserfahrung mit diesem System haben. Vieleicht triffst du am Stand von Carawater jemand der Dir Auskunf gibt.
        Dann kannst du in deinen Blog darüber berichten so wie über die verschiedenen Trenntoiletten etc. Es würde mich freuen nach der Messe etwas von dir zu hören.
        Freundliche Grüße von Susanne und Peter

      2. Hallo Jürgen, erstmal Danke für deine Antwort. Wir haben ein Reisemobil 3,5 to mit 100 Liter Frisch- und 90 Liter Abwasser. Von Berufswegen können wir of nur kurzfristig wegfahren. Wir suchen uns dann Stellplätze ohne Versorgung oder Alpaca Camingplätze aus. Im Winter fahren wir in den Schnee zum Wandern und entspannen. Unseren bevorzugten Reiseländer sind Schweden, Norwegen, Schottland etc. Wenn wir in Schweden alleine an einem See stehen brauchen wir nach 4 Tagen frisches Wasser. Wir können das , wie du sagst, mit einem Filter aus dem See nehmen. Aber wir müssen dann irgendwie unser Abwasser entsorgen. Wenn wir dazu ins nächste Dorf fahren ist der Platz bei unserer Rückkehr meistens weg. In Schottland stehen wir in den Highlands auf Wanderparkplätzen und haben wieder das Problem mit dem Abwasser. Im Winter sind wir meistens 1 Woche im Schnee. Der Abwassertank ist zwar beheizt aber der Schieber friert immer ein. Die Firma Carawater mit dem Autrax Filter macht aus dem Grauwasser wieder Wasser in Trinkwasserqualität. Wenn man damit 80 % des Grauwassers 2 mal regeneriert kommt man gut 1 Woche ohne Nachfüllen aus und braucht auch nicht entsorgen. Für uns wäre das optimal wobei wir das regenerierte Wasser nur zum Duschen und Geschirrspülen verwenden würden. Was mich interessieren würde ist ob es Camper gibt die Praxiserfahrung mit diesem System haben. Vieleicht triffst du am Stand von Carawater jemand der Dir Auskunf gibt.
        Dann kannst du in deinen Blog darüber berichten so wie über die verschiedenen Trenntoiletten etc. Es würde mich freuen nach der Messe etwas von dir zu hören.
        Freundliche Grüße von Susanne und Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:
29418
Abonnenten

Dabei sein: