So langsam wirds kalt – Gefahr für Vans und Wohnmobile

Das Wetter ist gefährlich: Draußen ist es schön warm. wir freuen uns, dass sogar im November die Sonne kräftig scheint, man kann sogar die Geranien noch im Hof und am Balkon stehen lassen. Traumhaft diese Verlängerung des Sommers.
Aber aufgepasst:
Auch wenn es tagsüber noch warm ist,
sowie die Temperatur unter 7 Grad fällt,
reagiert der Frostwächters eures Wohnmobil und das Wasser läuft zur Sicherheit aus den Leitungen unters Wohnmobil.

Ist jetzt auch noch der Strom der Wasserpumpe eingeschaltet, läuft diese endlos – bis sie irgendwann kaputt ist.

Das ist das eine Problem.
Das andere wird noch teurer.
Steht noch Wasser in den Leitungen oder Restwasser in den Armaturen an den Waschbecken und Duschen,
dann reicht schon eine Frostnacht, um zur Frostsprengung zu führen.
Ganz blöde, wenn man das nicht bemerkt, wieder den Wassertank füllt und dann das Wasser sich im Wohnmobil ausbreitet.
Passiert leider immer wieder – und auch uns hat das einmal im Wohnwagen erwischt – Alle Wasserhähne defekt und munter plätschent im Frühjahr den Wasserschaden ausgelöst.
Das muss nicht sein:
Entweder ihr schaut jetzt unseren Clip oder ihr folgt der To-Do-Liste: So mache ich Winterfest

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer nicht komplett entleeren kann oder will, sollte ein Frostschutzmittel verwenden.
Unbedingt vor der nächsten Ausfahrt alles spülen, da das Mittel zwar ungefährlich ist, aber bitter schmeckt:

Frostilan

Floe Entwässerung

Floë Entwässerungsausrüstung für Wohnwagen und Wohnmobile

Floë ist ein einfach zu installierendes System, das Luft von einem Autokompressor oder einer Fußpumpe verwendet, um Ihnen die vollständige Entwässerung Ihres Wassersystems zu ermöglichen, sodass kein Wasser stagnieren und potenziell gefährliche Krankheiten verursachen kann. Durch die Entleerung im Winter werden auch Frostschäden verhindert. Ein einfacher Prozess, der eine längere Benutzung des Fahrzeuges während der Wintermonate ermöglicht.

Und vor dem Winterfest machen ist zugleich die beste Zeit, seine Tanks sauber zu machen.
Und das mit einfachen Mitteln.
Keine Angst: Chlor ist ungefährlich und zerfällt in einfache Salze.
Wer es genauer wissen will, dem empfehlen wir unser Interview mit einem Experten.

Durchheizen

Oft werden wir gefragt, ob es nicht besser ist, durchzuheizen – mit Gas oder Elektro-Ofen.
Das kann man machen, Gas ist dabei deutlich günstiger.
Aber im tiefsten Winter benötigt man mindestens eine 11kg Gasflasche in der Woche (!)
Dann doch lieber Winterfest machen.
Mit ein wenig Übung dauert das nicht länger als 30 Minuten.
Und fährt man dann im Winter einmal los: Einfach die Heizung einschalten, warten, bis es überall mindestens 10 Grad sind, die Ventile wieder Schließen, auffüllen – und los gehts!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

12 Antworten

  1. Hallo Jürgen ,
    Danke wie immer nützliche Tipps .
    Meine Frage ? …..suche den Hersteller der Solarplatten ,nicht die vom Solarkontor,Watt Stunde
    finde die einfach nicht .Hattest du mal drüber bereichtet
    Danke ,für ein Feedback

  2. Hallo Jürgen,
    habe aufgrund des Tipps des Lesers bei unserem AO 650 HS auch zum ersten Mal die Verschraubung am Magnetventil des Toilettenzuflusses gelöst. Es sind doch tatsächlich etwa 5 Tropfen Wasser entwichen. Wie von Dir schon angedeutet hast, kann man das machen, ist aber zumindest bei den Activa One offensichtlich unnötig.

  3. Moin, ich hätte noch einen Tip um das Wasser einfacher komplett aus den Leitungen zu bekommen. Ich verwende das Floë Entwässerungsausrüstung für Wohnwagen und Wohnmobile. Die Funktion ist sehr sehr einfach. Dieses System wird am Wassertank in den Wasserschlauch eingebaut und man entwässert über Luftdruck. Sehr zu empfehlen. Erhältlich bei Camping Wagner usw.

  4. Vielen Dank für die Info. Mich schauerts, wenn ich an die notwendige Entsorgung denke. Es ist in der 3 größten Stadt im Touristenland MV nicht mehr möglich. Erst im Ende März wieder. Nun muß ich 100 km bis Stralsund fahren um zu Entsorgen und zu spülen 15 Min kostenfrei den Stellplatz nutzen unter der Hochbrücke, sagt die freundliche Dame am Telefon. Schöne Aussicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:
29418
Abonnenten

Dabei sein: