Camping und Wohnmobil News&Neuheiten 02/2024

– Enthält Werbung und Affiliate Links –

Echte Neuheiten gab es nur wenige auf der CMT, dazu haben wir Themen, die ihr uns auf der CMT genannt habt und einen Ausblick auf den neusten Wurf von PerfectVan, sowie eine neue Toilette mit Verschweißer von TomTur

Das haben wir diesmal für euch:​

Inhalt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

* Die hier verwendeten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop i.d.R. eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Landvergnügen Digital

Landvergnügen macht das Stehen beim Bauern und Winzer usw. möglich.
Man kauft das Buch, bekommt ein Vignette, klebt die ins Auto und kann dann bei den Bauern nach Vorabsprache auf dem Stellplatz übernachten.
Das war gestern.

Nun bekommt man in der App die digitale Vignette,
die ist dann dementsprechend auch nicht mehr ans Fahrzeug gebunden,
wichtig, wenn ihr mietet oder mehrere Fahrzeuge nutzt.

Die Kurzzeitreservierung bei ausgewählten Gastgebern geht nun über die App
Und noch ein Highlight
Ganz Österreich ist ebenfalls dazu gekommen und für kurze Zeit spart ihr 20 Euro bei der Bestellung

Flatboy - Gießkanne

Die Gießkanne zum Auffüllen des Wassertanks ist euch zu groß?
Dann nehmt den Flatboy von SimplyCollect

 

z.Zt.: 34,99 Euro

Flatboy ® – Die neue 10 Liter Faltgießkanne

– Für alle diejenigen die kein Platz für eine starre Gießkanne haben.

– Bei Nichtbenutzung passt der Faltkanister ins Handschuhfach

– 2 Öffnungen zur optimalen Befüllung

– Am Griff hängend perfektes austrocknen ohne Kondenswasserbildung

– Hochwertigste Kunststoffe ohne Weichmacher- BPA- Frei

– Lebensmittelecht

– Made in Germany

– Belüfteter Ausgießer zur optimalen Entleerung

– Zusätzlich ausgestattet mit einem hochwertigen Auslaufhahn

– Geschmacks- & Geruchsneutral

– Luftpolstergriff- Kein einschneiden mehr der Hände beim Tragen

– Beide Schraubkappen sind mit einem Halteband befestigt

– Langlebig

– Nur 275gr

Durch die große Öffnung bekommt man den Flatboy auch schnell wieder trocken. Wichtig, damit sich keine Keime bilden.
Einfach beide Seiten öffnen und in die Sonne hängen und in kurzer Zeit ist der Kanister trocken.
Kein Kondenswasser, keine Keime.
Dazu verwendet Simply Collect nur Hochwertigste Kunststoffe ohne Weichmacher-
BPA- Frei

 

Und dazu Lebensmittelecht, Geschmacks- & Geruchsneutral

Backofen im Wohnmobil

Für Gas und Grill

Universell einsetzbar,
ein uraltes System. Durch den Kamineffekt im Inneren hat man einen kleinen, kompakten Backofen.

Mit Strom

Ein kleiner Elektrogrill.
Gibt es in unterschiedlichen Größen: 15, 20, 25 Liter
Braucht mehr Platz, ist einfach in der Bentzung,
Verbrauch ca. 1600 Watt

Petromax Camping Backofen

Preis ca.: 64,90 €

OMNIA Campingbackofen

Preis ca.: 44,90 €

USB-C Steckdosen

Nicht wenige Geräte wollen heute mehr Strom über
USB-C
Daher rüsten wir um und haben diese Steckdosen eingebaut.

Gerade unser Beamer, die Kamera, das Notebook wollen 60 Watt und mehr und das können die alten USB Steckdosen nicht liefern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urlaubskosten

Wir sammeln derzeit fleißig eure Erfahrungen und eure Rechnungen des letzten Urlaubs:
Was habt ihr bezahlt,
gab es Sonderkosten,
was kostet Strom, Kind, Hund?
Müllentsorgung, Stromanschlussgebühren.

Was habt ihr erlebt?
Schickt uns eine Mail mit euren Erfahrungen und am besten einer Rechnung an: Info@Womo.blog

Feuchtigkeitsmessgerät

Trotec BM 31

Um herauszufinden, ob der Camper dicht ist, benutzen wir seit vielen Jahren das Feuchtemessgerät von Trotec.
Mehrmals im Jahr alle Ecken, Böden und Fenster, Dachhauben und Türen checken, um sicher zu sein.

TomTur LooSeal

Eine weitere Plastiktüten-Toilette,
klein, portabel und mit Akku auch autark nutzbar.

Nach dem Toilettengang verschweisst die Toilette die Fäkalien und den Urin, ein Beutel wird dann unter der Toilette ausgegeben, der nun entsorgt werden muss.

Aufgepasst: Es gibt kompostierbare Beutel, die sofort entsorgt werden müssen, da sie nicht lange dicht sind.

Die Liner (daraus werden die Tüten geschweisst) sind für ca. 30 Toilettengänge gedacht und kosten derzeit 9.95 Euro

PerfectVan Banktoilette

PerfectVan hat sie:
Die Banktoilette für alle Camper.

In Vielen Wohnwagen und Wohnmobilen sind sogenannte Banktoilette verbaut.

 

In den News&Neuheiten 03/2024 stellen wir sie im Details vor

Nun bietet Perfekt Van eine Möglichkeit,

die Banktoilette gegen eine Trenntoillette auszutauschen:

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

*Die hier verwendeten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop i.d.R. eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

9 Antworten

  1. Hallo Jürgen,
    zum Thema „Probleme mit Zenec“ möchte ich folgendes erwähnen:
    mein Zenec 3766 ist beim Womo Kauf integriert gewesen, jetzt 2 Jahre alt. Hin und wieder führt das „Navi“ eine Neuberechnung durch und „hängt“ sich irgendwie dann auf. Es muss dann die Route wieder neu eingegeben werden und es dauert dann bis sich das Gerät wieder findet. Die Zoom Funktion ist nicht akzeptabel. Hin und wieder fallen die Fahrtrichtungsansagen aus und das Häckchen muss im jeweiligen Menü wieder neu gesetzt werden. DAB+ Empfang ist schwach, kann aber mit der Platzierung der Antenne in meinem Ducato liegen.
    Ich habe die aktuelle Software Version drauf, kann also nicht sagen, ob ein Update was bringen würde. Ein Update scheint auch nicht ganz so einfach aufzuspielen zu sein. Es würde mich interessieren, ob andere Camper mit dem Zenec ähnliche Erfahrungen gemacht haben und oder es eine Lösung der (kleinen) Probleme gibt.

    viele Grüße aus Lindau Bodensee
    Jochen Breuer

    1. sorry, der andere Kommentar sollte an die Allgemeinheit gehen. Zum „Zenec“: Die von Dir monierten Probleme kann ich bestätigen – was den Radio-Empfang angeht hat auch der Antennentausch nicht viel Besserung gebracht. Was mich an der Software aufregt ist die mangelnde Aktualität der „Aktualisierungen“: ich habe „Zenec“ angeschrieben, weil Veränderungen – etwa Umgehungsstraßen in Frankreich auf Strecken die ich ca. 30 Jahre kenne und die vielleicht 15 Jahre schon existieren, nicht eingepflegt werden. Der Gerätehersteller verweist mich an eine Softwarefirma, die ihrerseits „TomTom“ verantwortlich macht – und da verlief sich das Anliegen im Nirgendwo. Das ist der Grund, weshalb ich auf die teuren Aktualisierungen jetzt verzichte

  2. Moin Jürgen,
    ich finde die Idee gut und liebäugele mit der OSBC-Nachrüstung – ich vermute nur, dass die neue Dose einen anderen Kabelquerschnitt und auch entsprechend stärkere Sicherungen braucht, so dass der einfache Austausch wohl nicht sorgenfrei funktionieren würde, oder?

    1. Das kommt natürlich auf deine Kabel an, bei mir sind es 2,5er und bislang wird nichts heiß. Auch die Sicherung ist die alte – besser sie fliegt früher raus – aber auch das ist bislang nicht passiert.

  3. Zum Thema Zenec:
    Ich hatte werkseitig das Zenec 3756 verbaut. Die Fahrt vom Händler heim habe ich mit dem Womo und einem Leihwagen mit DAB+ durchgeführt. Im Leihwagen keine Unterbrechungen, im Womo mit Zenec ständig.
    Die Bedienung des Radio ist nur für Beifahrer oder im Stand gedacht (der Zenec Techniker war super stolz, dass man die DAB Sender durch Eingabe ins Suchfeld sehr einfach finden kann, klar während der Fahrt und bei 7Zoll Display eine Aufgabe).
    Das Navi ist von iGo und soll für Wohnmobile optimiert sein. Naja. zum Glück haben wir den Navi nicht alles geglaubt. Es hat uns in Straßen zu angeblichen Stellplätzen geschickt, da wären wir nie wieder rausgekommen.
    Außerdem hatte die Navi-SW einen Bug (ist nach ca. 1 Stunde Navigation hängen geblieben und das ganze Radio war nicht mehr bedienbar. Das würde nach 7 Monaten durch ein Update behoben, also quasi „sofort“.
    Was mich aber am meisten störte, war die lange Startzeit von ca. 30 Sekunden (auch für die Rückfahrkamera!).
    Jetzt ist ein MIC AU7 eingebaut, das braucht knapp 2 Sekunden. ist außerdem komplett Android 13 und ich habe viele Möglichkeiten der Navigation.
    Was nicht mehr geht, ist die Anzeige der Borddaten wie Spannung Aufbaubatterie und Wasservorrat.
    Alles andere was ich brauche, auch DAB+ funktioniert hervorragend.
    Auch ist das MIC Radio jetzt mein WLAN Router im Womo, dank SIM Karte.

    Der Wechsel hat sich für mich gelohnt. Einbau war einfach, nur eine entsprechende Blende für den Ausschnitt hat mich etwas gefordert .
    VG
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300
29918
Abonnenten

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:

Dabei sein: