Strom sparen

Schon in unserem Dumbo war es eine Herausforderung mehrere Tage ohne Stromanschluß irgendwo zu stehen. Dabei hatten wir nur eine Küchenlampe und eine Leselampe, sowie das Heizungsgebläse, das Strom brauchte.
Die 80AH Innenraumbatterie war trotzdem nach spätestens zwei, drei Tagen leer. Manchmal hatte ich uns dann geholfen, in dem ich die Starterbatterie und die Innenraumbatterie überbrückte. Was mehr als einmal die Folge hatte, dass ich kaum noch los fahren konnte. Aber irgendwie ging es immer.

 

Heutzutage sieht die Welt natürlich ganz anders aus.
Alle Geräte sind optimiert und wo der Hersteller aus Kostengründen gespart hat, muss der Halter selber ran:

Die Beleuchtung lässt sich dabei am einfachsten optimieren. Momentan haben wir 105AH für den Wohnraum zur Verfügung, doch Heizung, Wasserpumpe lassen sich nicht verbessern, jedoch an den Lampen viel einsparen. So haben wir fünf 10 Watt Strahler, eine 20 Watt Deckenlampe, drei 10 Watt Badlampen und zwei 10 Watt Küchenlampen.

Die werden in verschiedene LED Lampen gewandelt. Für die Strahler nehme ich stärkere GU4 LED Strahler. Eigentlich könnten 6×3 Leuchten ausreichen, 96 Lumen 1,3 Watt, ich wähle aber 12×3 mit 180 Lumen und 2,6 Watt. Die Strahler machen die Dinette deutlich wohnlicher, als die alten Spots. Ersparnis trotzdem 80%

Für die Deckenlampe wähle ich ein 18×3 rundum Chip. Sieht aus wie eine kleine Litfaßsäule. Erst hatte ich einen großen runden Flachchip ausprobiert, aber die Litfaßsäule macht ein viel gleichmäßigeres Licht. 230 Lumen mit 3,6 Watt. Reine Verschwendung. Vorher waren es 20 Watt. Ersparnis trotzdem: 78%

Die Küchenlampe bekommt einmal die gleiche LED und einmal die kleinere Variante. 9×3 mit 110 Lumen und 1,3 Watt.
Macht zusammen 5 Watt und ersetzt 20 Watt. Hier ist die Ersparnis mit 75% am geringsten, dafür ist es angenehm hell in der Küche.

Im Bad werden die 10 Watt Birnen gegen runde G4-Stiftsockel mit 96 Lumen ausgewechselt. 3×10 Watt werden so ersetzt mit 3×1,2 Watt. = 3,6 Watt.  Satte 88% Ersparnis!

Haben wir Abends nach zwei Stunden Licht sparen müssen, können wir nun mindestens 5 mal so lange lesen. Wir sind gespannt, wie sich die Batterie nun schlägt.

Gekauft haben wir übrigens alles bei LED MG. Netter Kontakt, sehr schneller Versand. Auch eine Reklamation wurde umgehend ersetzt.

 

2 Gedanken zu „Strom sparen“

    1. Nur Gute.
      Der Energieverbrauch ist gewaltig gesunken, das Licht ist angenehm, einzig die Küchenleuchte habe ich gegen zwei LED-Streifen (Rest von der Markise) ausgetauscht. Ist nun viel heller beim kochen und spülen 🙂
      Nein, anders machen würde ich derzeit nichts, und wirklich andere oder neuere oder bessere Lösungen habe ich in der letzten Zeit auch nicht gesehen.
      Ich überlege, ob ich einen LED-Streifen auch auf die Fahrerseite und ans Heck klebe. Wenn wir frei im Dunkeln stehen, hätte ich gerne mal die Möglichkeit rundherum hell zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.