Bastelei: Schranktür teilen

2012-12-21_14-17-11_Womo_20121221_141712-1600Bei unserem Euramobil Profila 580 LS ist im unteren Teil des großen Schrankes die Heizung verbaut.

Sehr sinnvoll, dass dann der gesamte Schrank von einer Tür geschlossen wird. Denn nun muss man jedes Mal, wenn etwas davor abgestellt wurde (z.B. Schuhe) erst alles weggeräumt werden, wenn man an den Schrank möchte. Da man den unteren Teil nicht nutzen kann, war rasch die Idee geboren, die Tür zu teilen und somit den Raum hinter der Dinette sinnvoll nutzen zu können. Ein Schuhschränkchen passt da sicherlich hin.

Da ich zwar vieles selber macher, die Tür aber im Grunde nur aus Furnier und Pappe besteht, habe ich den örtlichen Schreiner gebeten die Tür durchzusägen und zwei Umleimer anzubringen. Für zwanzig Euro hat er einen super Job gemacht und ich frage mich um so mehr, warum Euramobil dass nicht von sich aus gemacht hat. Die untere Tür bekommt keinen Griff, normalerweise braucht man sie nicht zu öffnen, und wenn, dann kann man es von oben, bei geöffneter oberer Tür, leicht tun.

Ein handelsüblicher Schnappverschluß hält die Tür auch während der Fahrt geschlossen.

Vorher                                   –                   Nachher

 2012-09-29_10-14-27_Wohnmobil__MG_1448-1280     2012-12-21_14-17-11_Womo_20121221_141712-1600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.