Schweden 2015: Fjällbacka Schoppingtour

2015-08-09_13-50-40_Südschweden_3280-1600Heute wird ein fauler Tag.
Was bei uns dann doch wieder in Aktivität endet.
So packe ich das Kajak und fahre nach dem Frühstück bei starkem Wind und ganz ordentlichen Wellen los.
Einfach ein wenig gegen die Wellen kämpfen, die alten Knochen spüren.
Irgendwo komme ich an eine Ecke mit wenig Inseln und die Wellen klatschen schon ganz ordentlich gegen das kleine Boot.

Am Mittag fahren wir zum Shoppen nach Fjällbacka. Die netten kleinen Geschäfte und Boutiquen laden zum einkaufen ein und das Angebot ist wirklich gut und anders, wie in Deutschland. So meint Nadja, dass die Größen nicht auf gertenschlanke Magermodels ausgerichtet sind und eher den großgewachsenen, breitschultrigen Schwedeninnen passen. Sehr zur Freude meiner zwei Frauen, die ständig als Schwedinnen angesprochen werden.

Am Hafen bevölkern die Tagestouristen die Kaffees und Restaurants und irgendwie kommt ein wenig Mittelmeerstimmung auf – nur viel angenehmer, ruhig und gelassen und bei angenehmen Temperaturen. Drei junge Schwedinnen machen am Badestrand auf Meerjungfrau. Ziehen sich nicht nur Kostüme, sondern auch Megaflossen und springen ins kalte Wasser. Eine tolle Schow.

 

Nachmittags nehmen wir das Zweierkajak und Inga zeigt mir noch einmal ihre Paddelstrecke. Wieder weht ordentlich Wind, aber diesmal finden wir auch den Weg nach Hause wieder.

Der Rest ist lesen, lesen, essen und viel schlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.