Bastelei: Gasfilter einbauen

2016-01-06_16-17-37_unbenannt__MG_1161-1600Die Bauteile sind angekommen, nun kann es los gehen. Unsere Duo-Control bekommt einen Gasfilter. Oder besser gesagt zwei. Denn je Gasflasche benötigt man einen eigenen Gasfilter.
Da baulich an der Anlage nichts verändert wird, braucht es auch keine neue Gasprüfung. Die Berichte über ausgefallene Heizungen und verdreckte Duo-Controlanlagen verunsichern in der letzten Zeit schon.

 

 

 

 


Unser Gaskasten ist exakt passend für zwei Gasflaschen. Um es besser auszudrücken:

2016-01-06_15-58-03_unbenannt__MG_1151-1600

Da ist extrem wenig Platz. Schon mit dem Einbau der Duo-Control ist so wenig Platz, dass wir beim Einsetzen der Gasflaschen ganz genau zielen müssen, um am Mittelholm vorbei zu kommen. Mit den beiden Gasfilter wird es noch enger werden.

2016-01-06_15-57-45_unbenannt__MG_1149-1600

Beim ersten Test wurde schnell klar, ein Winkel muss noch vor die Duo-Control, um überhaupt noch die Gasflasche nach hinten schieben zu können. Mit dem Winkel wandert der Gasfilter an den Rand und dann ist wieder genügend Platz.

2016-01-06_16-07-37_unbenannt__MG_1153-1600

Zuerst werden alle Schläuche von der Duo-Control getrennt. An den hinteren Anschluss befestigen wir den Gasfilter direkt. Das geht mit dem mitgelieferten Plastikschlüssel sehr gut. Die Schrauben müssen nicht extrem angezogen werden.

2016-01-06_16-17-05_unbenannt__MG_1156-1600

An den vorderen Anschluss soll der Winkel angeschlossen werden. Und an diesen der zweite Gasfilter.
Auch dies geht rasch von der Hand. Mit dem Schlüssel anziehen und den zweiten Schlauch wieder aufschrauben.

2016-01-06_16-17-37_unbenannt__MG_1161-1600

Am Ende reicht mir der Kunststoffschlüssel dann doch nicht und ich ziehe alle Verbindungen doch mit einem Gabelschlüssel nach.

Nach 20 Minuten ist alles erledigt.

2016-01-06_16-36-59_unbenannt__MG_1164-1600
Bleibt die große Frage, ob die Gasflaschen noch in den Gaskasten passen. Und ja, sie passen – es ist sogar mehr Platz, da der vordere Schlauch am Rand verläuft.
Und nachdem auch die Heizung und der Herd funktionieren lässt sich feststellen: Ein der einfachsten Basteleien am Wohnmobil.

Damit sollten wir zukünftig auf der sicheren Seite sein, was das Thema „dreckiges Gas“ betrifft.

3 Gedanken zu „Bastelei: Gasfilter einbauen“

  1. Bei meinem (gleichen Fahrzeug)wurde die Duo Control an die rechte Wand montiert, Schaufenster dann oben, damit sollten die Gasfilter auch leichter einbaubar sein, die sitzen dann auch ganz rechts an der Wand und stören wohl weniger. Einbau ist auch demnächst geplant.

    1. Ich habe 38 Euro bezahlt. Die Innenteile muß man ab und zu mal anschauen und den eigentlichen Filter kann man ggfls. tauschen (irgendwo las ich auch, man könne ihn reinigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.