Das schönste am Wohnmobil: Einfach mal weg…

10 Uhr. Sonntagmorgen. Keine Wolke am Himmel. Nichts geplant für den Tag. Es ist saukalt, ein eisiger Wind bläst. Gefühlt sind es 10 Grad Minus.
Vor einer Stunde habe ich noch im Bad stehend mit der Fernbedienung per Bluetooth die Heizung eingeschaltet und nach dem Frühstück ging es einfach los: In den Taunus, oberhalb von Frankfurt.

Malerblick Frankfurt

Burg Falkenstein war dann doch noch zu vereist, schon auf dem Parkplatz war kein fortkommen. So sind wir nur zum Malerblick gefahren. Direkt neben dem Opelzoo, an der Landstraße gibt es den schönsten Blick auf Frankfurt

Auf dem Parkplatz des Opelszoos haben wir anschließend den ganzen Tag in der Sonne gestanden, bis die Sonne hinter den Bäumen unterging.
Und auf dem Heimweg kam es uns so vor, als wäre es viel länger als nur ein Tag gewesen.

Das ist das schöne am Wohnmobil: Spontan los und alles wichtige dabei haben: Kaffee und Tee, die eigene Toilette, ein Bett, wann immer man Lust dazu hat. TV und Internet.

HEIMAT immer dabei!

Geht es euch auch so? Schreibt uns.
Die Technik zur Heizungsfernbedienung: Truma iNet Einbauanleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.