So repariert man ausgebrochene Schrauben im Wohnmobil

Ausgebrochene Schrauben? Gelöste Scharniere? Halterungen, die einfach von den Wänden fallen? 

Vibration ist meist Schuld. Vibrationen, die durch das Fahren, nicht nur auf holprigen Feldwegen, verursacht werden. Fromi von Stranddeko.de schrieb letztens in einem Kommentar: „Ein Wohnmobil ist wie ein Haus, das permanent im Erdbebengebiet steht
Den Spruch hat uns Herr Reimann vom Luxushersteller Morello auch schon mit auf den Weg gegeben. Auch bei den Premiummobilen lösen sich immer mal wieder Schrauben durch die permanenten Vibrationen.
Wir zeigen euch in diesem kurzen Video, wie ihr heraus gebrochene Schrauben mit einfachen Mitteln wieder fest bekommt.
Einfach nur erneut einschrauben löst das Problem nicht.
Die Löcher sind meist schon zu sehr geweitet, nach kurzer Zeit sind die Schrauben wieder locker:

Zuerst solltet ihr euch die Löcher der Schrauben anschauen. Meist steht nach außen ein Wulst, den ihr begradigen müsst. Am Ende sollt es wieder flach sein, damit Scharnier oder Halterung plan aufliegen.
Dazu mit einem scharfen Messer die Ränder vorsichtig entfernen oder bei weichen Hölzern den Wulst eindrücken.

Im zweiten Schritt wird das Loch mit Superkleber (Sekundenkleber) aufgefüllt. Das kann man durchaus mehrfach wiederholen und immer wieder trocknen lassen. Sind die Löcher sehr groß oder mehrfach schon ausgebrochen, hilft ein Streichholz, dass man in das Loch einklebt.
Ist der Kleber ausgehärtet, kann man die Schrauben wieder einschrauben.
Es ist erstaunlich, wie gut diese Methode funktioniert.

Übrigens: Natürlich könnte man im Wohnmobil härtere Materialien verbauen, jedoch ging das zu Lasten des Gewichts. Dementsprechend muss man damit leben, dass sich in unseren privaten Erdbebengebieten immer mal wieder etwas löst.
Aber jetzt wisst ihr euch ja zu helfen. Mit einfachen Mitteln und durchaus auch unterwegs.

Wir haben hier noch mehr Basteleien für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.