Abwassertank: Reparatur des Überlaufs – mit Video

Vor ein paar Tagen sind wir der Quelle des muffigen Gestanks im Wohnmobil auf die Spur gekommen, nun repariere ich die abgerissene Verbindung zum Überlaufschlauch am Abwassertank:

Das Anschlussstück des Überlaufschlauchs ist direkt am Gewinde abgerissen. Und das Problem ist, das im Tank steckende Gewinde aus dem Tank zu bekommen.

Als erstes schaue ich mir das im Unterboden an.
Gut, das der Unterboden im Euramobil 630LS so hoch ist, dass ich in den Zwischenraum hineinklettern und arbeiten kann. Nicht sehr bequem, aber mit ein paar blauen Flecken kann ich leben.


Zange, die man auseinander zieht, heißes Eisen – alle möglichen Ideen schießen mir durch den Kopf, am Ende versuche ich es einfach mit einem scharfen Messer, das breiter ist, wie der Durchmesser des Rohrs. Die scharfe Klinge fest einstecken und dabei herausdrehen.
Und tatsächlich, so bekomme ich den alten Anschluss heraus.

Im Kommentar zum ersten Artikel erklärte Udo Scharre, dass wohl ein zu kurzer Schlauch die Ursache für das Abreißen des Anschlusses sein könnte. Eine einleuchtende Begründung und Grund, den Schlauch mittels eines Verbinders zu verlängern.

Ein Tipp von Martin Dehmel auf YT:
Gut gelöst! Ein Tip für die Zukunft: die Schäuche auf der Innenseite mit etwas Spühlmittel oder Spucke einreiben, dann gehen die leichter auf die Verbinder.
 

Ein Stück Schlauch auf den neuen Anschluss stecken und mit einer passenden Rohrschelle sichern. Genauso das andere Ende mit dem Verbinder.
Nun nicht die Schläuche verbinden, dann lässt sich das Gewinde nicht mehr in den Tank eindrehen, sondern zuerst das Stück Schlauch in das Tankgewinde eindrehen. 
Vorher umwickeln wir das Gewinde mit Dichtband und drehen nun den Anschluss in das Tankgewinde ein. Fest anziehen – aber aufgepasst: Nach fest kommt ab, also nicht zu fest anziehen! Sonst habt ihr in Kürze wieder das gleiche Problem.
Sitzt der Anschluss kann man beide Schläuche verbinden.


Zum Schluss fülle ich den Tank, bis Wasser aus dem Überlauf abläuft.

Alles dicht?
Glückwunsch.
Dann habt ihr, genau wie wir, nun wieder Ruhe und keinen muffigen Gestank mehr im Wohnmobil!

Hier findet ihr noch mehr Basteleien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.