Schlagwort-Archive: Bestof

Was braucht man zum Wasser auffüllen? – Wohnmobil für Beginner – Die Einsteiger-Reihe

aktualisiert 2020

Aller Anfang ist schwer. Und wer das erste Mal ein Wohnmobil mietet oder gar gleich kauft
hat einige Fragen.

Wir klären:
Was benötigt man unbedingt,
was ist nice to have,
worauf muss man unbedingt achten,
wie funktioniert das.

Die Idee kam durch einen Bekannten, der aufgrund des aktuellen Womo Hypes sich ein neues Wohnmobil kaufte. Die Campingerfahrung ist viele Jahre her und bestand vielleicht in einem Zelt oder Wohnwagenurlaub. Vielleicht sogar in einem Mietmobil.

Nun steht das neue Wohnmobil auf dem Hof und die ersten Fragen tauchen auf, denn nächste Woche soll es für einige Tage losgehen.

Erste Frage:

Wasserversorgung

Wie bekomme ich eigentlich Frischwasser in den Tank?

An der Außenseite des Wohnmobils gibt es einen Einlass, meist sogar mit Schloss, damit Was braucht man zum Wasser auffüllen? – Wohnmobil für Beginner – Die Einsteiger-Reihe weiterlesen

Wie funktioniert die Toilette im Wohnmobil? – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE

aktualisiert 2020

Ja, so etwas gibt es wirklich.
Man kauft oder mietet ein Wohnmobil und geht irgendwann auf das stille Örtchen und bemerkt: Das funktioniert ja ganz anders, wie zuhause.
Und während die Notdurft in der Schüssel langsam riecht, krabbelt man um die Toilette und versucht zu verstehen, wie sie funktioniert.

Hier erklären, wir, auf was man achten sollte und wie es funktioniert

Aber fangen wir erst einmal mit dem Aufbau einer normalen Campingtoilette an. 
Im Regelfall sind die Toiletten in den modernen Wohnmobilen aus
dem  Haus Thetford oder Dometic.

Schüsselprobleme

Im Grunde ist die Campingtoilette nicht viel anders, wie Wie funktioniert die Toilette im Wohnmobil? – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE weiterlesen

Ver- und Entsorgung beim Wohnmobil – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE

aktualisiert 2020

2016-04-30_11-35-01_Pfalz_20160430_113501-1600Irgendwann ist es soweit. Auch beim neuesten Wohnmobil ist die Toilettenkassette voll, das Wasser leer und die Anzeige des Abwassertanks zeigt schon rot an.

Wer das erste Mal mit einem Wohnmobil unterwegs ist und sich vorher darüber keine Gedanken gemacht hat, wird vor eine echte Herausforderung gestellt.
Ein sehr vermögender Bekannter, der noch nie in seinem Leben auch nur in die Nähe eines Campingplatzes gekommen war, fragte mich einmal über das Camperleben aus. Seine Frau würde gerne einmal ein Wohnmobil mieten und Urlaub machen. Beide sind schon lange im Rentenalter und haben neben einem Gärtner auch eine Hausangestellte.
Ich zögerte länger, bevor ich ihm versuchte schonend beizubringen, dass auch das größte und modernste Wohnmobil einen gewaltigen Unterschied zum Hotelurlaub hat: Das Ver- und Entsorgen. Ich vergesse nie seinen Gesichtsausdruck, als ich ihm erzählte, dass er die Toilettenkassette ausleeren muss. Und ich vergesse auch nicht die Frage: „Wie? Da gibt´s niemanden am Campingplatz, der das für einen erledigt?“ Ich zumindest habe das noch nie erlebt.

Zwar gibt es mittlerweile Zerhacker, Festtanktoiletten, sogar Ver- und Entsorgung beim Wohnmobil – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE weiterlesen

Neues Wohnmobil? Das brauchen sie jetzt

Update 05-2020 – enthält Werbung

Neues Wohnmobil und glücklich?

Um es optimal aufzurüsten, sollten sie noch einiges einbauen und ergänzen:

Bekannte von uns haben sich gerade ein Wohnmobil gekauft und bei der Besichtigung kamen wir ins Fachsimpeln. Und schnell wurde klar: Ein Wohnmobil bietet viele Bastelmöglichkeiten und wird nie vollendet sein. Aber einige Dinge sollte man unbedingt haben oder einbauen. 

Daher haben wir uns die Frage gestellt: Wenn wir morgen ein neues Wohnmobil bekämen, was würden wir unbedingt einbauen oder kaufen:

Hier findet ihr unsere Empfehlungen:
Bei einem Kauf über den Link erhalten wir einen kleinen Beitrag von Amazon zur Unterstützung unseres Blogs:
AMAZON Womo.blog Store. Schaut doch einmal rein!
Einfach das Bild anklicken:

Neues Wohnmobil? Das brauchen sie jetzt weiterlesen

Vorfilter einfach zusammengestellt – für sauberes Wasser beim Camping

aktualisiert 2020

Wenn ihr einen professionellen Filter sucht, der auch Mikrokeime herausfiltert: Hier checken wir den ALB-Filter
Der nachfolgende Artikel beschreibt den Selbstbau eines einfachen Grobfilters.

Ohne großen Aufwand und für wenige Euro lässt sich ein Vorfilter selbst zusammenstellen.
Zum Tanken von Kanistern oder für das Auffüllen des Wohnmobils.

Alles was ihr benötigt, bekommt ihr für kleines Geld bei Amazon.

Ich habe zwei Versionen:

eine kurze, bei der ich immer Angst habe, dass der Heos-Adapter abbricht und

eine lange Variante, die ich lieber nutze:

Und das benötigt ihr:

 

Für die Version lang:

1 Kärcher Wasserfilter – http://amzn.to/2n0gVWc *

2 Gardena Schlauchstücke-  http://amzn.to/2n0fyqQ *

1 Gardena Dichtung – http://amzn.to/2m0XJIN *

1 Gardena Geräteadapter – http://amzn.to/2mJF6WS *

1 Gardena Hahnstück – http://amzn.to/2mJNG84 *

1 Stück Schlauch, je nach Bedarf.

Zusammenschrauben und los gehts. Vorfilter einfach zusammengestellt – für sauberes Wasser beim Camping weiterlesen

Stromversorgung – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE

Update 2020

Auch im Wohnmobil kommt der Strom aus der Steckdose. Wenn er kommt. Denn im Normalfall sind nur die 12V-Steckdosen aus der Batterie versorgt. Die normalen 230V Steckdosen funktionieren nicht. 

Erst wenn man das Wohnmobil an den Strom des Campingplatzes oder Stellplatzes angeschlossen hat, gehen auch die 230 Volt Steckdosen. Wir nennen deswegen auch den Strom von außen: Landstrom

Das bedeutet: Während des Fahrens oder des Freistehens  funktioniert alles nur über die 12V Aufbaubatterie.
Das Wohnmobil hat mindestens 2 Batterien. Eine für den Motor und eine für das Wohnmobil. Die Aufbaubatterie (Der Name kommt von der Kabine oder den ‚Aufbau‘ auf das Basisfahrzeug). Beide sind voneinander getrennt. Sonst könnte es passieren, dass der Aufbau (das Wohnmobil) die Batterie leert und man den Motor nicht mehr starten kann.

Die Batterien werden, wenn der Motor läuft, über die Lichtmaschine geladen. Hängt man am Landstrom, wird oft nur Stromversorgung – WOHNMOBIL FÜR BEGINNER – DIE EINSTEIGER-REIHE weiterlesen

Winter: Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest?

Überarbeitet 2019

Die Frage trifft früher oder später jeden Wohnmobilfahrer (aber auch Wohnwagenbesitzer):
Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest?

Jetzt auch als Video:

Nachdem ich viel gelesen habe, dabei auch viel Unsinniges, stellten wir uns die Frage: Beheizen wir das Wohnmobil über den Winter, oder machen wir es winterfest? Sollte man wöchentlich oder wenigstens zweiwöchentlich das Wohnmobil nutzen, ist es durchaus sinnvoll permanent die Heizung laufen zu lassen. Dabei ist es eine Kostenfrage, ob man die Gasheizung dazu nutzt oder einen elektrischen Ofen oder Frostwächter. Gas ist dabei die deutlich günstigere Variante! Strom um ein vielfaches teurer! Trotzdem summieren sich die Kosten rasch auf 20-30 Euro die Woche! wenn es richtig kalt ist. Desweiteren muss sichergestellt werden, dass die Heizung nicht ausfällt. Also z.B. Gas und Frostwächter und regelmäßig kontrollieren! Egal, wie man sich entscheidet: Das Heizen kostet Strom, ohne Nutzen! Denn es wohnt niemand in dieser Zeit im Wohnmobil. Es ist also reine Bequemlichkeit, den Winter über zu heizen. Denn das Mobil winterfest zu machen, dauert seine Zeit und bedarf einer Checkliste.

Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist für andere Womos vielleicht nicht weitgehend genug. Vielleicht habt ihr auch andere Heizungen oder Pumpen!

Winter: Wie mache ich mein Wohnmobil winterfest? weiterlesen

Wieviel „Solaranlage“ brauche ich im Wohnmobil?

Update Mai 2019

Wie viel Solarpower brauche ich auf dem Wohnmobildach, um unabhängig zu sein. Dieser Frage habe ich mich schon einmal von der Seite der Verbraucher genähert: Stromverbrauch im Wohnmobil

Dabei habe ich beim Besuch der Profis von FraRon nun gelernt, dass noch ganz andere Faktoren wichtig sind.

Denn es ist genauso unsinnig, sich viele Solarpanels aufs Dach zu kleben, ohne auf die Batteriekapazität zu schauen, wie fette Batterien im Wohnmobilbauch zu bunkern, und nur ein kleines Ladepanel auf dem Dach zu haben.

Unser Ziel ist es, lange Zeit autark zu stehen, also ohne Landstrom auszukommen.

Dabei muss man sein Reiseverhalten und seine Verbraucher im Blick haben.

FraRon hat dazu einen Fragebogen entwickelt, um den optimalen Mix für den Kunden herauszufinden, den wir für uns einmal ausgefüllt haben:

Nutzungszeitraum: das ganze Jahr

Reisegebiet: Deutschland, Skandinavien
 Bevorzugter Reisestellplatz: meist autark

Kapazität der Aufbaubatterie/n: 80 Ah / 12 V

Ist Platz für eine eventuell erforderliche Zusatzbatterie vorhanden bzw. erwünscht: Ja

Wo befinden Sich die Aufbaubatterien? Im Beifahrersitz

Aus dem früheren Artikel und durch einige Jahre Erfahrung kennen wir unseren Verbrauch:
meist 40Ah, im Winter 60Ah – im Sommer in der Spitze 70AH und im Winter können es auch 100 Ah werden.

Jetzt rechnen viele: 100 Watt Solaranlage = 8,3 Amper. Wenn die Wieviel „Solaranlage“ brauche ich im Wohnmobil? weiterlesen

Tankreinigung und Wasserrohre, so ist es richtig!

Jetzt mit dem Video zur Tankreinigung! Aktualisiert 04/2019

2013-02-27_14-15-22_Womo__MG_9641-1600Wer einmal längere Zeit einen Eimer mit Wasser im Garten hat stehen lassen, kennt das: Nach wenigen Tagen hat sich an den Wänden des Eimers ein grünlicher Belag gebildet. Algen. Der gleiche Eimer im dunklen Raum: Es dauert sehr viel länger, aber auch hier bildet sich an den Wänden ein schleimiger Belag.

Unser Wasser lebt!
Tankreinigung und Wasserrohre, so ist es richtig! weiterlesen

Norwegen – Durch Schweden bis auf die Lofoten – Reisebericht

Norwegen ist das Traumland für Wohnmobilreisen. Update 2018

Unser Roadtrip geht durch Schweden über Mora schnell bis zu den Lofoten und dann langsam über das Fjordland zurück.

Die schönsten Bilder unserer Reise
Planung

00 – Aller Anfang ist schwer

01 – Es geht los: Ziel Travemünde

02 – Travemünde Växjo und ein überraschendes EM-Spiel

03 – Von Växjö nach Mora

04 – Von Mora bis Bodø – Herkules-Tour

05 – Endlich wieder Lofoten

06 – Uttakleiv – Traumstrand im Geheimen

07 – Nusfjord und Strand von Flakstad

08 – Traumwetter in REINE! Wanderung zum Reinebringen

09 – Haeningsvaer bis Vesteralen – Die Bullen sind hinter uns her!

10 – Walsafari in Andenes

11 – Vogelinsel Bleik und Abschied nehmen

12 – Polarzirkel

Statoil Rallye mit Free coffee!

13 – Torghatten oder die Sache mit dem Loch

Torghatten: Nur an einer Stelle im Meer kann man durch das Loch hindurchschauen

14 – Das Trondheim Fiasko

15 – Von Andalsnes über die Trollstiegen nach Geiranger – The Golden Route

16 – Geiranger und die 5 + 2 Schwestern – Delfine und ein Regenbogen

17 – Vom Geiranger zum Briksdalbreen

18 – Stabkirche von Borgund

19 – Bergen

20 – Auf der Zunge des Trolls – 10h Fjellwanderung zur Trolltunga

21 – Stabkirche Heddal, Oslo und der Holmenkollen

22 – Oslo und Herrn Vigeland sein Park, Felszeichnungen in Tanumsvede und Abschied in Fjällbacka

23 – Fjällbacka – Vogelreservat Morups Tange

24 – Travemünde – Wieder in Deutschland

25 – Badetag an der Ostsee und Heimfahrt

Fazit und Statistk

Das könnte sie auch interessieren

Wollt ihr mal völlig entschleunigen? Glaubt ihr nie genügend Zeit zu haben? Oder seid ihr von Natur aus hibbelig und es kann alles nie schnell ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: San Gimignano Italien Berühmt sind die mittelalterlichen Türme der kleinen Stadt San Gimignano in der Toscana.  San Gimignano, Schon damals hatten Menschen ihre ...

Weitere Informationen im Blogpost zum Video:
https://womo.blog/

Alle verwendeten Produkte findet ihr auch hier:
https://www.amazon.de/shop/womo.blog
Mit dem Kauf über Amazon unterstützt ihr ohne Aufpreis Womo.blog!
DANKE

Die Videos entstanden mit:
Drohne: https://amzn.to/36CEWHu
Kamera: https://amzn.to/34wclle
Kamera Pocket: https://amzn.to/2PNUF0n
Beleuchtung: https://amzn.to/2D5f6OF
Softbox: https://amzn.to/2rajnxN

Mikro: Rode Lavelier https://amzn.to/3619OkM
Rode NTG1 https://amzn.to/3dHZvoz
Stand: https://amzn.to/2WYQMaT
Field-Recorder: https://amzn.to/2T1eaDm

Sound: https://amzn.to/34aRrZ0

Schnitt: DaVinci Resolve
Musik: https://www.epidemicsound.com/

Bastelei: Rückfahrkamera

Rückfahrkamera

 

(Aktualisiert)
Rangieren mit einem Alkoven Wohnmobil bedingt, dass man die Außenmaße gut kennt oder einschätzen kann. Insbesondere die Höhe ist da wichtig, aber auch die Länge, die über die Hinterachse hinaus geht. Denn durch den Drehpunkt Hinterachse, schwenkt das Heck schnell und weiter, als man es von normalen Autos gewohnt ist.
Über alles, was hinter dem Wohnmobil passiert, gibt kein Rückspiegel Auskunft. Also den Beifahrer nach hinten beordern. Der sollte dann aber auch geschult sein und die Kommandos abgesprochen sein, sonst gibt es Konfussion und im Fall des Falles Beulen. (Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn Mann/Frau sich auf einem Campingplatz darüber in den Haaren haben)

Eine glänzende Alternative ist eine Rückfahrkamera. Mittlerweile oft schon ab Werk dabei, bei älteren Modellen nachrüstbar.

Funk-Rückfahrkamera: Schied sofort aus. Zwar ist der Einbau einfacher, aber wegen Störungen während des Betriebs für mich ungeeignet.

Rückfahrkamera mit Kabelverbindung: Alle Foren sind sich einig: Das Maß der Dinge. Die Frage ist nur: Welche? Ich quälte mich tage-, wochenlang mit Angeboten, Foren, Beschreibungen. Irgendwann setzte ich eine Prioritätenliste auf:

1) Monitor von außen nicht als solcher Erkennbar = Diebstahlschutz
2) Kamera mit Weitwinkel
3) 1. Kamera am oberen Heckrand mit Blick nach schräg unten
4) 2. Kamera mit Blick auf den hinter mir fahrenden Verkehr (optional)

Mittlerweile gibt es noch ein paar Dinge, die mir zukünftig wichtig wären:
5) Beheizbar
6) Regenschutzgehäuse Bastelei: Rückfahrkamera weiterlesen

Bastelei: LED – Außenbeleuchtung / Markisenbeleuchtung

(überarbeitet 2018)

Die Idee ist nicht neu und sie ist nicht von mir. Erstmals davon gelesen habe ich davon in den Weiten des Webs. Dort wurde beschrieben, dass man ein „LED-Band“ benötigt. Danach gegoogelt und resigniert das Projekt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben: Die schiere Masse an Angeboten hatte mich erschlagen. Welche soll man nehmen? Reinweiß, gelblich, bläulich? Mit 300 LED oder 60 LED pro Meter? Wasserfest oder nicht?
Wahrscheinlich ist es völlig egal, ob man es bei einem deutschen Händler kauft, bei Amazon oder eBay. Hergestellt wird wahrscheinlich irgendwo in China und das in einem einzigen Werk.

Wiederaufgenommen hatte ich das Thema, als sich Peter Pan bei mir meldete. Ein Fingerzeig des Himmels sozusagen!
Peter Pan berichtete mir in seiner eMail von seinen Umbauten an seinem Euramobil Profila 580 LS und wir fanden einige Gemeinsamkeiten, aber auch Basteleien, die der eine, dem anderen voraus war. Und so hatte Peter Pan schon eine Markisenbeleuchtung und konnte mir auch seine Lieferquellen nennen. Bastelei: LED – Außenbeleuchtung / Markisenbeleuchtung weiterlesen

Angst vor Übergewicht: Dann nehmt diese Waage

Eine Haushaltswaage wird wohl nicht reichen, wenn ihr euer Wohnmobil wiegen wollt. 
Die nächste öffentliche Fahrzeugwaage ist kurz vor der Urlaubsfahrt auch immer zu weit entfernt.
Doch es gibt glücklicherweise eine Wohnwagen- und Wohnmobilwaage von Reich, die ziemlich genau das Gewicht ermittelt, wenn….

… man es richtig macht!

Das Internet ist voll mit vernichtenden Erfahrungsberichten.
Ungenau, nicht verifizierbar, immer andere Ergebnisse.
Taugt die Waage wirklich nichts? 

Wir haben sie nicht nur getestet, sondern uns auch vor bei Menschen informiert, die die dahinterstehende Technik verstanden haben uns erklären konnte, was man falsch machen kann und viel besser: Wie man es richtig macht.

Zuerst einmal: Mit der Reich Waage kann man sehr wohl und ziemlich genau das Wohnmobil Gewicht ermitteln!
Mit einer selbstgebastelten Auffahrhilfe klappt es noch besser und bringt immer wieder verifizierbare Ergebnisse.

Die Fahrzeugwaage von Reich gibt es in zwei Varianten:
Eher für Wohnmobile (max 1500 pro Rad)*
Eher für Wohnwagen (max 1000kg pro Rad)*
Wir benutzen die 1500kg Variante

Was man wissen muss:
Die Waage weist am Display das höchste gemessene Gewicht aus.
Bei unserer Personenwaage schaut man sich das Gewicht erst an, nachdem man ruhig auf der Waage steht.
Stellt euch vor, ihr springt mit Wucht auf eure Personenwaage, dann wäre das (höchste gemessene) Ergebnis mit Sicherheit nicht Angst vor Übergewicht: Dann nehmt diese Waage weiterlesen

Einbruch, Raub, Überfall: Gefahr im Wohnmobilurlaub ist vermeidbar!

In einem älteren Bericht haben wir dazu schon einmal einige Tipps gegeben.
Nun dreht sich die Welt weiter und auch wir haben einiges geändert und unser Verhalten angepasst.
Denn eins ist sicher: Der Urlaub darf nicht durch einen Überfall, Diebstahl oder Raub im Chaos enden.

Im Gespräch mit Herstellern und  Anbietern von Sicherheitstechnik haben wir in den letzten Monaten einiges erfahren, dass unsere Sicherheitsstrategie bestätigt, aber auch neue Verhaltensmuster fordert.

Unsere Zusatzsicherungen:
Zusatz-Türschlösser für die Fahrer- und Beifahrertür von Fiamma
Thitronik WiPro III Alarmanlage
Türstange für das Fahrerhaus von Fiamma
Aufbautürsicherung Fiamma Pro
GPS-Tracker

Einig sind sich wirklich alle, so hört man vom ADAC, der Polizei, den Herstellern oder den Sicherheitstechnikanbietern:

NIEMALS auf Rastplatz-Parkplätzen an der Autobahn übernachten!
Dies gilt nicht nur für das Ausland, sondern selbstverständlich auch für Deutschland!
Binnen Minuten werden dort Wohnmobile geknackt und ausgeraubt, ohne dass selbst die Insassen davon etwas merken.
Tipp: Von der Autobahn abfahren und abseits der lauten Autobahn einen Stellplatz anfahren. Alternativ nutzen wir gerne einen Wanderparkplatz oder suchen uns Sportplätze oder -hallen. Dort gibt es immer eine deutlich leisere und sicherere Übernachtungsmöglichkeit.
Dazu am Morgen einen Bäcker vor Ort. So wird die Reise zum Urlaubsziel zum Genuss und artet nicht in Stress aus.
Einbruch, Raub, Überfall: Gefahr im Wohnmobilurlaub ist vermeidbar! weiterlesen

Wie geht das mit dem Abwasser? – Wohnmobil für Beginner – Die Einsteiger-Reihe

relativ häufig: V+E Anlage mit Ablauf Gitterrost

Das erste Mal auf Tour und irgendwann ist der Abwassertank voll.
Man hat euch vielleicht noch erklärt, wo der Abwasserhahn, auch Schieber genannt, zu finden ist und dass ihr an eine Entsorgungsstation (V+E, oder VE genannt) fahren müsst, aber das war es dann auch schon.

Wir erklären es euch, aber eins nach dem anderen:
Erst einmal: Im Abwassertank ist nur Grauwasser. Der Name sagt es ja schon, da sind keine Fäkalien Wie geht das mit dem Abwasser? – Wohnmobil für Beginner – Die Einsteiger-Reihe weiterlesen

Wohnmobil: Technik, DIY, Produkttests + Reiseberichte