Rezension: „Abenteuer Wohnmobil“ -Amüsanter Einstieg in die mobile Welt

Abenteuer WohnmobilDas Buch „Abenteuer Wohnmobil“ von Horst Oellrich

Es ist zwar nur ein kleines Büchlein, aber insbesondere für Neulinge in der Wohnmobilwelt ist es eine amüsante Einstiegsdroge.

Man sollte nicht erwarten, dass alle Themen bis ins Detail besprochen werden, aber die Grundgedanken, Probleme und Möglichkeiten werden hier angesprochen und oft aus der Erfahrung des Autors bewertet. Das kann für die eigene ToDo-Liste eine wertvolle Hilfe sein! Ab und an kommt ein wenig zuviel Zynismus und Polemik heraus, damit kann man aber leben.
Viel wichtiger sind die kleinen Anekdoten aus dem überreichen Schatz des langjährigen wohnmobilerfahrenen Autors, die mich oft zum schmunzeln und manchmal auch herzhaft zum Lachen brachten.
Zu kurz kommen manchmal die technischen Details, die vielleicht einen Neuling interessieren, aber um diese Fragen alle zu beantworten, bräuchte es eine Enzyklopädie.

Fazit: Ein gelungenes Buch, das man auch den alten Hasen noch schenken kann. Mir hätte es noch besser gefallen, wenn mehr eigene Erfahrungen und Freud und Leid geschildert worden wären und der Stil des Buches an manchen Stellen sachlicher wäre.

ISBN 978-3-8482-6415-5

 

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online

Ganz neu:

So ist Camping wirklich – Outtake

Wenn beim Frühstück so alles schief geht, was schief gehen kann.

Eigentlich wollte ich einen netten Clip mit der süßen Campingplatzkatze machen, aber dann kam alles ganz anders.
Gut, dass die Kamera schon lief!
Diesen einmaligen Einblick in unser Alltagsleben wollen wir euch nicht vorenthalten!!

Viel Spaß beim angucken. Und bitte herzhaft lachen.

Zumindest Nadja und ich lachen jedes Mal schallend, wenn wir es uns anschauen!!!

Unsere Lieblings Camping-Lampen

– Werbung – Aktuell ist es bei uns Abends stockdunkel draußen. Und da tut es gut eine extrem starke Taschenlampe und eine kleine Arbeitslampe immer

Kraniche – überall Kraniche

Masuren Roadtrip Teil 6 – Kraniche – Bierbza Nationalpark Uns zieht es weiter gen Süden, zurück zu in die Masuren. Habt ihr eigentlich meinen Fehler