Belgien – Unser Reiseführer Torsten Berning

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Torsten Berning bespricht mit Nadja die Details unserer Route

Mit dem Hohen Venn und den Ardennen haben die Belgier echtes Hochgebirgsfeeling in unmittelbarer Nähe.
Weniger im Sinne schroffer Gipfel, dafür im Hinblick auf Schnee, kalte, beißende Winde und wilde Hochplateaus. Man darf sich nicht täuschen lassen, wenn man von einem gerade einmal 690 Meter hohen Berg hört, der sich immerhin höchster Berg Belgiens nennt: Um den Botrange gehen Radwege steil in Täler und wieder hinauf und Radfahrer kommen hier ganz schnell auf Höhenmeter, die sich sonst nur in den Alpen radeln lassen.
Bestimmt auch ein Grund, warum die Tour de France hier Stammgast ist.

Kilometerlange Wälder und Wiesen, Bäche, die munter ins Tal plätschern, himmlische Ruhe und herrliche Aussichtsplätze charakterisieren das Hohe Venn.
In den Ardennen gibt es Landstriche, da meint man alleine auf der Welt zu sein. Und überall findet sich ein Wanderparkplatz und ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz.
So grün und bewaldet hatten wir Belgien gar nicht vermutet. Dazu steil genug, dass wir froh sind, mit den eBikes zu fahren.
So mancher Hügel stellte sich als steiler Berg heraus und kaum ist man am Gipfel geht es genauso steil ins nächste Tal.
Abwechslungsreich ist die Landschaft und wenn dann ein großer Fluss wie die Maas bei Dinant die Landschaft formt, lassen sich viele alte Städte und Städtchen entdecken.

Unser Roadtrip durch Belgien:
Wir fahren bei Eupen über die Grenze und treffen dort den Autor diverser Reiseführer und -Berichte Torsten Berning und seine Frau Sylke Zimmermann.
Torsten Berning nennt uns viele schöne Orte, die wir besuchen werden.
Fast alle hat er in seiner, im Buch „Europa mit dem Wohnmobil“ (erschienen im Bruckmann Verlag) beschriebenen, Wohnmobiltour erwähnt.
Zwar ist das Kapitel über Belgien im Buch kurz gehalten, gibt aber einen guten Eindruck über Belgien mit all seiner Vielfalt.
Überhaupt ist es erstaunlich, wie viele Informationen Torsten Berning auf wenige Seiten zusammenpackt. Man könnte über die Route sicher ein ganzes Buch schreiben. So liest sich das Kapitel viel zügiger als es anschließend die Reise ist. Und mit diesem Wissen wird uns schnell klar, dass wir – mit nur einer Woche Urlaub – das komplette Programm nicht absolvieren können, denn abseits der beschriebenen Route gibt es auch immer wieder nette Orte und Sehenswürdigkeiten.
So empfehlen wir mindestens 10, eher 14 Tage für die im Reiseführer beschriebene Route. Und wer den Trip genießen und nicht rasen möchte, der bleibt gleich drei Wochen. Er wird nicht einen Tag Langeweile dabei erleben.
Ausgesprochen zu empfehlen ist es, Fahrräder mitzunehmen. Wir haben sie nicht nur in den Wäldern, sondern auch in allen Städten ausgiebig genutzt.

Denn Torsten Bernings Frau Sylke, die schon viele Jahre in Belgien lebt, hatte uns vor unserer Reise den Rat gegeben:

„Wer die Ardennen in Belgien nicht gesehen hat, der kennt Belgien gar nicht.“

Und so ist es. Wollten wir bei der Planung unserer Tour eigentlich nur nach Brügge, Antwerpen, Gent und Brüssel, entwickelt sich nach wenigen Kilometern eine Liebe zum Hohen Venn und die Ardennen, die uns stark an unsere Mittelgebirgsheimat Odenwald, Taunus und Rhön erinnert.

Dank Park4Night finden wir rasch Stell-, Entsorgungsplätze und schöne Parkplätze in der Natur. Mit ein wenig Literatur oder durch googlen gibt es auch in kleinen Dörfern viel zu entdecken.
Man kann Höhlen besichtigen, kajaken, klettern. Geführte Wandertouren mit Rangern im Nationalpark sind sehr lohnenswert.

Eine der schönsten Strecken war für uns die N68 von Eupen nach Malmedy. Allein auf dieser Strecke könnte man Tage verbringen.

weiterlesen auf – Seite 3

Seite 1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 67

Das könnte sie auch interessieren

Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Monreal Deutschland – Eifel Monreal, das hört sich weit weg an – dabei liegt es mitten in der Eifel! Das Dorf gilt ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: San Gimignano Italien Berühmt sind die mittelalterlichen Türme der kleinen Stadt San Gimignano in der Toscana.  San Gimignano, Schon damals hatten Menschen ihre ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Reinebringen Norwegen / Lofoten Der schönste Aussichtspunkt auf den Lofoten Nach einer kurzen, aber steilen Wanderung bekommt man oberhalb der Stadt Reine ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wohnmobil, Reiseberichte, Produkttests, Selbermachen,