Österreich: Die besten Wohnmobilstellplätze

Rezension

Er hat es schon wieder getan!
Und gut ist es auch wieder!
Wer?
Na, Torsten Berning.
Er hat schon wieder einen neuen Reiseführer für Wohnmobile geschrieben und diesmal über Österreich.

Die besten Wohnmobilstellplätze Österreich. Außergewöhnliche Orte für den perfekten Urlaub auf vier Rädern. Mit einer exklusiven Auswahl an einzigartigen Stellplätzen in herrlicher Natur. NEU 2019


von 
Torsten Berning

ISBN-10: 3734312280

Bruckmann Verlag

Klar kennen wir Österreich, meine Eltern haben dort sogar zehn Jahre gelebt. Und doch wissen wir fast nichts über unser schönes Nachbarland. Das wurde mir erst so richtig bewusst, als ich den Reiseführer von Torsten Berning komplett durchgelesen hatte.

KOMPLETT!

Ich kann mich gar nicht erinnern, ob ich einen Reiseführer jemals komplett gelesen habe. Es ist ja kein Roman.
Aber zum einen schreibt Torsten Berning einfach so, dass auch eine Landschaftsbeschreibung interessant ist oder er erzählt von Menschen, die einen außergewöhnlichen Stellplatz betreiben, wie zum Beispiel der von Thomas und Ulli (und Oliver kocht), der dann „Oliver kocht“ heißt (www.dorfheuriger.eu). Lebendig. Inspirierend. Genussvoll.


Und dass Torsten Berning viele Menschen in seinem Buch persönlich getroffen hat, erzählt er in den vielen kleinen Geschichten und Anekdoten, die man in den Beschreibungen findet.

Nicht alle Plätze, die er in seinem Buch beschreibt, sprechen mich aktiv an, einige sind aber so interessant, dass wir uns entschlossen haben, Österreich einmal einen Urlaub zu widmen und nicht immer nur zum Ski fahren oder übers Wochenende zu den Nachbarn zu fahren.

Noch dazu beinhaltet die Auswahl von Plätzen, die der Autor hier vorstellt, eine ganze Reihe mit Besonderheiten. Ob im Naturreservat, unter Familienführung, die großen Stadt-Stellplätze oder mit Anschluss an eine herausragende Lokalität.
Nicht immer sind übrigens die Stellplätze die bessere Wahl, aber auch dann teilt Torsten Berning sein Wissen mit uns Lesern und führt uns durchaus auch einmal an eine bessere Stelle.
Und dann kommen immer gezielte Hinweise zu Attraktionen, Radtouren, Wanderwegen.
Oder die Stelle, wo er rät, erst einmal die Mautstraße der Gänze nach zu befahren, um auf dem Rückweg sich viel Zeit für die gleiche Strecke zu nehmen. Die Aussicht genießen!
Oder der See, den man umfahren kann, um dann mit dem Rad gemütlich die Strecke abzukürzen. Schließlich will und kann nicht jeder 70km am Stück strampeln.

…und immer findet sich ein guter Tip: hier eine Radtour…

Gelungen sind die Reiseinformationen von A-Z, auch wenn sie manchmal selbstverständlich erscheinen. Nicht jeder denkt frühzeitig an eine Entsorgung seiner Toilette und meint dann den nächsten Gully benutzen zu können. In Österreich ein Frevel, denn die meisten Abläufe sind nur Regenwasserabläufe und führen vielleicht in den nächsten Bach. Daher der gute Hinweis, eine zweite Toilettenkassette mitzuführen.
Solche Informationen sind nicht nur für Neulinge Gold wert.

Außergewöhnlich gute Bilder, wobei ich sagen darf: Nicht außergewöhnlich für Torsten Berning – in seinen Berichten finden sich immer tolle Bilder!
Sie begleiten auch diesen Reiseführer und machen Lust auf die nächste Tour.

Fazit:
Ein lesenswerter Reiseführer zu den besten Stellplätzen Österreichs. Mit vielen Detailinformationen und gut recherchierten Highlights

Das könnte sie auch interessieren

teilen twittern merken RSS-feed  Rezension – Werbung Was tun, wenn man keinen Hund hat, aber ein Buch über Hunde und Wohnmobile bekommt?Nun, lesen natürlich. Denn auf diesem Weg ...
teilen twittern merken RSS-feed  Rezension Da machen sich zwei aus der schönen Schweiz auf, die Welt zu entdecken.Und als sie schon vieles gesehen haben, kommen sie auf die ...
Die besten Wohnmobilstellpätze Deutschlands, das hört sich doch sehr vielversprechend an. Wobei wir uns schon fragen, wie man auf die BESTEN Stellplätzen kommt. Denn wer ...


2 Gedanken zu „Österreich: Die besten Wohnmobilstellplätze“

  1. Wenn der Womoblog Betreiber Jürgen Rode so fleißig ist, kann ich dem doch nicht nach stehen! Darum jetzt mein Österreich Stellplatz Buch. Das sage ich so explizit, weil im Herbst extra noch das Tourenbuch Österreich erscheinen wird, in dem sechs Routen durch das Alpenland führen werden. Dazu werde ich August die letzten Bilder festhalten und mir noch einige letzte Plätze anschauen. Ich bin dann erst beim Sommerfest am Erwin Hymer Museum engagiert und werde dort einiges zum Camping in Frankreich zum besten geben. Übrigens war ich dort bereits im letzten Jahr uns es waren 8.000 Besucher in zwei Tagen da?
    Da war das Motto Großbritannien, dieses Jahr Vive la France. Stellplätze sind kostenlos. Eine absolut Top professionelle Veranstaltung, nur zu empfehlen.
    Danke noch mal für die Mühe und deine ausgezeichnete Arbeit aus Liebe zum WoMo !
    Torsten Berning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wohnmobil, Reiseberichte, Produkttests, Selbermachen,