Schweden wir kommen

Gebucht!
Im Sommer gehts wieder nach Schweden.
Nach dem Rumänientrip, der sicher viel Sehenswertes bringen wird,
wollen wir in Schweden einfach abschalten.
Durch die vielen Urlaube kennen wir einige Plätze, die so richtig einsam sind – und die werden wir ansteuern!
Vorfreude ist die schönste Freude

Das könnte sie auch interessieren

Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Öregrund Schweden Zu behaupten, Öregrund wäre ein Besuchermagnet, wäre mehr als vermessen.Aber genau das ist es, was die kleine Stadt so liebenswert ...
Michael Moll – Reise Know How Verlag [Werbung] Ein solider Wohnmobil-Reiseführer für eines der beliebtesten Ziele Europas. So möchte ich die Rezension zusammenfassen. Alle wichtigen ...
Unser Wohnmobil Urlaubs-Tip: Kullaberg Schweden – Kullen-Halbinsel Kullen ist eine Halbinsel oberhalb Helsingborgs an der Westküste Schwedens.  Die Region war schon zur Kaiserzeit in Deutschland ...

6 Gedanken zu „Schweden wir kommen“

    1. Es gibt Stell- und Campingplätze mit Entsorgung, wie bei uns.
      Reine Entsorgungsplätze sind spärlich gesäht.
      Wir haben schon ganz unterschiedlich in Schweden entsorgt. Bei einem Bauhof in den Gully, einer Tankstelle in einen Ablauf usw.
      Oft muss man fragen, dann findet sich eine Möglichkeit.

  1. Eindrücklich.
    Auch wir werden in diesem Jahr wieder in SE unterwegs sein. Unsere Reise wird bis Västerbotten Län und dann über Jämtlans, Dalarna, Örebro zurück nach Malmö führen.

  2. Ich werde dieses Jahr im August erstmals mit dem Wohnmobil nach Schweden reisen, gemeinsam mit meiner Frau und meinen beiden Kindern (4 und 6 Jahre alt). Wir planen, zunächst die Südküste nach Osten abzufahren und dann allmählich Richtung Norden zu fahren. Viel nördlicher als Stockholm wollen wir aber nicht, weil die Kinder längere Wegstrecken nicht allzu sehr lieben. An der Westküste soll es auf der Heimfahrt dann zurück über Dänemark gehen. Hat jemand gute Tipps für Orte, die ich mit Kindern unbedingt gesehen haben sollte? Außer Astrid Lindgren World natürlich… 😉

    1. Bullerbü und Kattult hast du sicher auf dem Plan: https://womo.blog/2015/08/27/schweden-2015-naes-bullerbue-und-kathult/
      Uns hat an der Südküste gut mit Kids Fjällbacka gefallen und in Kullaberg https://womo.blog/2018/03/07/kullaberg-schweden-wohnmobil-highlight/
      kann man kajaken, klettern, Höhlen besuchen, schwimmen.
      An der Westküste fällt mir Ales Stena ein: https://womo.blog/2015/08/18/schweden-2015-ystad-und-ales-stenar/
      Ich weiß nicht wie groß deine Kids sind: Die Häuser von Petterson und Fundus im Julita Gard fanden wir bezaubernd: https://womo.blog/2017/08/04/schweden-sehenswert-julita-gard/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wohnmobil, Reiseberichte, Produkttests, Selbermachen,