Wünsch dir was: Wohnwagen & Wohnmobile

– Enthält Werbung –

Eure Wünsche

Und wir sind unterwegs.
Natürlich können wir nicht alle eure Wünsche zeigen, ja nicht einmal alle besuchen, denn es sind einfach zu viele und manche haben wir einfach auch nicht gefunden oder sie waren nicht vor Ort.
Ja, das gibt es. 
„Der steht in Kassel, da können sie sich ihn anschauen“
Ja, ne jetzt.
Da fahr ich auf die größte Messe und das Wohnmobil wird nicht gezeigt.
Wäre schön, wenn die Herstelle schon im Vorfeld einen Plan anbieten würden, mit Suchfunktion, damit man nicht umherirren muss. Denn mancher Stand ist so groß, dass man die einzelnen Typen nicht findet und andere Anbieter haben in verschiedenen Hallen ihre Produkte und man läuft sich die Füße platt.
Das könnte im Internetzeitalter besser gehen!

Aber hier sind nun die ersten 5:
2x Wohnwagen und 3x Wohnmobile

Beachy – Konzeptwohnwagen von Hobby

Adria Astella 644 DP – Luxus zum wohlfühlen

Chausson 660 Hecktür

Forster FT 649 SB

Forster 599 HB

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beachy

Coole Marketingidee,
die Umsetzung lehnt sich stark an stylischen Ausbauten an, die man zuhauf auf Instagramm & Co findet.
Jung, modern und doch Hippie und Flower Power.
Das kommt sicher gut an.
Funktionell, spartanisch. 
Perfekte Werbeidylle.
Das die Realität dann eine völlig andere ist, werden die Käufer schon selber merken.
Denn wer kann schon in erster Reihe am Strand stehen???

Cool ist es trotzdem.

Aber: Ein Bad gibt es nicht. Allemal ein Klo a la Porta Potti, Dusche fehlanzeige. Die Küche ebenfalls nicht wirklich. Das Waschbecken ohne Wassertank.
Und die Zuladung ist eigentlich unmöglich.
Mit drei, vier Leuten kommt man viel zu schnell an die Grenzen.

Luxus pur: Adria Astella 644 DP

Und dann gleich zum Gegenteil: Hier hat man ein Tiny House auf Räder. Das fühlt sich an, wie eine Hotelsuite.
Der Preis ist happig, die Qualität überzeugt auf den ersten Blick.
Aber nur auf den ersten. Irgendwie fühlen sich die Materialien nicht nach 60 T€ an.
Schön ist das Konzept trotzdem.

Forster mit solider Hausmannskost

Zwei Wohnmobile von Forster für Torsten.

Forster FT 649 SB

Forster 599 HB
Standen glücklicherweise beisammen und sind solide Arbeitstiere mit denen man lange und unbeschwerte Urlaube genießen kann.

Messehighlight Chausson 660

Unbestritten ein Messehighlight,
wobei mir noch keiner sagen konnte, für was er die Hecktüre benutzen wird.
Aber nichtsdestotrotz ein tolles, modernes Konzept mit vielen Ideen, die es so nicht gab.
Auch die Hecktür hätten wir schon manchmal gebraucht, wenn die eigentliche Tür verstellt war – aber dann sind wir über die Fahrertür eingestiegen.
Abgesehen davon ist die Toilette eine Zumutung. Einfach viel zu hoch auf ihrem Sockel. Wer das wohl im Werk getestet hat? Oder ist es für 2,10 Meter Nutzer, die extrem lange Beine haben.

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:

27899
Abonnenten