Perfekte Matratze im Van, Wohnwagen und Wohnmobil

Do-it-yourself zur perfekten Matratze!

– Enthält Werbung –

Eure Matratzen haben Kuhlen, fühlen sich nicht mehr gut an oder sind nach Jahren der Benutzung einfach fertig oder ihr schlaft auf euren Matratzen einfach schlecht.
Statt eines Lattenrosts oder einfachen Brettern haben wir seit vielen Jahren das Froli-System,
dann kann es nur an der Matratze liegen.
Oft ist das ja ein schleichender Prozess. Anfangs liegt man noch gut, irgendwann stört der tief eingesunkene Po, oder die Schultern. Am Morgen ist man verspannt oder kann schon in der Nacht nicht mehr liegen.
Euch geht das auch so?
Dann haben wir heute die perfekte Lösung für euch.

Froli-Unterbau
 
Der Einbau ist einfach: DIY Anleitung Froli-System

Produktdetails: 

Froli Star Komfortbettsystem

Preis ab: 139 Euro

Matratzen und Schaumstoffe sind Vertrauenssache.
Und gerade im Wohnmobil kann man nicht einfach eine Matratze aus dem Möbelhaus verwenden.
Entweder sind sie zu hoch oder zu breit.
Oder man hat Rundungen und Ecken oder beides.
Da bleibt sehr oft nur der Wohnmobil-Händler oder noch besser: Ihr geht gleich zum Spezialisten ins Werk.
Wir zeigen euch, warum wir uns für Saarschaum entschieden haben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Vom Schaumstoffpolster für Boot oder Yacht, über Schaumstoffplatten für Schallschutz- oder Akustikräume,bis hin zu individuellen Schaumstoffplatten nach Maß, für Wohnwagen und Wohnmobile oder einfach nur als Sitzpolster, finden individuelle Schaumstoff-Zuschnitte und Matratzen aus unserer Produktion im Saarland ihren Weg zu vielen weltweiten Kunden.“

Raumdichte

Härte

Tina Uhl erklärt ab hier (Minute 6:06), was es mit Härte und Raumdichte und Haltbarkeit eines Schaumstoffes auf sich hat.
Dies hilft euch bei der Auswahl und Einordnung eures Schaumes.

Preise

Ich habe im ganzen Film bewusst nichts zu unserem Preis erzählt, denn das hängt bekanntlich sehr von der Größe und dem Material bei euch im Wohnwagen, Van oder Wohnmobil und natürlich vom Zuschnitt ab.
Nur als Anhaltspunkt: Die Topper haben 59 Euro pro Quadratmeter und die Matratze 128 Euro pro qm gekostet. Mit diesen Werten könnt ihr also grob kalkulieren

Tipp:

Nehmt die Matratze eher einen Zentimeter dicker, und messt nicht einfach die Matratze aus, sondern nehmt den Schaumstoff aus dem Bezug heraus, lasst ihn liegen, damit er sich ausdehnen kann und messt dann erst die Dicke, wenn der Schaum sich komplett ausgedehnt hat.

„Vom Schaumstoffpolster für Boot oder Yacht, über Schaumstoffplatten für Schallschutz- oder Akustikräume,bis hin zu individuellen Schaumstoffplatten nach Maß, für Wohnwagen und Wohnmobile oder einfach nur als Sitzpolster, finden individuelle Schaumstoff-Zuschnitte und Matratzen aus unserer Produktion im Saarland ihren Weg zu vielen weltweiten Kunden.“

Fazit

Wir haben nun schon einige Wochen auf den neuen Matratzen und den Toppern geschlafen und fühlen uns sehr wohl. Es ist die perfekte Kombination für uns!
Nun haben wir wieder einige Jahre unsere Ruhe und wissen, wie man die richtige Polsterung wählt, günstig Matratzen kauft, austauscht und man sich selber helfen kann

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

4 Antworten

    1. Wir haben die Froli zuerst AUF die Lattenroste gelegt und erst nach einigen Jahren das geändert, da wir dann 5 cm Höhe im Alkoven gewannen.
      Um die Froli auf Lattenroste zu legen, einfach die Froli-Matte unterlegen und mit Kabelbindern sichern: https://tidd.ly/3cDxPGc

  1. Hallo
    Meine Frau und ich fahren dieses Jahr nach Norwegen.
    Fähre von Dänemark nach Norwegen ist schon gebucht.
    Habe gehört das es eine Steuerkarte gibt die man sich besorgen kann um beim Einkauf auf dem Schiff die Steuer wieder zurück zu bekommen.
    In unserem Rathaus kannte man das nicht. Das Finanzamt konnte uns da auch nicht helfen.
    Könnt ihr mir weiterhelfen.
    Grüße…Die Womos vom Pfinztal.
    Andreas und Jasmin

    1. Steuerkarte kenne ich auch nicht. Aber du kannst deine Belege für Einkäufe sammeln und an den entsprechenden Tax-Free Stellen die Steuern zurück bekommen.
      Aber aufgepasst. Bei der Einreise nach D solltest du nicht vergessen, die Steuern zu zahlen. Passiert manchmal.

      In Norwegen beträgt für die meisten Waren der Mehrwertsteuersatz 25 % (bei Lebensmitteln 15%).
      Mehrere tausend Geschäfte (so auch die Shops auf den Schiffen) bieten ausländischen Kunden die Möglichkeit sich 12-19% der Mehrwertsteuer bei der Ausreise aus Norwegen erstatten zu lassen. Diese Geschäfte führen in der Regel das Tax-free shopping-Logo.

      Die Erstattung ist an folgende Bedingungen geknüpft:

      Der Mindesteinkaufswert liegt bei 315 NOK, bei Lebensmitteln bei 290 NOK
      Bei einem Aufenthalt in Svalbard oder Jan Mayen muss der Verkaufspreis der einzelnen Produkte mindestens 1.000 NOK ohne MwSt. betragen und die Mehrwertsteuer wurde an den Verkäufer entrichtet
      Die Erstattung gibt es nur für EU-Bürger, mit Ausnahme der restlichen skandinavischen Länder
      Die gekaufte Ware muss innerhalb eines Monats nach dem Einkauf unbenutzt ausgeführt werden
      Es ist empfehlenswert grundsätzlich nach dem Tax-Refund-Cheque zu fragen (auch in Geschäften ohne Logo), nur wenige Geschäfte bieten diesen von sich aus an.

      Die Cheques können an den Cash-Refund-Centern eingelöst werden. Diese befinden sich an den Flughäfen, Grenzübergängen (der norwegische Zoll hat damit aber nichts zu tun) und an Bord der Fähren und Kreuzfahrtschiffe.
      Zusätzlich können die Cheques auch an den meisten europäischen Flughäfen eingelöst werden.

      Zum Einlösen benötigt man:

      den ausgefüllten Tax-Refund-Cheque (Personalausweisnr., Adresse und evtl. Bankverbindung müssen hier eingetragen werden)
      einen gültigen Personalausweis
      die gekaufte Ware
      den Kassenzettel
      ACHTUNG: Viele Center erstatten die Steuer so, aber grundsätzlich müsste die Ware vorgezeigt werden.

      Und noch was, weil ich mich gerade dran erinnere, dass wir mal Probleme mit schon getragenen Pullovern hatten:
      Tax Free – Steuerfrei einkaufen
      Was viele nicht wissen, wenn sie Urlaub in einem Nicht-EU-Land machen, ist die Tatsache, dass sich die beim Einkauf gezahlten Steuern zurückerstatten lassen können. Am Eingang von vielen Geschäften findet man ein Hinweisschild auf dem „Tax Free“ steht. Hier ist es möglich, über das Tax-Free-Formular die Steuern bei der Ausreise an den Tax-Return-Schaltern zurückzuerhalten.

      Zunächst muss aber der volle Kaufpreis entrichtet werden. Auf Nachfrage im Geschäft erhält man das Tax-Free-Formular.

      Einige Geschäfte füllen erst die Formulare aus, wenn ein entsprechender Mindestbetrag in ihrem Geschäft eingekauft wurde. Bei Unsicherheiten sollten Sie einfach an der Kasse nachfragen. Einfachheitshalber ist nachfolgend der Ablauf, um die Steuern bei der Ausreise zurückzuerhalten, kurz aufgelistet:

      An der Kasse nach Tax Free fragen und sich das Formular geben lassen
      Ware nicht von Etiketten befreien, da diese eventuell am Tax-Return-Schalter vorgezeigt werden muss
      Tax-Return-Formular ausfüllen
      Sollen die gekauften Sachen mit dem Koffer aufgegeben werden? In diesem Fall muss der Tax-Return-Schalter VOR dem Check In aufgesucht werden
      Werden die gekauften Sachen im Handgepäck transportiert, kann der Tax-Return-Schalter auch nach dem Check In aufgesucht werden. Dieser befindet sich im Duty Free Bereich
      Nach dem Vorlegen des Ausweises, des ausgefüllten Formulars und der gekauften Waren erfolgt die Auszahlung in Landeswährung, Fremdwährung oder als Gutschrift auf die Kreditkarte
      Beachten sollte man jedoch, dass bei der Auszahlung, hauptsächlich wenn die Steuern in Fremdwährung zurückgezahlt werden, eine Gebühr berechnet wird. In Australien oder den USA zum Beispiel liegt diese Gebühr bei 30 %.

      (aus: https://www.geld-abheben-im-ausland.de/einfuhrbestimmungen-deutschland#Steuerfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:
29418
Abonnenten

Dabei sein: