Kennt ihr Leute, die gerade angefangen haben mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil?
Dann gebt ihnen doch einmal diesen Link weiter.
Für die haben wir das hier einmal geschrieben.
Nein, eigentlich war es für einen Vertriebspartner in einer anderen Bank (Christian weiß nun, dass er gemeint ist) Der hatte sich sein erstes Wohnmobil gekauft und kam nun mit vielen Fragen: Und bevor ich sie nur für ihn beantwortete, schrieb ich dieses Serie ‚Für Beginner‘ Insofern, noch einmal Danke an Christian!

Denn erst, wenn man sich an seine Anfangszeit erinnert, wird einem bewusst, dass nicht alles so einfach und logisch ist beim Campen. 

Und dabei haben wir es zwar allgemein gehalten, aber versucht, viele verschiedene Varianten, Modelle und Techniken zu berücksichtigen. Solltet ihr eine Hinweis haben, was wir noch aufnehmen sollen, lasst es uns wissen!

Jetzt mal Butter bei die Fische:
Wie hat das bei euch angefangen?
Habt ihr schon als Kind gecampt, oder erst mit dem ersten selbstverdienten Geld den großen Urlaub mit der Freundin oder dem Freund gemacht? Und das hat nur fürs Zelt gereicht.

Wie waren eure Erfahrungen, und wann kam dann der Wohnwagen oder das Wohnmobil.
Gab es schräge Geschichten, die ihr uns in den Kommentaren mal erzählen wollt?

Für uns war es ein Übergang von der Kindheit in die Eigenständigkeit.
Sowohl Nadja wie auch ich haben mit den Eltern gecampt und später, als wir zusammen waren, dann die ersten Urlaub im Zelt verbracht.
Mit dem eigenen Einkommen kam dann der erste Kastenwagen, den wir ausbauten. Eine schöne Zeit, in der wie viele Fehler machten und Lehrgeld bezahlten.

Und bei euch?
Was war das Highlight???
Habt ihr auch mal die Stühle zuhause vergessen oder wieder und wieder irgendwelche wichtigen Kleinigkeiten, weswegen ihr noch einmal heim musstet? Uns passiert das fast immer. Kaum losgefahren, noch eine Runde vor das Hoftor, weil irgendetwas fehlt…

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

LogoWomo-rund-MITTE300

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:
29811
Abonnenten