Weihnachtsmarkt Dinkelsbühl

Der Dinkelsbühler Weihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr im Stadtpark statt.
Fast würden wir „leider“ dazu schreiben, denn die wirklich wunderbare Altstadt ist einfach die bessere, ja, richtige Kulisse. Aber die Standbetreiber machen das beste aus der Situation. Das allerbeste. Und mancher einheimische Gast mag gar nicht mehr in die Stadt zurück.

Tour de Weihnachtsmarkt

Auch als Video könnt ihr unsere Top Weihnachtsmärkte miterleben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Denn der Stadtpark ist zugleich ein kleines Wäldchen und dementsprechend heimelig wirken Weihnachtsbäume und Dekorationen im Grünen.
Viele hölzerne Pavillons laden zum längeren Verweilen ein. Die Glühweinstände sind entsprechend gut besucht. Aber auch ein Bierstand wird regelrecht umlagert und bietet extra einen Weihnachtskrug an.

Richtig nett sind die Stände mit selbstgemachten Weihnachtsideen. Und davon gibt es erstaunlich viele.
Holz, Spielzeug, Deko – alles handgemacht.
Zum Essen gibt es allerlei, hier kommt jeder auf seine Kosten, auch Veganer und Vegetarier.
In dieser Beziehung hat sich auf allen Weihnachtsmärkten viel getan.

Was auch hier auffällt: mit Stromsparlampen und LED haben viel zu viele reinweiße Lampen auf den Weihnachtsmärkten Einzug gehalten. Dazu kommen noch blendendweiße Flutlichtstrahler und ein Stand, mit dessen Glüh-Ersatzlampen man eine Landebahn hätte erleuchten können,  so hell strahlen diese.
Vielleicht sollten die Veranstalter in Zukunft einmal einen Blick auf die Beleuchtung werfen – das kann die eigentlich gute Weihnachtsstimmung wirklich nach unten ziehen.

Dann geht es in die Stadt. 
Dinkelsbühl hat die schönste Altstadt Deutschlands, sagen die Einheimischen. Bis zur Wiedervereinigung haben wir ihnen recht gegeben, mit Quedlinburg haben sie aber für uns einen ernsthaften Konkurrenten bekommen.
Im Grunde ist das aber völlig egal, spätestens wenn man durch die dunklen Gassen wandert und die wunderbaren alten Häuser bewundert, fühlt man sich schnell ins Mittelalter zurück versetzt.

Wir kommen wieder

Der Weihnachtsmarkt im Grünen ist nett, aber wir wollen einmal den Weihnachtsmarkt mitten in der Stad erleben.
Daher ist für uns klar: Wir kommen wieder!
Spätestens, wenn der Weihnachtsmarkt, der wegen Bauarbeiten in den Stadtpark gezogen ist, wieder zurück an seinem angestammten Ort ist. Jede Stadt, die solche großen Plätze mit dieser unglaublichen alten Bausubstanz sein eigen nennen kann, dürfte sich über einen Weihnachtsmarkt in den Stadtmauern freuen. 
So gehen die Meinungen der Einheimischen auch auseinander. Die einen wollen unbedingt wieder in die Stadt, anderen gefällt es hier draußen besser. 

Stellplatz

Da wird es kompliziert. Wir kommen schon gegen 12 Uhr und haben Glück, dass gerade jemand seinen Platz räumt. Nach uns kommt Wohnmobil auf Wohnmobil, alle Plätze belegt. Man parkt, wo es nur irgendwie geht und dann kommen auch noch die PKWs. Kein Platz mehr frei.
Aber es gibt glücklicherweise um Dinkelsbühl herum viele Parkplätze.
Zumindest kommt man innerhalb weniger Minuten in die Stadt und zum Weihnachtsmarkt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere „Tour de Weihnachtsmarkt“ führte uns schon zu vielen Märkten. Diese möchten wir euch vorstellen:

Schloss Merode
Quedlinburg Weihnachtsmarkt
Ludwigsburg Barockweihnachtsmarkt
Michelstadt

Esslinger Weihnachts- und Mittelaltermarkt
Ravennaschlucht Weihnachtsmarkt
Burg Hohenzollern Weihnachtsmarkt
Nördlinger Weihnachtsmarkt
Ulmer Weihnachtsmarkt
Augsburger Weihnachtsmarkt
Innsbruck Weihnachtsmarkt
Neu-Um Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt
Rothenburg ob der Tauber
Michelstädter Weihnachtsmarkt
Wernigerode
Wulfenbüttel
Braunschweig
Schloss Bückeburg (bei Minden)
Erfurter Weihnachtsmarkt
Goslar – Waldweihnacht mitten in der Stadt
Stuttgart
Hildesheim
Wiesbaden – Sternschnuppenmarkt (sehr empfehlenswert)
Dortmund – der größte Weihnachtsbaum der Welt*
Dortmund – Lichterweihnachtsmarkt ((sehr empfehlenswert)
Hameln
Velen Waldweihnachtsmarkt
Schloss Benrath*
Weihnachtsmärkte Münster*

                                      * Schöne Weihnachtsmärkte – keine Reiseempfehlung

Jürgen Rode

Jürgen Rode

schreibt seit 2012 für Womo.blog und hat das Camping-Gen quasi mit der Muttermilch bekommen.
Im Wohnwagen seit 1968, später mit dem eigenen Zelt, im Auto durch Norwegen mit viel Regen, musste anschließend ein Kastenwagen her, der 1990 selbst ausgebaut wurde, mit den Kindern kam der Wohnwagen und als die fast aus dem Haus waren, 2012 die erste Weißware.

*Die hier verwendeten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop i.d.R. eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

LogoWomo-rund-MITTE300
29918
Abonnenten

Immer informiert sein!

Jetzt Womo.blog abonnieren:

Dabei sein: