Produkt-Test: Sitzauflagenheizung der Profi-Gruppe GmbH – Billigschrott und dann kein Service

im März letzen Jahres kaufte ich mir bei der „Profi-Gruppe GmbH“ aus Sulzbach eine Eufab Sitzauflage. Da der Winter schon vorbei war, packte ich erst im November die Auflage aus und montierte sie in meinem Wagen. Ende Januar war der Spaß leider vorbei. Sie heizte nicht mehr. Bislang funktionierte das Teil gut, aber ohne Vorwarnung oder Bedienungsfehler wurde sie nicht mehr warm.

Daraufhin sandte ich sie an die Profi-Gruppe GmbH zurück, die nun fordert, ich solle beweisen, dass der Schaden schon zu Beginn bestanden hätte, ansonsten wäre es meine persönliche Angelegenheit. Pech gehabt? Die FAZ hat in den letzten Tagen ja gerade viel über das Thema geschrieben und so trifft sich das recht gut: FAZ: Garantiert schnell kaputt.

Wobei mich weniger stört, dass das Teil kaputt gegangen ist. So etwas kann passieren, aber dann vom Käufer zu verlangen, man solle BEWEISEN, dass der Fehler schon von Beginn an im Gerät vorgelegen hat. Das ist dann doch des Guten zuviel! Gute Anbieter zeigen sich hier kulant.

Sicher mag das so im Gesetz stehen, wobei ich meine es anders zu lesen, aber es kann doch nicht sein, dass der gute Ruf von den „Profis“ ins Gegenteil verkehrt wird. Bislang war ich mit ihren Produkten der Firma Eufab sehr zufrieden, habe vor einiger Zeit einen 4er Fahrradträger dieser Marke gekauft und mich deswegen ganz gezielt für die Eufab Sitzauflage entschieden. Ich finde es sehr bedauerlich, wie man mit mir da umgeht. Wobei ich mir überhaupt nicht vorstellen kann, dass ich in der Lage bin da irgend etwas „zu beweisen“. Soll ich nun einen Sachverständigen einschalten, der die Matte auseinandernimmt und nach Schäden sucht? Wie soll das eigentlich geschehen und wer zahlt dann den Sachverständigen. Da muss der Gesetzgeber noch einmal nacharbeiten. Denn gerade bei fest verarbeiteten Geräten bleibt man IMMER auf der Beweispflicht sitzen.

So bleibt für mich nur das Fazit: Nie mehr etwas von der „Profi-Gruppe GmbH“ aus Sulzbach kaufen. Absolut unprofessionell!

Das Leben genießen in Bad Soden

2013-03-16_10-46-38_Bad Soden-Salmünster__MG_0265-1600Das Wetter hat in den letzten Wochen gar nicht mitgespielt und als dann letztes Wochenende auch noch Schnee und Eis zurück kamen, war der Frust groß. Will der Winter denn gar nicht weichen? Gestern dann haben wir in Windeseile das Wohnmobil startklar gemacht, am Samstag zumindest soll die Sonne scheinen.
Weit fahren wollten wir nicht, und eine Sauna am Ziel wäre schön.
So machten wir uns auf nach Bad Soden. Bad Soden-Samünster.
Thermalbad und Sauna, viele Parkplätze, Wander- und Spazierwege. Ein paar nette Cafes.
Perfekt.
Da wir sehr spät waren, als wir ankamen, übernachteten wir auf dem ersten Parkplatz, den wir fanden und wurden am morgen von strahlendem Sonnenschein begrüßt.
Mal schauen was der Tag noch als bringt. Das Leben genießen in Bad Soden weiterlesen

Bastelei: Unterbodenhalterung für Toilettenkassette C200

2013-03-09_07-30-56_Womo_20130309_073057-1600Ganz bewusst haben wir ein kleines Wohnmobil gekauft. Mein Ziel war unter 6 Meter, aber da gibt es kaum noch etwas. Am Ende waren es genau sechs Meter und damit passen wir fasst noch auf normale Parkplätze, beziehungsweise stehen nur wenig über. In kleinen Ortschaften und Dörfern passen wir um jede Kurve und auch in einer Sackgasse habe ich keine Bedenken, wieder heraus  zu kommen.

Das hat natürlich einen Preis: Der Raum wird mit vier Personen manchmal knapp. Weswegen wir schon genau schauen, was wir mitnehmen und wie wir es verstauen.  Wenn es dann noch sperrig ist und selten gebraucht wird, sucht man nach alternativen Staumöglichkeiten. Bastelei: Unterbodenhalterung für Toilettenkassette C200 weiterlesen

Bastelei: Dashcam Halterung für das Smartphone

2013-03-09_10-21-59_Womo_20130309_102159-1600Wer ein Smartphone benutzt kann sich recht einfach eine DASHCAM basteln.
Eine Dashcam bezeichnet eine Kamera, die während der Fahrt läuft und das Geschehen vor oder um das Auto aufnimmt.
Diese Kameras gibt es für unter 100 Euro, wer Qualität möchte zahlt einiges mehr.

Da wir heute alle mit Smartphones gesegnet sind, sollte es doch möglich sein, diese als Dashcam zu nutzen. Bastelei: Dashcam Halterung für das Smartphone weiterlesen

Projekt: Unterbodenhalterung für Toilettenkassette C200

UnterbodenHalterung

Da der Kurz-Urlaub nach Würzburg ins Wasser gefallen ist, bleibt genügend Zeit sich mit den alltäglichen Problemen des Wohnmobillebens zu beschäftigen.

Bei vier Personen reicht die Toilettenkassette der Thetford C200 Toilette eineinhalb Tage. Spätestens dann wird es kritisch, wenn keine Entsorgungsstation zur Verfügung steht.  Daher sollte man sich überlegen, eine zweite Kassette mit an Bord zu haben.
Doch wohin mit dem guten Stück. In die Garage? Sofern man eine hat? Oder unter das Fahrzeug. Dafür bietet die Firma Fiamma eine durchdachte Halterung an, die mit 145 Euro aber unverschämt teuer ist. Im Grund ist es eine Kunststoffkiste, die mittels Gewindeschrauben unter dem Fahrzeug festgeschraubt wird.

Das sollte doch auch günstiger zu machen sein. Kunststoffbehälter in dieser Größe gibt es ab 6 Euro und mit ein paar Scharnieren und Schrauben sollte ausreichend Halt gefunden werden, um auch eine volle Kassette nicht während der Fahrt zu verlieren.

Produkt-Test: „Abenteuer Wohnmobil“ -Amüsanter Einstieg in die mobile Welt

Abenteuer WohnmobilDas Buch „Abenteuer Wohnmobil“ von Horst Oellrich

Es ist zwar nur ein kleines Büchlein, aber insbesondere für Neulinge in der Wohnmobilwelt ist es eine amüsante Einstiegsdroge.

Man sollte nicht erwarten, dass alle Themen bis ins Detail besprochen werden, aber die Grundgedanken, Probleme und Möglichkeiten werden hier angesprochen und oft aus der Erfahrung des Autors bewertet. Das kann für die eigene ToDo-Liste eine wertvolle Hilfe sein! Ab und an kommt ein wenig zuviel Zynismus und Polemik heraus, damit kann man aber leben.
Viel wichtiger sind die kleinen Anekdoten aus dem überreichen Schatz des langjährigen wohnmobilerfahrenen Autors, die mich oft zum schmunzeln und manchmal auch herzhaft zum Lachen brachten.
Zu kurz kommen manchmal die technischen Details, die vielleicht einen Neuling interessieren, aber um diese Fragen alle zu beantworten, bräuchte es eine Enzyklopädie.

Fazit: Ein gelungenes Buch, das man auch den alten Hasen noch schenken kann. Mir hätte es noch besser gefallen, wenn mehr eigene Erfahrungen und Freud und Leid geschildert worden wären und der Stil des Buches an manchen Stellen sachlicher wäre.

ISBN 978-3-8482-6415-5

 

Wie kommt das Kajak auf das Wohnmobil

2013-03-03_15-14-37_Womo_20130303_151438-600Gar nicht so einfach.

Unser Zweierkajak muss natürlich mit in den Urlaub. Nur wie transportieren wir es und fast noch wichtiger, wie kommt es auf das 3 meter hohe Dach?

Ist eine Dachreling die richtige Lösung? Oder besser geklebte Halterungen, um das GFK Dach erst gar nicht durchbohren zu müssen?

Und fast genauso wichtig: Wie ist die Anordnung von Sat-Anlage, Solarzellen und Kajak? Wie kommt das Kajak auf das Wohnmobil weiterlesen

Gasversorgung – die Grundlagen

Gasflaschen
Gasflaschen

Eines haben alle Wohnmobile gemeinsam: Man heizt, kocht und kühlt mit Gas.

Grund genug  sich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Insbesondere für Neu-Camper oder gar Neu-Wohnmobilisten wird die Gasversorgung ungewohntes Terrain sein. Zwar grillen mittlerweile auch viele Menschen zuhause mit Gas, aber ansonsten gibt es nur noch in manchen Berufen Berührungspunkte mit den bekannten roten und grauen Gasflaschen.

Aber der Reihe nach:

Gasversorgung – die Grundlagen weiterlesen

Bei der Eintracht

2013-02-24_17-30-42_Eintracht U16 - Düdelsheim 1-1__MG_3824-1600

Unsere ältere Tochter spielt bekanntlich bei der Eintracht Frankfurt Fußball. Und bei Schnee und Kälte habe ich es mir angewöhnt zum Training oder den Spielen mit dem Wohnmobil zu fahren. Nun hatten wir auf diese Weise bei einem Spiel den Logenplatz. Besser kann man kaum noch auf einem Fußballplatz stehen. Am Riederwald ist der Parkplatz nicht weit vom Bolzplatz…
Bei der Eintracht weiterlesen